Bürokratie und hohe Kosten: Wiederaufbau im Ahrtal dauert

Bürokratie und hohe Kosten: Wiederaufbau im Ahrtal dauert

Genau vor einem Jahr hat in der Ahr-Region das Hochwasser mindestens 134 Menschen in den Tod gerissen. Der Wiederaufbau zieht sich noch Jahre hin. Bei aller Kritik: Eines wird …
Bürokratie und hohe Kosten: Wiederaufbau im Ahrtal dauert
37 Tote nach Überflutungen in Kentucky - Starkregen erwartet
37 Tote nach Überflutungen in Kentucky - Starkregen erwartet
37 Tote nach Überflutungen in Kentucky - Starkregen erwartet
„Schockierend“: Australien veröffentlicht Umweltbericht
„Schockierend“: Australien veröffentlicht Umweltbericht
„Schockierend“: Australien veröffentlicht Umweltbericht
Ein Jahr Flut - Gottesdienst, Glockengeläut und Gedenken
Ein Jahr Flut - Gottesdienst, Glockengeläut und Gedenken
Ein Jahr Flut - Gottesdienst, Glockengeläut und Gedenken
Gedenken an die Flutopfer: Steinmeier und Scholz im Ahrtal
Politik

Gedenken an die Flutopfer: Steinmeier und Scholz im Ahrtal

Das extreme Hochwasser im Ahrtal und in NRW riss fast 190 Menschen in den Tod. Tausende verloren ihre vier Wände. Ein Jahr später gedenken auch Bundespräsident und Bundeskanzler der Flutopfer.
Gedenken an die Flutopfer: Steinmeier und Scholz im Ahrtal
Mädchen aus der Flut gerettet - Ehrung für Dustin Raatz
Welt

Mädchen aus der Flut gerettet - Ehrung für Dustin Raatz

Er sei ein „Vorbild für uns alle“, sagt NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst. Für seinen mutigen Rettungseinsatz wurde Dustin Raatz jetzt geehrt.
Mädchen aus der Flut gerettet - Ehrung für Dustin Raatz
Wie konserviert man Dreck? - Die Flutkatastrophe im Museum
Welt

Wie konserviert man Dreck? - Die Flutkatastrophe im Museum

Das Haus der Geschichte will die Jahrhundertflut für kommende Generationen dokumentieren. Besonders schwierig: Die verschlammten Objekte sollen so bleiben, wie sie sind.
Wie konserviert man Dreck? - Die Flutkatastrophe im Museum
Flutnacht: Untersuchungsausschuss verfolgt Spur von Landrat
Politik

Flutnacht: Untersuchungsausschuss verfolgt Spur von Landrat

Eine mit Spannung erwartete Zeugin erscheint nicht. Eine andere verweigert die Aussage. Und auch der Landrat, um den es geht, schweigt. Ermittler und Nachbarn bringen dennoch interessante Details über die Flutnacht an der Ahr ans Licht.
Flutnacht: Untersuchungsausschuss verfolgt Spur von Landrat
Studie: Kommunen tun zu wenig gegen Starkregen
Welt

Studie: Kommunen tun zu wenig gegen Starkregen

Schwere Gewitter werden in Deutschland häufiger und verursachen höhere Schäden. Nur wenige Kommunen haben darauf bislang reagiert, kritisieren Wissenschaftler.
Studie: Kommunen tun zu wenig gegen Starkregen
Starkregen: Online-Tools zeigen lokale Unwetterrisiken an
Wohnen

Starkregen: Online-Tools zeigen lokale Unwetterrisiken an

Hausbesitzer möchten ihre Immobilien so gut wie möglich vor Unwetterfolgen schützen. Wie stark der eigene Wohnort gefährdet ist, zeigen zwei Online-Tools.
Starkregen: Online-Tools zeigen lokale Unwetterrisiken an
Was Autofahrer über Wasser wissen müssen
Auto

Was Autofahrer über Wasser wissen müssen

Dringt Wasser ins Auto ein, kann das schnell zu einem Totalschaden führen. Umso vorsichtiger sollte sein, wer in hochwassergefährdete Gebiete fährt - es kann aber noch viel gefährlicher werden.
Was Autofahrer über Wasser wissen müssen
Ukrainer im Ahrtal: Flüchtlinge helfen Flutopfern
Welt

Ukrainer im Ahrtal: Flüchtlinge helfen Flutopfern

Immer noch ist der Kreis Ahrweiler in Teilen vom Hochwasser zerstört. Dennoch landen auch hier Hunderte Vertriebene aus der Ukraine. Sie bekommen Hilfe - und manche helfen gleichzeitig selbst.
Ukrainer im Ahrtal: Flüchtlinge helfen Flutopfern
SPD-Mitarbeiter wollte Heinen-Essers Tochter ausspähen
Politik

SPD-Mitarbeiter wollte Heinen-Essers Tochter ausspähen

Die sogenannte „Mallorca-Affäre“ um Ex-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser nimmt eine Wende: Ein SPD-Mitarbeiter hat offenbar mit fragwürdigen Mitteln nach Fotos der umstrittetenen Party gesucht.
SPD-Mitarbeiter wollte Heinen-Essers Tochter ausspähen
Umfrage: Große Mehrheit findet Spiegel-Rücktritt richtig
Politik

Umfrage: Große Mehrheit findet Spiegel-Rücktritt richtig

Nachdem Kritik an ihrem Familienurlaub kurz nach der Flutkatastrophe im Sommer 2021 laut wurde, legte Anne Spiegel ihr Amt als Familienministerin nieder. Eine große Mehrheit hält das für den richtigen Schritt.
Umfrage: Große Mehrheit findet Spiegel-Rücktritt richtig
Grüne: Spiegel-Nachfolge wohl noch vor Ostern
Politik

Grüne: Spiegel-Nachfolge wohl noch vor Ostern

Nach ihren eigenen Regeln müssten die Grünen als Nachfolgerin von Ministerin Spiegel eine Frau wählen. Und zwar vom linken Parteiflügel mit sozialpolitischen Vorkenntnissen. Zumindest eines dieser Kriterien scheint verzichtbar.
Grüne: Spiegel-Nachfolge wohl noch vor Ostern
Wandern im Ahrtal: Rundgänge mit Flut-Infos und Weinstände
Reise

Wandern im Ahrtal: Rundgänge mit Flut-Infos und Weinstände

Vor der Flutkatastrophe war das Ahrtal eine idyllische Urlaubsregion. Wie sieht es heute dort aus? Auch jetzt lohnt ein Besuch in dem Weinbaugebiet. Gäste können sich nicht nur über das Hochwasser informieren, sondern auch die heimischen Weine kennenlernen.
Wandern im Ahrtal: Rundgänge mit Flut-Infos und Weinstände
Familienministerin Spiegel tritt zurück - Nachfolge offen
Politik

Familienministerin Spiegel tritt zurück - Nachfolge offen

Wegen ihres Urlaubs nach der Flutkatastrophe geriet Familienministerin Anne Spiegel immer stärker unter Druck. Trotz einer emotionalen Rede mit Entschuldigung gibt sie ihr Amt nun auf. Die Nachfolge ist ungeklärt.
Familienministerin Spiegel tritt zurück - Nachfolge offen
Spiegel: Familienurlaub nach Flutkatastrophe „ein Fehler“
Politik

Spiegel: Familienurlaub nach Flutkatastrophe „ein Fehler“

Kurz nach der Flutkatastrophe im Ahrtal im Sommer 2021 fährt Familienministerin Spiegel für vier Wochen in den Urlaub. „Ein Fehler“, sagt die damalige rheinland-pfälzische Umweltministerin nun.
Spiegel: Familienurlaub nach Flutkatastrophe „ein Fehler“
Ministerin Spiegel entschuldigt sich für Urlaub nach Flut
Politik

Ministerin Spiegel entschuldigt sich für Urlaub nach Flut

Familienministerin Anne Spiegel tritt am späten Sonntagabend überraschend vor die Presse. Es wird ein emotionaler Auftritt, sie gibt viel Privates preis. Forderungen insbesondere aus der Union gibt sie nicht nach.
Ministerin Spiegel entschuldigt sich für Urlaub nach Flut
Europaminister zeigt Staatssekretär „Stinkefinger“
Politik

Europaminister zeigt Staatssekretär „Stinkefinger“

Wie auch die inzwischen zurückgetretene NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser, ist Europaminister Stephan Holthoff-Pförtner in die „Mallorca-Affäre“ verwickelt. Nun sorgt eine „Stinkefinger-Geste“ von ihm für Schlagzeilen.
Europaminister zeigt Staatssekretär „Stinkefinger“
Dreyer vertraute in Flutnacht auf Katastrophenschutz vor Ort
Politik

Dreyer vertraute in Flutnacht auf Katastrophenschutz vor Ort

Um Katastrophenschutz und Kommunikation geht es vor dem Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe im Ahrtal. Deren Ausmaß wurde Ministerpräsidentin Dreyer und Innenminister Lewentz erst am Folgetag klar.
Dreyer vertraute in Flutnacht auf Katastrophenschutz vor Ort
„Mallorca-Gate“: CDU in NRW glaubt weiter an Wahlsieg
Politik

„Mallorca-Gate“: CDU in NRW glaubt weiter an Wahlsieg

Kurz nach der Flutkatastrophe war sie auf Mallorca feiern - deswegen musste Heinen-Esser in NRW als Ministerin abtreten. Im Landtagswahlkampf soll die CDU-Politikerin aber präsent bleiben.
„Mallorca-Gate“: CDU in NRW glaubt weiter an Wahlsieg
Überschwemmungen in Sydney: Neue Evakuierungsbefehle
Welt

Überschwemmungen in Sydney: Neue Evakuierungsbefehle

Heftige Niederschläge machen Sydney erneut zu schaffen. Wegen Überschwemmungen verhängen Behörden weitere Evakuierungsbefehle für Tausende Menschen - es gibt auch einen Toten zu beklagen.
Überschwemmungen in Sydney: Neue Evakuierungsbefehle
„Mallorca-Affäre“: NRW-Umweltministerin zurückgetreten
Politik

„Mallorca-Affäre“: NRW-Umweltministerin zurückgetreten

Der Druck auf NRW-Umweltministerin Heinen-Esser wurde vor der Landtagswahl in NRW zu groß. Ein Mallorca-Aufenthalt während der Flutkatastrophe wurde ihr zum Verhängnis. Die Ministerin wirft das Handtuch.
„Mallorca-Affäre“: NRW-Umweltministerin zurückgetreten
„Mallorca-Gate“: NRW-Minister feiern nach Flut auf Insel
Politik

„Mallorca-Gate“: NRW-Minister feiern nach Flut auf Insel

Vor der Landtagswahl steigt der Druck auf NRW-Umweltministerin Heinen-Esser (CDU). Wenige Tage nach der Flutkatastrophe feierte sie auf Mallorca den Geburtstag ihres Mannes - mit Ministern und Staatssekretärin.
„Mallorca-Gate“: NRW-Minister feiern nach Flut auf Insel
Garten gegen Starkregen schützen: Drei Tipps von Experten
Wohnen

Garten gegen Starkregen schützen: Drei Tipps von Experten

Viele Probleme im Garten sind vom Eigentümer selbst gemacht. Dazu gehört, dass der Boden oftmals keine guten Chancen hat, Starkregen aufzunehmen.
Garten gegen Starkregen schützen: Drei Tipps von Experten
Scholz im Flutgebiet - „Es wird jetzt langsam“
Politik

Scholz im Flutgebiet - „Es wird jetzt langsam“

Das Juli-Hochwasser verwüstete Teile von NRW und Rheinland-Pfalz. Jetzt machte sich Bundeskanzler Olaf Scholz ein Bild vom Wiederaufbau. Der schreitet voran.
Scholz im Flutgebiet - „Es wird jetzt langsam“
Experten: Menschen fehlt Risikobewusstsein für Extremwetter
Welt

Experten: Menschen fehlt Risikobewusstsein für Extremwetter

Bei der Flut im Ahrtal 2021 kamen 134 Menschen ums Leben, Tausende Gebäude wurden beschädigt oder zerstört. Doch noch immer fehle es in Deutschland an Bewusstsein über die Risiken von Naturkatastrophen.
Experten: Menschen fehlt Risikobewusstsein für Extremwetter