Unternehmensumfragen: Kriegsangst folgt auf Existenzangst

Unternehmensumfragen: Kriegsangst folgt auf Existenzangst

Eine Krise folgt der nächsten, die wirtschaftlichen Aussichten sind nicht gut. Zwar schwinden die von der Corona-Krise ausgelösten Existenzängste in vielen Betrieben - aber von …
Unternehmensumfragen: Kriegsangst folgt auf Existenzangst
Ifo-Institut erwartet Abflauen der Inflation
Ifo-Institut erwartet Abflauen der Inflation
Ifo-Institut erwartet Abflauen der Inflation
Ifo: Weniger Existenzangst in den Unternehmen
Ifo: Weniger Existenzangst in den Unternehmen
Ifo: Weniger Existenzangst in den Unternehmen
Ifo-Index überraschend im Plus: „Deutsche Wirtschaft zeigt sich nach Ukraine-Schock widerstandsfähig“
Ifo-Index überraschend im Plus: „Deutsche Wirtschaft zeigt sich nach Ukraine-Schock widerstandsfähig“
Ifo-Index überraschend im Plus: „Deutsche Wirtschaft zeigt sich nach Ukraine-Schock widerstandsfähig“
Ukraine-Krieg: Stimmung in der deutschen Wirtschaft stürzt ab – ifo-Geschäftsklima bricht ein
Wirtschaft

Ukraine-Krieg: Stimmung in der deutschen Wirtschaft stürzt ab – ifo-Geschäftsklima bricht ein

Der Ukraine-Krieg trübt die Stimmung in den deutschen Unternehmen kräftig ein. Der ifo-Geschäftsklima-Index gibt im März unerwartet kräftig nach.
Ukraine-Krieg: Stimmung in der deutschen Wirtschaft stürzt ab – ifo-Geschäftsklima bricht ein
Münchner Ifo-Institut senkt Prognose: Deutlich geringeres Wachstum und höhere Inflation
Wirtschaft

Münchner Ifo-Institut senkt Prognose: Deutlich geringeres Wachstum und höhere Inflation

Der Ukraine-Krieg beeinflusst die deutsche Wirtschaft stark. Die Ökonomen vom ifo-Institut rechnen daher mit einer steigenenden Inflation und einem geringeren Wachstum.
Münchner Ifo-Institut senkt Prognose: Deutlich geringeres Wachstum und höhere Inflation
Hohe Energiekosten: Die Spritpreis-Bremse ist der falsche Weg
Wirtschaft

Hohe Energiekosten: Die Spritpreis-Bremse ist der falsche Weg

Im Kampf gegen die steigenden Spritpreise hat Finanzminister Christian Lindner (FDP) einen Tankrabatt ins Spiel gebracht. Doch dieser Ansatz ist der falsche Weg, schreibt Prof. Dr. Andreas Peichl vom Münchner ifo Institut im Gastbeitrag.
Hohe Energiekosten: Die Spritpreis-Bremse ist der falsche Weg
Ifo Institut: Auftragsbücher in der Industrie so dick wie nie zuvor
Wirtschaft

Ifo Institut: Auftragsbücher in der Industrie so dick wie nie zuvor

Die Auftragsbücher in der deutschen Industrie sind so prall gefüllt wie noch nie. Doch es fehlt weiter an Material, schreibt das Münchner Ifo Institut.
Ifo Institut: Auftragsbücher in der Industrie so dick wie nie zuvor
Ifo: Immer mehr Betriebe wollen Preise erhöhen - Münchner Forscher heben Inflationsprognose für 2022 weiter an
Wirtschaft

Ifo: Immer mehr Betriebe wollen Preise erhöhen - Münchner Forscher heben Inflationsprognose für 2022 weiter an

Viele Verbraucher klagen schon jetzt über enorme Preissteigerungen in nahezu allen Bereichen. Doch dieser Trend wird sich laut Ifo-Institut vorerst fortsetzen.
Ifo: Immer mehr Betriebe wollen Preise erhöhen - Münchner Forscher heben Inflationsprognose für 2022 weiter an
Produktion bleibt 2021 klar unter Vorkrisenniveau
Wirtschaft

Produktion bleibt 2021 klar unter Vorkrisenniveau

Die Corona-Pandemie hinterlässt immer noch tiefe Spuren bei deutschen Unternehmen. Auch 2021 konnten die Firmen bei der Produktion nicht das Vorkrisenniveau erreichen.
Produktion bleibt 2021 klar unter Vorkrisenniveau
Ifo-Geschäftsklima fällt zum fünften Mal in Folge
Wirtschaft

Ifo-Geschäftsklima fällt zum fünften Mal in Folge

Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer sinkt erneut - Lieferengpässe und die vierte Coronawelle machen den Unternehmen zu schaffen. Stehen die Zeichen sogar auf Schrumpfung der Wirtschaft?
Ifo-Geschäftsklima fällt zum fünften Mal in Folge
Sand im Getriebe der Industrie hemmt die Erholung
Wirtschaft

Sand im Getriebe der Industrie hemmt die Erholung

Die deutsche Industrie ist derzeit in einer ungewohnten Lage: Die Auftragsbücher sind so voll wie selten zuvor. Aber die Fertigung stockt, weil wichtige Vorprodukte fehlen. Das bremst den Aufschwung und kostet die Unternehmen im laufenden Jahr einen zweistelligen Milliarden-Betrag, schreibt ifo-Konjunktur-Experte Prof. Timo Wollmershäuser im Gastbeitrag.
Sand im Getriebe der Industrie hemmt die Erholung
Deutsche Wirtschaft: Lieferengpässe in der Industrie bremsen den Aufschwung
Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft: Lieferengpässe in der Industrie bremsen den Aufschwung

Vor allem der private Konsum hat das Wachstum im dritten Quartal getragen. Der private Konsum bringt Rückenwind, doch die grassierenden Lieferengpässe in der Industrie belasten.
Deutsche Wirtschaft: Lieferengpässe in der Industrie bremsen den Aufschwung
Zum vierten Mal in Folge: ifo-Geschäftsklima fällt
Wirtschaft

Zum vierten Mal in Folge: ifo-Geschäftsklima fällt

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich auch im Oktober verschlechtert. Lieferprobleme machen den Unternehmen immer größere Sorgen
Zum vierten Mal in Folge: ifo-Geschäftsklima fällt
ifo-Chef Fuest warnt künftige Bundesregierung vor Steuererhöhungen: „Kontraproduktiv“
Wirtschaft

ifo-Chef Fuest warnt künftige Bundesregierung vor Steuererhöhungen: „Kontraproduktiv“

ifo-Präsident Prof. Clemens Fuest hat die künftige Bundesregierung zu steuerlicher Zurückhaltung aufgefordert. Mögliche Steuererhöhungen seien „kontraproduktiv“, warnte Fuest gegenüber Merkur.de.
ifo-Chef Fuest warnt künftige Bundesregierung vor Steuererhöhungen: „Kontraproduktiv“
„Kräftige Erholung“ erst ab 2022: Corona-Pandemie und Materialmangel bremsen deutsche Wirtschaft
Wirtschaft

„Kräftige Erholung“ erst ab 2022: Corona-Pandemie und Materialmangel bremsen deutsche Wirtschaft

Materialknappheit und Corona-Krise bremsen die eigentlich boomende deutsche Industrie. 2022 soll dann der starke Aufschwung folgen - allerdings nicht für alle Branchen.
„Kräftige Erholung“ erst ab 2022: Corona-Pandemie und Materialmangel bremsen deutsche Wirtschaft