Start von hinten droht

Wehrlein muss sich in Belgien auf Strafplätze gefasst machen

+
Droht in Belgien der Start aus der letzten Reihe: Sauber-Pilot Pascal Wehrlein. Foto: James Gasperotti

Spa-Francorchamps (dpa) - Pascal Wehrlein muss sich auf fünf Strafplätze in der Startaufstellung zum Großen Preis von Belgien einstellen. Im Sauber-Rennwagen des deutschen Formel-1-Piloten wurde vor Ablauf der Frist von sechs Grand Prix das Getriebe gewechselt.

Wehrlein, der am Freitag im Training jeweils nicht über den vorletzten Platz hinausgekommen war, droht damit ein Start an diesem Sonntag (14.00 Uhr) von ganz hinten. Aufgrund gleich mehrerer Strafen wegen des Wechsels von Bauteilen in seinem McLaren-Honda dürfte allerdings Lokalmatador Stoffel Vandoorne zunächst das Ende des Feldes bilden.

Historie der Rennstrecke

Lewis Hamilton bei Facebook

Homepage Sebastian Vettel

Vorschau-Stimmen

Lewis Hamilton bei Instagram

Valtteri Bottas bei Instagram

Homepage Ferrari zu Eau Rouge

Infos zum Mercedes auf Team-Homepage

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Halle hat gebebt": Haie gewinnen Derby - Mannheim verliert

Vor der Saison wurden die Kölner Haie als möglicher Meisterkandidat gehandelt. Der DEL-Saisonstart mit neuem Coach war aber schwach. Nach dem Derbysieg gegen Düsseldorf …
"Halle hat gebebt": Haie gewinnen Derby - Mannheim verliert

Filip Jicha führt Kiels Handballer wieder an die Spitze

Der THW hat mit dem 33:30 über Montpellier HB den nächsten Schritt in Richtung Gruppensieg in der Champions League gemacht. Meister Flensburg-Handewitt verpasst mit dem …
Filip Jicha führt Kiels Handballer wieder an die Spitze

EM-Abschluss mit Madison-Bronze für deutsche Bahnradsportler

Die deutschen Bahnradsportler haben bei der EM insgesamt neun Medaillen gewonnen. Hoffnung machen vor allem die Starter in den Verfolger-Disziplinen. Die Sprinter …
EM-Abschluss mit Madison-Bronze für deutsche Bahnradsportler

Viertelfinal-Aus für Japan - Südafrika siegt klar

Das Halbfinale der Rugby-WM in Japan ist komplett, doch der bisher so überraschend starke Gastgeber ist nicht mehr dabei. Am kommenden Wochenende wollen der …
Viertelfinal-Aus für Japan - Südafrika siegt klar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.