Wie dreist! Unbekannter parkt Rettungswagen bei Notfalleinsatz um

Wie dreist! Unbekannter parkt Rettungswagen bei Notfalleinsatz um

Weil ein Rettungswagen bei einem Notfalleinsatz in Baden-Württemberg eine Straße blockierte, hat ein Unbekannter das Fahrzeug einfach an eine andere Stelle gefahren.
Wie dreist! Unbekannter parkt Rettungswagen bei Notfalleinsatz um
GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor
GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor
GdP schlägt Untersuchung des Polizeialltags vor
Am Wochenende wenig Verkehr auf den Autobahnen erwartet
Am Wochenende wenig Verkehr auf den Autobahnen erwartet
Am Wochenende wenig Verkehr auf den Autobahnen erwartet
Lufthansa verschärft Sparkurs bei Flotte und Personal
Lufthansa verschärft Sparkurs bei Flotte und Personal
Lufthansa verschärft Sparkurs bei Flotte und Personal

Reisebeschränkungen: Ryanair kappt Flugangebot noch stärker

Die ständigen Änderungen der Reisebeschränkungen seitens der europäischen Regierungen treffen die Luftverkehrsbranche hart. Billigflieger Ryanair reagiert.
Reisebeschränkungen: Ryanair kappt Flugangebot noch stärker

Gemeinsam gegen das Filialsterben: "Volks-Sparkasse"

Seit einem Jahr machen Deutschlands zweitgrößte Volksbank und eine benachbarte Sparkasse gemeinsame Sache: Gut zwei Dutzend Filialen wollen die Partner zusammen betreiben. Hat sich das Konzept bewährt?
Gemeinsam gegen das Filialsterben: "Volks-Sparkasse"

Zeuge traute Ernst Lübcke-Mord nicht zu

Stephan Ernst soll aus einer rechtsextremistischen Gesinnung heraus den Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke erschossen haben. Ein Zeuge beschreibt Ernst vor Gericht als ruhig und hilfsbereit. Seine Ehefrau berichtet derweil von einem interssanten Anruf eines Anwalts.
Zeuge traute Ernst Lübcke-Mord nicht zu

Luftfahrt lehnt verschärfte Quarantäne für Flugreisende ab

Die Luftverkehrsbranche fürchtet einen erneuten Einschnitt, wenn Einreisende aus Risikogebieten mindestens fünf Tage in Quarantäne müssten. Noch ist ein Monat Zeit, um bessere Lösungen zu finden.
Luftfahrt lehnt verschärfte Quarantäne für Flugreisende ab

Betrugsmails im Namen der Bafin-Vizepräsidentin im Umlauf

Eine Zahlungsaufforderung von der Bafin? Wer eine E-Mail mit solchem Inhalt erhält, sollte vorsichtig sein. Denn dabei handelt es sich um eine Betrugsmasche.
Betrugsmails im Namen der Bafin-Vizepräsidentin im Umlauf

Gedenken an Anschlagsopfer bei Kundgebung in Hanau

Der Schmerz über ihren Verlust ist für die Angehörigen der Hanauer Anschlagsopfer allgegenwärtig. Ein halbes Jahr nach der Tat zeigen sie sich aber auch kämpferisch - und senden eine klare Botschaft.
Gedenken an Anschlagsopfer bei Kundgebung in Hanau

Lufthansa und Piloten vereinbaren kurzfristigen Krisenplan

Die Lufthansa ringt weiter mit den Gewerkschaften um Sparbeiträge in der Corona-Krise. Mit den Piloten soll nun eine kurzfristige Vereinbarung mehr Luft verschaffen.
Lufthansa und Piloten vereinbaren kurzfristigen Krisenplan

Deutlich weniger Passagiere am Frankfurter Flughafen

Die Zahl der Flüge nimmt zwar wieder zu, doch die Passagiere kehren nur zögernd an die Flughäfen zurück. Dort fehlt vielen Beschäftigten dauerhaft die Arbeit.
Deutlich weniger Passagiere am Frankfurter Flughafen

Lufthansa: Verhandlung mit Verdi abgebrochen

Der Druck auf die Lufthansa und ihre Beschäftigten wächst. Noch immer gibt es für keine Berufsgruppe in dem coronageschädigten Konzern eine gültige Sparvereinbarung.
Lufthansa: Verhandlung mit Verdi abgebrochen

Anleger scheuen in Corona-Krise das Risiko

Seit Aubruch der Corona-Pandemie befindet sich die Weltwirtschaft im Krisen-Modus. Das hat auch Auswirkungen auf den Kapitalmarkt. Eine Umfrage zeigt, wie Anleger darauf reagieren.
Anleger scheuen in Corona-Krise das Risiko

"Movie Money": In Deutschland ist mehr Falschgeld im Umlauf

Es steht "Movie Money" auf den Geldscheinen und trotzdem fallen Menschen auf die Blüten rein. Nachgeahmte Banknoten, die als Spielgeld oder Requisite für Film und Theater beworben werden, bereiten Experten Sorgen.
"Movie Money": In Deutschland ist mehr Falschgeld im Umlauf

Asylverfahren am Flughafen: Immer mehr Anträge scheitern

Berlin (dpa) - Der Anteil der Asylbewerber, die bereits am Flughafen abgewiesen werden, ist auch in diesem Jahr weiter angestiegen. Bei insgesamt 88 Flughafenverfahren in den ersten sechs Monaten des Jahres wurden 50 Anträge als offensichtlich unbegründet abgelehnt und damit mehr als die Hälfte.
Asylverfahren am Flughafen: Immer mehr Anträge scheitern