ATP-Turnier

Zverev kämpft sich ins Tennis-Halbfinale von Genf

+
Brauchte drei Sätze, um sich durchzusetzen: Alexander Zverev. Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE

Genf (dpa) - Mit erheblicher Mühe hat Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev einen weiteren Rückschlag kurz vor den French Open abgewendet. Der Weltranglisten-Fünfte rang beim ATP-Turnier in Genf Außenseiter Hugo Dellien aus Bolivien 7:5, 3:6, 6:3 nieder.

Nach 2:21 Stunden nutzte der 22-Jährige seinen dritten Matchball gegen den Weltranglisten-92. und zog in sein zweites Halbfinale in dieser Saison ein. Dort trifft Zverev am Freitag auf Federico Delbonis aus Argentinien, der sich im Viertelfinale 7:6 (7:5), 7:5 gegen Albert Ramos aus Spanien durchsetzte.

Gegen Dellien holte der ATP-Finalist-Gewinner im ersten Satz ein 0:3 auf, blieb aber zu fehlerhaft und geriet erneut in Rückstand. Bei 3:5 wehrte er einen Satzball von Dellien ab, ehe er sich mit vier Spielgewinnen in Serie den ersten Durchgang sicherte.

Vor den Augen seines Vaters fehlte Zverev aber weiter die Konstanz. Er kassierte zum 1:3 erneut ein Break und ermöglichte dem Bolivier mit einem verschlagenen Return später den Satzausgleich.

Zverev hatte sich aufgrund seines Formtiefs kurzfristig für eine Teilnahme am mit 524 340 Euro dotierten Sandplatz-Turnier in Genf entschieden, um Spielpraxis für die French Open zu sammeln. Das zweite Grand-Slam-Turnier in dieser Saison beginnt am Sonntag in Paris. Dort bekommt es die deutsche Nummer eins zum Auftakt mit dem Australier John Millman zu tun.

ATP-Profil Zverev

Tableau

Head to Head

Turnier auf ATP-Seite

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Freund lässt mit Statement aufhorchen

Michael Schumachers Gesundheitszustand ist bislang ein sehr gut gehütetes Geheimnis. Nun spricht Ex-Teamkollege Felipe Massa über ihn.
Michael Schumacher: „Ich weiß, wie es ihm geht“ - Freund lässt mit Statement aufhorchen

Michael Jordan "einfach wütend" über Ereignisse in den USA

Charlotte (dpa) - Nach Tagen voller Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA hat sich auch der für gewöhnlich unpolitische Ex-Basketballer Michael Jordan zu …
Michael Jordan "einfach wütend" über Ereignisse in den USA

Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt

Er galt bei vielen Experten als der größte weiße Sprinter der Geschichte. Seinen großen Erfolg erreichten neben ihm nur drei Sprint-Legenden. Bobby Joe Morrow starb nun …
Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt

Formel 1: Vettel-Vertrauter lässt die Bombe platzen - „Er würde gerne ...“

Sebastian Vettel und seine Formel-1-Zukunft sind nach dem Ferrari-Aus noch unklar. Bernie Ecclestone spricht nun über ihn, Mercedes und Lewis Hamilton.
Formel 1: Vettel-Vertrauter lässt die Bombe platzen - „Er würde gerne ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.