Letzer Deutsche draußen

Wimbledon: Zverev scheidet gegen Kanadier Raonic aus

+
Alexander Zverev scheidet in einem Fünf-Satz-Match gegen Milos Raonic aus. 

Alexander Zverev ist nach fünf Sätzen gegen Milos Raonic bei Wimbledon ausgeschieden. Im Einzel sind damit alle deutschen Spieler ausgeschieden. 

London - Alexander Zverev hat sein erstes Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier verpasst. Der 20 Jahre alte Hamburger unterlag am Montag im Achtelfinale von Wimbledon dem an Nummer sechs gesetzten Milos Raonic aus Kanada 6:4, 5:7, 6:4, 5:7, 1:6. Damit sind nach dem Aus von Angelique Kerber keine deutschen Tennisprofis mehr bei dem Grand-Slam-Turnier in London vertreten. Zverev zeigte gegen den Vorjahresfinalisten Raonic zwar lange eine starke Leistung, musste sich aber nach 3:23 Stunden geschlagen geben. Raonic trifft jetzt auf den siebenmaligen Turniersieger Roger Federer.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Buchmann plädiert für Tour de France ohne Zuschauer

Olympia und die Fußball-EM sind wegen der Corona-Krise ins Jahr 2021 verschoben, doch die Tour de France noch nicht. Die Kritiker werden zwar mehr. Aber es gibt auch …
Buchmann plädiert für Tour de France ohne Zuschauer

Regeländerungen für Formel 1 in Corona-Krise

Paris (dpa) - Die Formel 1 soll angesichts der Corona-Krise Handlungsschnelligkeit beweisen können. Der Automobil-Weltverband Fia hat dafür in Paris eine Reihe von …
Regeländerungen für Formel 1 in Corona-Krise

Die Olympia-Uhr tickt: Aufraffen bis Tokio 2021

Der zweite Anlauf Richtung Olympische Spiele in Tokio wird auch für die deutschen Athleten nicht leicht. Angesichts des nicht absehbaren Endes sehen sie den neuen Termin …
Die Olympia-Uhr tickt: Aufraffen bis Tokio 2021

"Völlig undenkbar" - Tennis-Klassiker in Wimbledon vor Aus

Auch die Tennis-Welt steht still. Die French Open sind bereits abgesagt und eigenmächtig in den Herbst verschoben. Olympia ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie schon …
"Völlig undenkbar" - Tennis-Klassiker in Wimbledon vor Aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.