Auftakt der Radsport-Saison

Walscheid Zweiter bei Tour-Down-Under-Auftakt

Elia Viviani (vorne) war in Adelaide nicht zu schlagen. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
+
Elia Viviani (vorne) war in Adelaide nicht zu schlagen. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Adelaide (dpa) - Der deutsche Radprofi Max Walscheid hat auf der ersten Etappe der Tour Down Under in Australien den Sieg nur knapp verpasst.

Der Fahrer vom Team Sunweb musste sich in Adelaide nur dem Italiener Elia Viviani geschlagen geben, der nach 129 Kilometern noch am Neuwieder vorbeizog. Der dreimalige Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei wurde Achter. Die bei großer Hitze ausgetragene Etappe war zuvor verkürzt worden, wegen starker Winde wurde eine gut drei Kilometer lange letzte Schleife am Hafen von Adelaide bereits am Montag gestrichen. Das Rennen führt bis Sonntag über sechs Etappe rund um die südaustralische Stadt.

Ergebnis der 1. Etappe auf Homepage Tour Down Under

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Kalender wächst - Hockenheim angeblich im Oktober

Fährt die Formel 1 in diesem Jahr doch in Deutschland? "Auto, Motor und Sport" zufolge ist ein Grand Prix in Hockenheim im Herbst ausgemachte Sache. Die Geschäftsführung …
Formel-1-Kalender wächst - Hockenheim angeblich im Oktober

Verbotenes Überholen: Startplatzstrafe für Norris

Spielberg (dpa) - Nach seinem ersten Formel-1-Podium geht Lando Norris mit einer Hypothek in den nächsten Grand Prix. Der englische McLaren-Pilot muss beim zweiten …
Verbotenes Überholen: Startplatzstrafe für Norris

Vettel im Training 16. - Bottas erhöht Druck auf Hamilton

Nach seinem Debakel beim ersten Österreich-Rennen hat Sebastian Vettel Antworten auf seinen Fehlstart gesucht. Fortschritte sind beim Ferrari-Piloten in Spielberg nicht …
Vettel im Training 16. - Bottas erhöht Druck auf Hamilton

Renault-Pilot Ricciardo übersteht Trainingscrash unverletzt

Spielberg (dpa) - Renault-Pilot Daniel Ricciardo hat einen heftigen Unfall im zweiten Formel-1-Training in Spielberg ohne größere Blessuren überstanden.
Renault-Pilot Ricciardo übersteht Trainingscrash unverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.