Bahnstreik: Kritik an GDL wächst – „Kann nur hoffen, dass Kunden wieder zurückkommen“

Bahnstreik: Kritik an GDL wächst – „Kann nur hoffen, dass Kunden …

Angesichts des Bahnstreiks fordern immer mehr die Gewerkschaft GDL auf, wieder mit dem bundeseigenen Konzern zu verhandeln. Kritik kommt auch aus dem Gewerkschaftslager.
Bahnstreik: Kritik an GDL wächst – „Kann nur hoffen, dass Kunden wieder zurückkommen“
DGB kritisiert Pläne zum Ende von Entgeltersatz
DGB kritisiert Pläne zum Ende von Entgeltersatz
DGB kritisiert Pläne zum Ende von Entgeltersatz
Azubi-Umfrage: Urlaub und Vergütung während Corona gekürzt
Azubi-Umfrage: Urlaub und Vergütung während Corona gekürzt
Azubi-Umfrage: Urlaub und Vergütung während Corona gekürzt
Corona-Tests: Studie zeigt übles Bild der deutschen Wirtschaft - doch die preist sich in Brief an Merkel
Corona-Tests: Studie zeigt übles Bild der deutschen Wirtschaft - doch die preist sich in Brief an Merkel
Corona-Tests: Studie zeigt übles Bild der deutschen Wirtschaft - doch die preist sich in Brief an Merkel
Neuer Rentenstreit? Noch länger Arbeiten - Wirtschaft richtet heikle Forderung an die Politik
Politik

Neuer Rentenstreit? Noch länger Arbeiten - Wirtschaft richtet heikle Forderung an die Politik

Geht es nach den Arbeitgeberverbänden sollen die Deutschen zukünftig länger arbeiten, um die volle Rente ausbezahlt zu bekommen. Die Gewerkschaften sind dagegen.
Neuer Rentenstreit? Noch länger Arbeiten - Wirtschaft richtet heikle Forderung an die Politik
Eltern „am Limit“: „Bekloppte“ Ministeriums-Entscheidung sorgt für Wut - Nun will Giffey Finanzspritze für Familien
Politik

Eltern „am Limit“: „Bekloppte“ Ministeriums-Entscheidung sorgt für Wut - Nun will Giffey Finanzspritze für Familien

Für viele Eltern ist die Corona-Krise eine große Belastung. Doch das Arbeitsministerium will eine wichtige Hilfe nicht verlängern. Der Schritt stößt auf Empörung.
Eltern „am Limit“: „Bekloppte“ Ministeriums-Entscheidung sorgt für Wut - Nun will Giffey Finanzspritze für Familien
Nach Kühnert: Auch DGB-Chef sieht Kapitalismus teils „aus den Fugen“ - und erntet Kritik
Politik

Nach Kühnert: Auch DGB-Chef sieht Kapitalismus teils „aus den Fugen“ - und erntet Kritik

Kevin Kühnert hat eine große Debatte angestoßen. Ganz auf dessen Linie ist DGB-Chef Hoffmann zwar nicht - aber auch er sieht den Kapitalismus teils „aus den Fugen“. Union und FDP äußern sich empört.
Nach Kühnert: Auch DGB-Chef sieht Kapitalismus teils „aus den Fugen“ - und erntet Kritik
DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer
Politik

DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer

Der Gewerkschaftsbund dringt Kanzlerin Merkel zu einer schnellen Regierungsbildung. „Das Land verträgt keinen Stillstand“, sagt DGB-Chef Hoffmann. Eine Jamaika-Koalition sieht er jedoch kritisch.
DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer
DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer
Politik

DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer

Der Gewerkschaftsbund dringt Kanzlerin Merkel zu einer schnellen Regierungsbildung. „Das Land verträgt keinen Stillstand“, sagt DGB-Chef Hoffmann. Eine Jamaika-Koalition sieht er jedoch kritisch.
DGB: Mit Jamaika-Koalition drohen Rückschritte für Arbeitnehmer
Jeder Sechste macht Überstunden zum Nulltarif
Karriere

Jeder Sechste macht Überstunden zum Nulltarif

Berlin - Leistungsdruck, Arbeitsverdichtung und permanente Verfügbarkeit: Viele Beschäftigte fühlen sich überfordert, machen sogar Überstunden zum Nulltarif. Die Gewerkschaften pochen auf eine Anti-Stress-Verordnung.
Jeder Sechste macht Überstunden zum Nulltarif
Mehr als 100.000 Lehrstellen noch frei
Karriere

Mehr als 100.000 Lehrstellen noch frei

Berlin - Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres Anfang September sind bei den Arbeitsagenturen bundesweit noch über 100 000 Lehrstellen als unbesetzt gemeldet.
Mehr als 100.000 Lehrstellen noch frei
Gemeinsame Allianz gegen zuviel Stress im Job
Karriere

Gemeinsame Allianz gegen zuviel Stress im Job

Berlin - Psychostress im Job gilt als einer der Hauptgründe für Fehlzeiten und Frühverrentung. Jetzt wollen sich Arbeitgeber und Gewerkschaften gemeinsam um einen besseren Schutz der Beschäftigten bemühen.
Gemeinsame Allianz gegen zuviel Stress im Job
Immer mehr arbeiten bis kurz vor der Rente
Karriere

Immer mehr arbeiten bis kurz vor der Rente

Berlin - Immer mehr Ältere arbeiten bis kurz vor der Rente.  Von den 60- bis 64-Jährigen waren 2010 noch 41 Prozent beschäftigt - zehn Jahre zuvor waren es 20 Prozent gewesen.
Immer mehr arbeiten bis kurz vor der Rente
EU: Befristete Verträge sind rechtmäßig
Karriere

EU: Befristete Verträge sind rechtmäßig

Köln - Bianca Kücük (33) aus Köln war elf Jahre mit 13 befristeten Arbeitsverträgen beschäftigt und klagte dagegen, als sie danach vom Amtsgericht Köln keinen Vertrag mehr bekam. Der Fall kam bis vor den Europäischen Gerichtshof.
EU: Befristete Verträge sind rechtmäßig
Zeitarbeit kann Sprungbrett sein
Karriere

Zeitarbeit kann Sprungbrett sein

Berlin - Viele sehen die Zeitarbeit als Jobeinstieg an. Sie kann gerade für Arbeitslose oder Hochschulabsolventen eine Chance sein. Doch allzu große Hoffnungen sollten Arbeitssuchende nicht in sie setzen. Übernahmen kommen nur selten vor.
Zeitarbeit kann Sprungbrett sein
Schuften bis zum Umfallen
Karriere

Schuften bis zum Umfallen

Potsdam – Wer Husten oder Fieber hat, sollte im Bett bleiben. Das tun viele Beschäftigte aber nicht: Acht von zehn gehen auch krank zur Arbeit, wie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ermittelt hat.
Schuften bis zum Umfallen