Zu viel Antibiotika in Gewässern Chinas und weiterer Länder

Zu viel Antibiotika in Gewässern Chinas und weiterer Länder

Antibiotika-Resistenzen sind ein drängendes Problem. Wissenschaftler haben viele Daten ausgewertet und sind auf Resistenz-Hotspots gestoßen.
Zu viel Antibiotika in Gewässern Chinas und weiterer Länder
Plastikmüll-Exporte nach Asien steigen etwas
Plastikmüll-Exporte nach Asien steigen etwas
Plastikmüll-Exporte nach Asien steigen etwas
Enges Rennen bei Parlamentswahl in Malaysia
Enges Rennen bei Parlamentswahl in Malaysia
Enges Rennen bei Parlamentswahl in Malaysia
Scholz und Habeck in Asien: Auf der Suche nach der China-Alternative für deutsche Firmen
Scholz und Habeck in Asien: Auf der Suche nach der China-Alternative für deutsche Firmen
Scholz und Habeck in Asien: Auf der Suche nach der China-Alternative für deutsche Firmen
G20-Gipfel: Scholz beginnt Asien-Besuch in Vietnam
Politik

G20-Gipfel: Scholz beginnt Asien-Besuch in Vietnam

Auf seiner Reise nach Asien will Bundeskanzler Olaf (SPD) unter anderem über den russischen Angriffskrieg und den Ausbau von Wirtschaftsbeziehungen beraten.
G20-Gipfel: Scholz beginnt Asien-Besuch in Vietnam
Große Wildtiere gedeihen in der Nähe von Menschen
Welt

Große Wildtiere gedeihen in der Nähe von Menschen

Der Tiger als Nachbar: In asiatischen Ländern zeigt sich, dass die Wildtiere auch auf weniger Platz und in der Nähe von Siedlungen gut leben können - sofern sie nicht gejagt werden.
Große Wildtiere gedeihen in der Nähe von Menschen
Fischerboot vor Südkorea gekentert
Welt

Fischerboot vor Südkorea gekentert

Vier Seeleute werden vermisst, nachdem ihr Boot vor der südkoreanischen Ferieninsel Jeju verunglückt ist.
Fischerboot vor Südkorea gekentert
Nordkoreanische Mittelstreckenrakete löst Alarm in Japan aus
Politik

Nordkoreanische Mittelstreckenrakete löst Alarm in Japan aus

Pjöngjang setzt seine jüngste Serie von Raketentests fort - und eskaliert dabei weiter: Erstmals seit fünf Jahren lässt das nordkoreanische Militär eine ballistische Rakete über Japan fliegen.
Nordkoreanische Mittelstreckenrakete löst Alarm in Japan aus
Zahl der Toten durch Erdbeben in China steigt auf 82
Welt

Zahl der Toten durch Erdbeben in China steigt auf 82

Tausende Häuser wurden beschädigt, Straßen durch Erdrutsche blockiert. Nach dem Erdbeben in Sichuan zeigt sich das ganze Ausmaß der Schäden. Tausende Helfer suchen nach Opfern.
Zahl der Toten durch Erdbeben in China steigt auf 82
Inzwischen 74 Tote nach Erdbeben in China bestätigt
Welt

Inzwischen 74 Tote nach Erdbeben in China bestätigt

Tausende Häuser wurden beschädigt, Straßen durch Erdrutsche blockiert. Nach dem Erdbeben im Südwesten Chinas wird langsam das ganze Ausmaß der Schäden deutlich. Tausende Helfer suchen nach Opfern.
Inzwischen 74 Tote nach Erdbeben in China bestätigt
Tausende Menschen in Südkorea wegen Taifun evakuiert
Welt

Tausende Menschen in Südkorea wegen Taifun evakuiert

Südkoreas elfter Wirbelsturm in diesem Jahr hat es in sich: Taifun „Hinnamnor“ zwingt Tausende Menschen aus ihren Häusern. Mehrere Gebäude und Infrastruktur sind zerstört, zeitweise fällt der Strom aus.
Tausende Menschen in Südkorea wegen Taifun evakuiert
Urlauber können bald wieder nach Bhutan
Reise

Urlauber können bald wieder nach Bhutan

Das buddhistische Königreich Bhutan will bald wieder Touristen ins Land lassen. Allerdings müssen Besucher dann eine höhere Abgabe zahlen. Sie soll der nachhaltigen Entwicklung des Landes zugute kommen.
Urlauber können bald wieder nach Bhutan
Einflussreicher Kyocera-Gründer Inamori tot
Wirtschaft

Einflussreicher Kyocera-Gründer Inamori tot

Ihm gelang eine der spektakulärsten Sanierungen der japanischen Wirtschaftsgeschichte und nicht wenigen galt der Vorzeige-Unternehmer als moralische Instanz. Nun ist Kazuo Inamori gestorben.
Einflussreicher Kyocera-Gründer Inamori tot
Das Grand Hotel d'Angkor wird 90
Reise

Das Grand Hotel d'Angkor wird 90

Die Tempel von Angkor sind schon seit Kolonialzeiten das Ziel jeder Kambodscha-Reise. Fester Bestandteil ist seit 90 Jahren das Grand Hotel d'Angkor - wo schon Stummfilmstars und Sultane logierten.
Das Grand Hotel d'Angkor wird 90
Abe-Attentäter sah sich offenbar durch Geldnot getrieben
Politik

Abe-Attentäter sah sich offenbar durch Geldnot getrieben

Was bewegte den 41-Jährigen zum tödlichen Anschlag auf Japans ehemaligen Staatschef? Ermittler zeichnen das Bild eines von Wut getriebenen Mannes - und von Angst vor sozialem Abstieg.
Abe-Attentäter sah sich offenbar durch Geldnot getrieben
Japan setzt in unsicheren Zeiten auf politische Stabilität
Politik

Japan setzt in unsicheren Zeiten auf politische Stabilität

Seit Jahrzehnten regieren die Liberaldemokraten Japan fast ununterbrochen. Erneut haben sie deutlich gewonnen. An der niedrigen Wahlbeteiligung ändert jedoch selbst der Mord an Ex-Premier Abe nichts.
Japan setzt in unsicheren Zeiten auf politische Stabilität