1. lokalo24
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Vierter neuer Motor: Startplatzstrafe für Hamilton

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Lewis Hamilton
Bekommt in Monza eine Startplatzstrafe aufgebrummt: Lewis Hamilton. © David Davies/PA Wire/dpa

Lewis Hamilton wird in der Startaufstellung zum Großen Preis von Italien strafversetzt. Wie sein Mercedes-Rennstall in Monza bekanntgab, kommt in den Silberpfeil des Rekordweltmeisters eine neue Antriebseinheit.

Monza - Da es die vierte sein wird in dieser Saison, wird er mindestens zehn Position nach hinten versetzt zum Start des Großen Preis von Italien an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Sky). Womöglich muss er aber sogar von ganz hinten loslegen. Drei Motoren sind in diesem Jahr nur noch erlaubt.

Mit fünf Siegen in Monza liegt der mittlerweile 37 Jahre alte Brite auch in dieser Statistik gleichauf mit dem ebenfalls siebenmaligen Weltmeister Michael Schumacher. dpa

Auch interessant

Kommentare