Relegation gegen Kiel

Wolfsburg ohne Verhaegh und Didavi

+
Wolfsburgs Paul Verhaegh fällt für das Hinspiel gegen Kiel aus. Foto: Swen Pförtner

Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg muss im Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel auf Paul Verhaegh und Daniel Didavi verzichten. Verhaegh fällt in der Partie wegen seiner im Spiel gegen Köln erlittenen Kopfverletzung aus. Didavi muss wegen Achillessehnenproblemen passen.

VfL-Coach Bruno Labbadia hatte bis zum Schluss auf einen Einsatz seiner beiden Leistungsträger gehofft. Dafür steht Kapitän Ignacio Camacho zumindest wieder im Kader. Der Spanier hatte dem 16. der 1. Fußball-Bundesliga zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel gefehlt. Kiels Trainer Markus Anfang kann dagegen mit seiner besten Formation beginnen.

Infos zum Spiel auf bundesliga.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flensburg vor zweitem Titelgewinn - Gummersbach gerettet

Lübbecke (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt steht dicht vor der zweiten deutschen Handball-Meisterschaft nach 2004. Der Vizemeister des Vorjahres gewann am 33. Spieltag …
Flensburg vor zweitem Titelgewinn - Gummersbach gerettet

Fragezeichen hinter Froome - Skepsis über Aufholjagd

Was ist Chris Froomes außerordentlicher Erfolg beim 101. Giro d'Italia wert? Die Frage beschäftigt den Radsport mindestens bis zum Start der Tour de France am 7. Juli, …
Fragezeichen hinter Froome - Skepsis über Aufholjagd

Bayern-Demütigung für Bamberg - Hoeneß schwärmt

Der FC Bayern gibt Bamberg im Playoff-Halbfinale die nächste Lehrstunde. Mit einem weiteren Sieg können die Münchner die Titel-Ära des fränkischen Basketball-Rivalen nun …
Bayern-Demütigung für Bamberg - Hoeneß schwärmt

Neues Motorenreglement soll im Juni vorgestellt werden

Monte Carlo - Die neue Formel-1-Führung will das künftige Motorenreglement im Juni vorstellen.
Neues Motorenreglement soll im Juni vorgestellt werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.