Technik-Direktor

Wechsel von Lowe von Mercedes zu Williams perfekt

+
Paddy Lowe geht von Mercedes zum Rivalen Williams. Foto: Srdjan Suki

Grove (dpa) - Der Formel-1-Wechsel des Briten Paddy Lowe von Mercedes zu Williams ist perfekt. Der 54-Jährige hat seine Arbeit als neuer Technik-Direktor beim Rennstall von Teamgründer Frank Williams aufgenommen.

Lowe wird demnach auch zum Vorstand gehören und Anteile an der Williams-Gruppe übernehmen, wie der Rennstall in Grove mitteilte. Mercedes hatte Lowe im Januar ziehen lassen und später den früheren Ferrari-Mann James Allison als Technik-Chef verpflichtet. Lowe hatte seine Zeit in der Formel 1 bei Williams begonnen, ehe er dann viele Jahre für McLaren tätig war. Während seiner dreieinhalb Jahre bei Mercedes hatte er die Silberpfeile gemeinsam mit Teamchef Toto Wolff dreimal in Serie zum Konstrukteurs-Titel geführt.

Williams-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das bringt der Wintersport am Freitag

Bei der WM in Altenberg gehen die drei deutschen Skeleton-Piloten aussichtsreich in den Medaillenkampf. In Hamar steigen die Eissprinter in ihre WM ein, die Skispringer …
Das bringt der Wintersport am Freitag

NBA: Schröders Thunder mit fünftem Sieg in Serie

Oklahoma City (dpa) - Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihr fünftes Spiel in Serie gewonnen. Die …
NBA: Schröders Thunder mit fünftem Sieg in Serie

Wolfsburg-Sieg im Hexenkessel von Malmö begeistert Glasner

Was ist plötzlich mit Wolfsburg los? Der schwache Rückrundenstart gerät bei den Niedersachsen mehr und mehr in Vergessenheit. Beim Achtelfinaleinzug in der Europa League …
Wolfsburg-Sieg im Hexenkessel von Malmö begeistert Glasner

Dank deutscher Frauen-Power: Vierer holt Bronze

Zweiter Tag der Bahnrad-WM, zweite Medaille: Nach dem Gold-Coup der Teamsprinterinnen holt sich auch der deutsche Frauen-Vierer Edelmetall. Für den nächsten Erfolg …
Dank deutscher Frauen-Power: Vierer holt Bronze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.