Mit diesen fünf Fehlern können Sie Ihren Rasen ruinieren

Mit dem Beginn der Gartensaison steht auch wieder die Pflege des Rasens an. Diese Tipps sollten Sie dabei berücksichtigen, um dem Rasen dabei nicht zu schaden.
Mit diesen fünf Fehlern können Sie Ihren Rasen ruinieren
Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier selbst drehen
Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier selbst drehen
Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier selbst drehen
Die gelben Blüten der Forsythie
Die gelben Blüten der Forsythie
Die gelben Blüten der Forsythie
Stauden bringen Farbe in schattige Ecken im Garten
Stauden bringen Farbe in schattige Ecken im Garten
Stauden bringen Farbe in schattige Ecken im Garten

So blühen Zierkirschenzweige in der Wohnung

Das Winterwetter ist oft trist und grau. Und auch im Garten regt sich zur kalten Jahreszeit wenig. Zierkirschenzweige können da Abhilfe schaffen. Sie blühen auch im Winter - zumindest in der Wohnung.
So blühen Zierkirschenzweige in der Wohnung

Bei langanhaltendem Frost Töpfe im Garten eingraben

Kälte macht Topfpflanzen im Garten zu schaffen. Experten raten dazu, sie bei langfristigem Frost, in den Boden einzugraben. Ist das nicht möglich, gibt es noch einen anderen Trick.
Bei langanhaltendem Frost Töpfe im Garten eingraben

Beim Obstbaumschnitt Wunden möglichst klein halten

Damit ein Obstbaum gesund und stabil bleibt, muss er regelmäßig beschnitten werden. Große Wunden sollten dabei aber vermieden werden. Andernfalls droht eine Infektion der Pflanze.
Beim Obstbaumschnitt Wunden möglichst klein halten

Zimmerpflanzen ohne Topf präsentieren

Ein Ball aus Moos umhüllt den Wurzelballen der Pflanzen und verleiht ihnen eine ganz besondere Ästhetik. Der grüne Trend kommt aus Japan und heißt Kokedama. Er lässt sich mit einfachen Handgriffen variantenreich in den eigenen vier Wänden umsetzen.
Zimmerpflanzen ohne Topf präsentieren

Kaltkeimer zuerst im Warmen aussäen

Manche mögen es warm - und dann kalt: So geht es den Kaltkeimern unter den Pflanzen. Man sät sie am besten im Warmen aus. Später wollen sie jedoch in die Winterkälte.
Kaltkeimer zuerst im Warmen aussäen

Streusalz schädigt Gartenpflanzen

Bei Glatteis greifen viele Hausbesitzer auf Streusalz zurück, etwa um einen rutschigen Weg vom Eis zu befreien. Für die Pflanzenwelt im eigenen Garten kann das jedoch fatale Folgen haben: Das Salz schadet der Flora teilweise massiv.
Streusalz schädigt Gartenpflanzen

Bei Minusgraden aufs Umgraben der Beete verzichten

Bei Temperaturen unter Null erübrigt sich das Umgraben der Beete. Denn der Frost nimmt dem Gärtner die Arbeit ab. Zu verdanken hat er es einem chemischen Effekt.
Bei Minusgraden aufs Umgraben der Beete verzichten

Gelagertes Obst und Gemüse wöchentlich kontrollieren

Wer daheim Obst und Gemüse einlagert, sollte diese regelmäßig begutachten und kranke Früchte aussortieren. Nachlässigkeit kann hier zu Gesundheitsschäden führen.
Gelagertes Obst und Gemüse wöchentlich kontrollieren

Gärtner bleibt der beliebteste grüne Ausbildungsberuf

Immer an der frischen Luft und umgeben von Pflanzen. Der Beruf des Gärtners ist die beliebteste Ausbildung unter den landwirtschaftlichen Berufen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) nennt genaue zahlen.
Gärtner bleibt der beliebteste grüne Ausbildungsberuf

Glücksklee mag es kühl und trocken

Glücksklee ist ein beliebtes Geschenk, vor allem zum Jahresbeginn. Mit der richtigen Pflege kann die Pflanze den Besitzer lange erfreuen. Ein paar Tipps für den Standort und die Gießmenge.
Glücksklee mag es kühl und trocken

Bürger zählen Meisen und Amseln im Garten

Bundesweite Vogelzählung: Vogelfreunde sind wieder aufgerufen, zwischen dem 4. und 6. Januar alle Vögel zu zählen, die im Garten oder auf dem Balkon vorbeikommen.
Bürger zählen Meisen und Amseln im Garten

Zimmerpflanzen in der Ruhephase weniger gießen

Im Winter brauchen Zimmerpflanzen eine etwas andere Pflege als im Sommer. Das betrifft vor allem das Düngen und Gießen. Worauf sollten Hobbygärtner in der kalten Jahreszeit achten?
Zimmerpflanzen in der Ruhephase weniger gießen