Australian Open

Wozniacki spielt sich in Melbourne ins Viertelfinale

+
Caroline Wozniacki jubelt über ihren Sieg im Achtelfinale der Australian Open.

Die amtierende WTA-Weltmeisterin und frühere Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki steht zum ersten Mal seit 2012 wieder im Viertelfinale der Australian Open.

Melbourne - Die 27 Jahre alte Tennisspielerin aus Dänemark gewann ohne Probleme gegen die Slowakin Magdalena Rybarikova 6:3, 6:0. Wozniacki hatte im Oktober die WTA-WM in Singapur gewonnen und ist beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres an Nummer zwei gesetzt.

Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale trifft sie am Dienstag auf Carla Suárez Navarro. Die 29 Jahre alte Spanierin setzte sich gegen Anett Kontaveit aus Estland nach 2:17 Stunden mit 4:6, 6:4, 8:6 durch.

Weltrangliste Herren

Zeitplan Australian Open

bisherige Sieger Australian Open

bisherige Siegerinnen Australian Open

Weltrangliste Damen

Tableau Herren

Tableau Damen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

San Francisco 49ers gewinnen Spitzenspiel in letzter Minute

New Orleans (dpa) - Die San Francisco 49ers haben im Spitzenspiel des 14. Spieltags in der amerikanischen Football-Liga NFL einen Last-Minute-Erfolg gefeiert.
San Francisco 49ers gewinnen Spitzenspiel in letzter Minute

Wada-Exekutive entscheidet über Bestrafung für Russland

Russlands Sport droht ein bitterer Tag. Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur wird wegen Manipulation von Dopingdaten aus dem Moskauer Labor am Montag …
Wada-Exekutive entscheidet über Bestrafung für Russland

Ski alpin: Viktoria Rebensburg siegt mit furiosem Lauf in Lake Louise

Viktoria Rebensburg hat den ersten Sieg für die Deutschen Damen im Weltcup im Ski alpin 2019/20 eingefahren. Rebensburg siegte im Super-G von Lake Louise.
Ski alpin: Viktoria Rebensburg siegt mit furiosem Lauf in Lake Louise

Biathlon der Damen: Deutschland verpasst Podest in dramatischem Finish

Beim letzten Rennen im Biathlon in Östersund hat die Staffel der Damen das Podest nur knapp verpasst, aber für einen versöhnlichen Abschluss gesorgt.
Biathlon der Damen: Deutschland verpasst Podest in dramatischem Finish

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.