Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon in Weltrekordzeit

Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon in Weltrekordzeit

Der Kenianer Eliud Kipchoge hat beim Berlin-Marathon einen Weltrekord aufgestellt.
Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon in Weltrekordzeit
Gabius meldet sich beim Frankfurt-Marathon zurück
Gabius meldet sich beim Frankfurt-Marathon zurück
Gabius meldet sich beim Frankfurt-Marathon zurück
Hingsen und Abele begeistert von Zehnkampfkönig Mayer
Hingsen und Abele begeistert von Zehnkampfkönig Mayer
Hingsen und Abele begeistert von Zehnkampfkönig Mayer
Franzose Mayer stellt Zehnkampf-Weltrekord auf
Franzose Mayer stellt Zehnkampf-Weltrekord auf
Franzose Mayer stellt Zehnkampf-Weltrekord auf

Tolle Party: Herr Harting tanzt in ein neues Leben

Wird aus dem Diskuswurf-Olympiasieger Robert Harting nun ein Hausmann? Bleibt er dem Sport irgendwie treu oder geht er in die Wirtschaft? Alles ist möglich. Aber mit 33 denkt er auch an Kinder, an die Familie. Und der Master of Arts braucht ja auch einen Job.
Tolle Party: Herr Harting tanzt in ein neues Leben

Harting zum Abschied ganz groß gefeiert: "Geile Zeit!"

Olympiasieger Robert geht in Rente, Herr Harting macht weiter. 45.500 Zuschauer verabschiedeten den Diskuswerfer am Sonntagabend im Berliner Olympiastadion mit Ovationen. Sogar Basketball-Megastar LeBron James war da - und schenkte Robert Harting ein Lakers-Trikot.
Harting zum Abschied ganz groß gefeiert: "Geile Zeit!"

Robert Harting & Friends: Fünf Highlights beim 77. ISTAF

Robert Harting geht, fast 200 Leichtathletik-Asse und über 40 000 Zuschauer sind beim Abschied dabei. Aber auch die deutschen Speerwerfer wollen das Stadion noch einmal rocken. Bye-bye für immer sagt ein 42-Jähriger: Sprinter Kim Collins wird Berlin vermissen.
Robert Harting & Friends: Fünf Highlights beim 77. ISTAF

Abschied von Robert Harting und ein Showdown der Stars

Drei Wochen nach den Europameisterschaften kommen die Leichtathletik-Asse noch einmal ins Olympiastadion. Doch der Star in Berlin wird am Sonntagnachmittag Robert Harting sein. Der Diskuswerfer sagt tschüss - und ein Basketballer aus Amerika hello.
Abschied von Robert Harting und ein Showdown der Stars

Müde Leichtathletik-Helden - Hochspringer Przybylko Zweiter

Den deutschen Top-Leichtathleten ist im Finale der Diamond League in Brüssel die Luft ausgegangen. Einen weiteren Gesamtsieg schafften sie nicht, nur noch Platz zwei durch Hochspringer Mateusz Przybylko. Tags zuvor hatte nur Speerwerfer Andreas Hofmann in Zürich gewonnen.
Müde Leichtathletik-Helden - Hochspringer Przybylko Zweiter

Speerwerfer Hofmann gewinnt Diamond League und Prämie

Speerwerfer Andreas Hofmann hat im Zürcher Letzigrund für Furore gesorgt. Der deutsche Meister aus Mannheim krönt seine Saison und sichert sich beim Diamond-League-Finale den Gesamtsieg. Dafür gibt es 50 000 Dollar Prämie - und eine Wildcard für die Leichtathletik-WM.
Speerwerfer Hofmann gewinnt Diamond League und Prämie

Nach Dopinggeständnis will Schenk Gold behalten: "Verjährt"

Berlin (dpa) - Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk befürchtet nach seinem Dopinggeständnis nicht, dass ihm das Internationale Olympische Komitee die in Seoul gewonnene Goldmedaille nach 30 Jahren wieder abnimmt.
Nach Dopinggeständnis will Schenk Gold behalten: "Verjährt"

Zehnkampf-Olympiasieger Schenk: Doping und Depressionen

Mit 23 holt er Olympia-Gold für die DDR im Zehnkampf - mit 53 macht Christian Schenk reinen Tisch: Er war gedopt, später depressiv, lange krank. Eine Sportkarriere im Zwielicht. In seiner Autobiografie arbeitet der gebürtige Rostocker jetzt sein Leben auf.
Zehnkampf-Olympiasieger Schenk: Doping und Depressionen

Rehm holt in Berlin vierten Titel mit Weltrekord

Markus Rehm macht es spannend. Im sechsten und letzten Versuch haut der bekannteste deutsche Behindertensportler dann einen raus: Weltrekord und EM-Titel im Weitsprung. Silber holen noch Felix Streng und Lindy Ave, Bronze gab es für Thomas Ulbricht.
Rehm holt in Berlin vierten Titel mit Weltrekord

Nach der Leichtathletik-Europameisterschaft: Mittelstreckenläufer Florian Orth aus Treysa im Interview

Die Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin war ein voller Erfolg – zumindest für die deutschen Fernsehanstalten. Nicht aber für Florian Orth. Der Zahnarzt aus Treysa ging über die 5.000-Meter-Distanz an den Start. Mit seinem Ergebnis ist der 29-Jährige nicht zufrieden.
Nach der Leichtathletik-Europameisterschaft: Mittelstreckenläufer Florian Orth aus Treysa im Interview

"Superman" Bolt trainiert erstmals in Australien

Kein Mensch weiß, wie viele Stunden Training Sprint-Superstar Usain Bolt schon hinter sich hat. Jetzt allerdings schwitzte er erstmals bei den Mariners, einem Fußball-Profiverein in Australien. Und das an einem ganz besonderen Tag.
"Superman" Bolt trainiert erstmals in Australien

Weitspringerin Mihambo gewinnt in Birmingham

Birmingham (dpa) - Angeführt von Weitsprung-Europameisterin Malaika Mihambo haben die deutschen Leichtathleten bei der Diamond League in Birmingham insgesamt vier Siege gefeiert.
Weitspringerin Mihambo gewinnt in Birmingham