Bahnrad-EM

Drei Medaillen für deutsches Bahnradsport-Team in Apeldoorn

+
Die deutsche Bahnradsportlerin Franziska Brauße jubeüber den EM-Titel. Foto: Vincent Jannink/ANP/dpa

Franziska Brauße, Lisa Brennauer und Lea Sophie Friedrich bescheren dem Bund Deutscher Radfahrer bei der EM in Apeldoorn Gold, Silber und Bronze. Brennauer verbessert zudem einen Rekord.

Apeldoorn (dpa) - Franziska Brauße aus Öschelbronn hat am dritten Tag der Bahnradsport-Europameisterschaften in Apeldoorn die erste Goldmedaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gewonnen.

Die 20-Jährige siegte im deutschen Finale in der 3.000-Meter-Einerverfolgung gegen Titelverteidigerin Lisa Brennauer (Durach) und sicherte sich damit auch einen Startplatz für die Heim-WM Ende Februar 2020 in Berlin.

"Ich kann es nicht glauben. Ich war nach der Qualifikation mit Silber überglücklich", sagte Brauße, die in diesem Jahr schon die U23-EM und die deutsche Meisterschaft in der Einerverfolgung gewonnen hatte und am Donnerstag zusammen mit Brennauer Zweite in der Mannschaftsverfolgung geworden war. "Wir haben dann im Finale einen Gang hochgekettet und alles riskiert."

Die Qualifikation hatte noch Brennauer in deutscher Rekordzeit von 3:23,401 Minuten gewonnen. Im Finale drehte Brauße den Spieß um, steigerte ihre Bestzeit auf 3:25,002 Minuten und war 1,188 Sekunden schneller als die Vize-Weltmeisterin von 2019.

"Ich kann leider nicht so dosiert fahren und konnte mich nach der Quali nicht mehr erholen. Ich bin aber mega-stolz auf meinen Rekord", sagte Brennauer, die vor drei Wochen bei der Straßen-WM in Yorkshire Silber im Mixed Relay gewonnen hatte.

Im Sprint-Turnier sicherte sich Lea Sophie Friedrich nach Silber im Teamsprint die Bronzemedaille. Die 19-Jährige setzte sich ebenfalls in einem deutschen Finale gegen ihre Teamkollegin Emma Hinze aus Cottbus mit 2:0 Läufen durch. "Insgesamt ist es ein super Ergebnis. Schade, dass eine leer ausgegangen ist", sagte Bundestrainer Detlef Uibel.

Homepage Rad-EM

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nadal wehrt Matchball ab und siegt - Krawietz/Mies verlieren

Im Duell der Auftakt-Verlierer standen Rafael Nadal und Daniil Medwedew gleichermaßen unter Druck. Zwei Tage nach seiner Niederlage gegen Alexander Zverev dreht Nadal …
Nadal wehrt Matchball ab und siegt - Krawietz/Mies verlieren

Schumachers erstes WM-Wunder: Skandale, Tragödien & Triumphe

In einem Reifenstapel beginnt vor 25 Jahren die bislang einmalige Titelserie von Michael Schumacher. Die WM-Saison 1994 begründet den Mythos des ersten deutschen …
Schumachers erstes WM-Wunder: Skandale, Tragödien & Triumphe

Michael Schumacher: Tochter zollt Papa Schumi mit besonderer Aktion Tribut

Was für eine Geste: Gina-Maria Schumacher erinnert mit einem kreativen Ritt an den ersten Formel-1-Sieg ihres Vaters Michael Schumacher.
Michael Schumacher: Tochter zollt Papa Schumi mit besonderer Aktion Tribut

Nico Rosberg zu der Zeit neben Michael Schumacher: „Einen Dreck für mich interessiert“

Von 2010 bis 2012 waren Nico Rosberg und Michael Schumacher Teampartner bei Mercedes. Die gemeinsame Zeit bei den Silberpfeilen sei für den Weltmeister von 2016 …
Nico Rosberg zu der Zeit neben Michael Schumacher: „Einen Dreck für mich interessiert“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.