Sieg gegen Mertens

Wozniacki erste Finalistin der Australian Open

+
Die Dänin Caroline Wozniacki bejubelt ihren Sieg im Halbfinale. Foto: Tracey Nearmy

Melbourne (dpa) - Caroline Wozniacki hat zum ersten Mal in ihrer Karriere bei den Australian Open das Endspiel erreicht. Die 27 Jahre alte Tennisspielerin aus Dänemark entschied das Halbfinale gegen die Belgierin Elise Mertens mit 6:3, 7:6 (7:2) für sich.

Wozniacki steht zum dritten Mal nach den US Open 2009 und 2014 bei einem Grand Slam im Endspiel. Im Kampf um ihren ersten Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere trifft die frühere Weltranglisten-Erste am Samstag (9.30 Uhr MEZ/Eurosport) auf Angelique Kerber aus Kiel oder die Rumänin Simona Halep.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Malaika Mihambo und Niklas Kaul "Sportler des Jahres"

In einem Jahr ohne Olympische Spiele werden zwei Leichtathletik-Weltmeister "Sportler des Jahres": Malaika Mihambo und Niklas Kaul gelten auch als deutsche …
Malaika Mihambo und Niklas Kaul "Sportler des Jahres"

Erneuter Rückschlag für EHC: Münchner kassieren dritte Pleite in Serie 

Nach dem überragenden Saisonstart des EHC Red Bull München spielt aktuell Eishockey-Meister Adler Mannheim in einer eigenen Liga.
Erneuter Rückschlag für EHC: Münchner kassieren dritte Pleite in Serie 

Raman trifft, Nübel sieht Rot: Schalke bleibt vor den Bayern

Nach einer emotionalen zweiten Halbzeit bejubelt Schalke einen schwer erarbeiteten Sieg über Eintracht Frankfurt in Unterzahl. Mit Rot gegen den Kapitän und einem …
Raman trifft, Nübel sieht Rot: Schalke bleibt vor den Bayern

Biathlon-Krimi: Deutsche Staffel verpasst Sieg um wenige Meter

Beim Weltcup im Biathlon in Hochfilzen hat die deutsche Staffel der Männer den Sieg nur ganz knapp verpasst. Bei den Damen zeigte Vanessa Hinz ein starkes Rennen.
Biathlon-Krimi: Deutsche Staffel verpasst Sieg um wenige Meter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.