ATP-Masters

Zverev-Brüder erreichen Achtelfinale in Monte Carlo

+
Nach seinem Bruder Mischa gewann auch Alexander Zverev in Monte Carlo.

Sieganwärter Alexander Zverev ist erfolgreich in das ATP-Tennis-Turnier in Monte Carlo gestartet.

Monte Carlo - Der Weltranglistenvierte besiegte beim mit insgesamt 5,2 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event der Masters-Serie in seiner Wahlheimat in der zweiten Runde am Dienstag den Luxemburger Gilles Muller 4:6, 6:3, 6:2 und könnte nun im Achtelfinale auf Landsmann Jan-Lennard Struff treffen. Denn der Warsteiner Struff setzte sich in seinem Erstrundenspiel gegen Yuichi Sugita aus Japan klar mit 6:3, 6:2 durch und trifft nun auf den Italiener Fabio Fognini. Zverev hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Zverevs älterer Bruder Mischa steht ebenfalls im Achtelfinale. Der 30-Jährige setzte sich am Dienstag gegen Lucas Pouille mit 2:6, 6:1, 7:6 (7:3) durch. Zverev machte den Sieg gegen den an Nummer sieben gesetzten Franzosen nach 2:04 Stunden perfekt. Den Einzug in die zweite Runde schaffte indes Philipp Kohlschreiber durch ein 6:2, 6:2 gegen den Amerikaner Tennys Sandgren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kehrtwende: Russland gesteht offenbar systematisches Doping ein

Nach den schweren Dopingvorwürfen gegen Russland, hat die Sportnation offenbar nun erstmal systematisches Doping eingestanden. 
Kehrtwende: Russland gesteht offenbar systematisches Doping ein

Denkwürdige Froome-Attacke - Brite fährt ins Rosa Trikot

Verrückter Giro d'Italia: Zwei Tage vor dem Finale in Rom sorgt eine unglaubliche Froome-Show dafür, dass der bisherige Giro-Spitzenreiter Yates ins Bodenlose fiel. Der …
Denkwürdige Froome-Attacke - Brite fährt ins Rosa Trikot

Brief an die WADA: Russland gibt Doping erstmals zu

Russland strebt nach vollständiger Wiederaufnahme in den Weltsport. Das Doping-Eingeständnis an die WADA ist ein Schritt dahin. Die Verwicklung des Staates in ein …
Brief an die WADA: Russland gibt Doping erstmals zu

Gojowczyk bei Paris-Generalprobe in Genf im Finale

Genf (dpa) - Tennisprofi Peter Gojowczyk befindet sich kurz vor Beginn der French Open in bestechender Form.
Gojowczyk bei Paris-Generalprobe in Genf im Finale

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.