Zerrung

Weinhold für erstes WM-Hauptrundenspiel fraglich

+
Steffen Weinhold hat sich eine Zerrung zugezogen. Foto: Soeren Stache

Köln (dpa) - Rückraumspieler Steffen Weinhold fällt möglicherweise auch für das erste WM-Hauptrundenspiel der deutschen Handballer gegen Island am Samstag (20.30 Uhr/ARD) aus.

"Ich glaube, er braucht noch ein bisschen Zeit. Also ich glaube, morgen ist noch ein bisschen früh", sagte Teammanager Oliver Roggisch in Köln. "Aber vielleicht zum zweiten Hauptrundenspiel kann man, glaube ich, mit ihm rechnen." Weinhold hatte bereits das abschließende Vorrundenspiel gegen Serbien (31:23) wegen einer Zerrung verpasst.

Roggisch ließ darüber hinaus offen, ob für die Partie gegen Island der aktuell mit dem Team trainierende Kai Häfner bei einem Ausfall Weinholds in den Kader rücken würde. "Wir haben den Wechsel nicht vollzogen. Im Endeffekt könnte man ihn am Spieltag vollziehen bis 9 Uhr", sagte der 40-Jährige. "Von daher haben wir noch etwas Zeit." Das zweite Hauptrundenspiel bestreitet die DHB-Auswahl am Montag ebenfalls in Köln gegen Kroatien.

Sportliche Leitung der DHB-Auswahl

Kader der deutschen Handballer

Termine der Nationalmannschaften

Das DHB-Präsidium

Spielplan der WM 2019

Gruppen und Teams der WM 2019

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Binotto: Abstand zu Mercedes nicht so groß, wie es aussieht

Monte Carlo (dpa) - Teamchef Mattia Binotto sieht den Ferrari-Rennstall trotz der bisherigen Sieglos-Saison immer noch auf einem richtigen Weg für die Zukunft.
Binotto: Abstand zu Mercedes nicht so groß, wie es aussieht

Millimeterarbeit in den Gassen von Monaco

In Monaco ist die Pole erst recht mehr als nur Prestige. Siebenmal seit einschließlich 2009 gewann der Fahrer von Startplatz eins auch das Rennen. Topanwärter sind auch …
Millimeterarbeit in den Gassen von Monaco

Niki Lauda ist tot: Formel 1 kündigt Schweigeminute an - kurioses Detail zur Bestattung

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot. Er ist im Alter von 70 Jahren gestorben und hinterlässt ein Riesenvermögen. Sein Arzt tätigte über die Todesursache eine …
Niki Lauda ist tot: Formel 1 kündigt Schweigeminute an - kurioses Detail zur Bestattung

Sachsen-Rallye: Renault-Pilot stirbt bei Unfall mit Baum – Beifahrer erliegt schweren Verletzungen

Bei der Sachsen-Rallye 2019 ist es in der ersten Prüfung zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Ein Renault-Pilot sowie sein Beifahrer sterben.
Sachsen-Rallye: Renault-Pilot stirbt bei Unfall mit Baum – Beifahrer erliegt schweren Verletzungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.