Formel 1: Wahnsinn in Bahrain! Irres Finish auf den letzten Metern, …

Die Formel 1 startete in Bahrain in die neue Saison. Sebastian Vettel und Mick Schumacher hatten einen schweren Auftakt - das Rennen zum Nachlesen im Ticker.
Formel 1: Wahnsinn in Bahrain! Irres Finish auf den letzten Metern, Vettel mit Mega-Patzer
Vettels Teamchef weist Berichte über Wechsel zurück
Vettels Teamchef weist Berichte über Wechsel zurück
Vettels Teamchef weist Berichte über Wechsel zurück
Vettel besucht Farm vom ehemaligen Rennfahrer Diniz
Vettel besucht Farm vom ehemaligen Rennfahrer Diniz
Vettel besucht Farm vom ehemaligen Rennfahrer Diniz
Vettel glaubt an Frau im Formel-1-Fahrerfeld
Vettel glaubt an Frau im Formel-1-Fahrerfeld
Vettel glaubt an Frau im Formel-1-Fahrerfeld
Neuer Motor für Vettels Auto: Startplatzstrafe in Austin
Sport-Mix

Neuer Motor für Vettels Auto: Startplatzstrafe in Austin

Sebastian Vettel muss beim Großen Preis der USA eine Zurückstellung in der Startformation in Kauf nehmen.
Neuer Motor für Vettels Auto: Startplatzstrafe in Austin
15 Jahre später: Vettels „To-Do-Liste“ im Wandel
Sport-Mix

15 Jahre später: Vettels „To-Do-Liste“ im Wandel

Istanbul markiert für Sebastian Vettel einen Startpunkt. Vor 15 Jahren gab er sein Trainingsdebüt in der Formel 1. Nach vier WM-Titeln hat sich die Agenda des Hessen verändert.
15 Jahre später: Vettels „To-Do-Liste“ im Wandel
Vettel als Entwicklungshelfer - „Ultimatives Team“ bauen
Sport-Mix

Vettel als Entwicklungshelfer - „Ultimatives Team“ bauen

Das Formel-1-Team Aston Martin will an die Spitze. Sebastian Vettel leistet bei einem besonderen Projekt die Aufbauarbeit. Auch ohne schnelle Erfolge sieht der viermalige Weltmeister fast alles positiv.
Vettel als Entwicklungshelfer - „Ultimatives Team“ bauen
Vettel: „Unterschiede feiern, statt davor Angst zu haben“
Sport-Mix

Vettel: „Unterschiede feiern, statt davor Angst zu haben“

Sebastian Vettel wünscht sich von der Formel 1 noch mehr Engagement im Kampf gegen Diskriminierung. „Wir alle stimmen doch zu, dass es nur fair ist, alle Menschen gleich zu behandeln.“
Vettel: „Unterschiede feiern, statt davor Angst zu haben“
Vettel blickt auf Jahr 2022: „Herausforderung vor uns“
Sport-Mix

Vettel blickt auf Jahr 2022: „Herausforderung vor uns“

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel blickt schon jetzt mit viel Vorfreude auf die kommende Formel-1-Saison mit Aston Martin.
Vettel blickt auf Jahr 2022: „Herausforderung vor uns“
Vettel würdigt Angela Merkel
Sport-Mix

Vettel würdigt Angela Merkel

Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel wird Angela Merkel als Bundeskanzlerin vermissen.
Vettel würdigt Angela Merkel
Vettel-Rennstall holt ehemaligen McLaren-Teamchef Whitmarsh
Sport-Mix

Vettel-Rennstall holt ehemaligen McLaren-Teamchef Whitmarsh

Aston Martin setzt beim mittelfristigen Kampf um die Weltmeisterschaft in der Formel 1 nun auch noch auf den ehemaligen McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh.
Vettel-Rennstall holt ehemaligen McLaren-Teamchef Whitmarsh
Zweifel ausgeräumt: Vettel fährt weiter für Aston Martin
Sport-Mix

Zweifel ausgeräumt: Vettel fährt weiter für Aston Martin

Aston Martin setzt in der Formel 1 weiter auf die Dienste von Sebastian Vettel. Der Hesse will 2022 mit den stark veränderten Autos wieder vorn mitfahren. Zudem wird der 34-Jährige auch eine Art Fahrlehrer.
Zweifel ausgeräumt: Vettel fährt weiter für Aston Martin
Sieglos-Vettel zwischen Klima-Trip und 007-PR
Sport-Mix

Sieglos-Vettel zwischen Klima-Trip und 007-PR

Da war doch was! Monza, Vettel, 13 Jahre zurück. Der erste Formel-1-Sieg. Der Vettel-Finger. Und heute? Seit knapp zwei Jahren sieglos, die sportliche Zukunft noch ungeklärt. Dafür hat Vettel längst auch eine andere Mission.
Sieglos-Vettel zwischen Klima-Trip und 007-PR
Teamchef zu Vettel-Zukunft: „Haben keinen Plan B“
Sport-Mix

Teamchef zu Vettel-Zukunft: „Haben keinen Plan B“

Aston Martins Teamchef Otmar Szafnauer hat Zweifel an einer weiteren Zusammenarbeit mit Sebastian Vettel weggewischt.
Teamchef zu Vettel-Zukunft: „Haben keinen Plan B“
Hülkenberg-Hoffnung auf Formel-1-Cockpit 2022 dahin
Sport-Mix

Hülkenberg-Hoffnung auf Formel-1-Cockpit 2022 dahin

Nico Hülkenberg rechnet sich keine Chancen mehr auf eine Stammplatz-Rückkehr in die Formel 1 im kommenden Jahr aus.
Hülkenberg-Hoffnung auf Formel-1-Cockpit 2022 dahin
Kreuzkröte und Klimawandel: Umweltdebatte holt Formel 1 ein
Sport-Mix

Kreuzkröte und Klimawandel: Umweltdebatte holt Formel 1 ein

Die Formel 1 ist ein leichtes Ziel für Kritik von Umweltschützern - erst recht, wenn sie wie in Zandvoort durch ein Naturschutzgebiet rast. Bis 2030 will die Rennserie klimaneutral sein. Der Weg dahin ist weit, wie auch die PS-Stars einräumen.
Kreuzkröte und Klimawandel: Umweltdebatte holt Formel 1 ein