Ruandas Präsident: Nach dem Genozid gab es "keine Hoffnung"

Ruandas Präsident: Nach dem Genozid gab es "keine Hoffnung"

Mit Gedenkfeierlichkeiten im ganzen Land hat Ruanda am 25. Jahrestag des Völkermords von 1994 gedacht.
Ruandas Präsident: Nach dem Genozid gab es "keine Hoffnung"
Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche
Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche
Union und SPD nach Wahldesaster in Europa auf Ursachensuche
Reichelt in Doping-Affäre befragt - Habe "nichts getan"
Reichelt in Doping-Affäre befragt - Habe "nichts getan"
Reichelt in Doping-Affäre befragt - Habe "nichts getan"
Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland
Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland
Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist bundesweit stark gestiegen. Wer eine Kippa trägt, setzt sich mancherorts einem Risiko aus. Das dürfe nicht so bleiben, fordern Vertreter der Juden hierzulande. Auch der israelische Präsident meldet sich zu Wort.
Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Zetsche führt nun Aufsichtsrat bei Tui

Hannover (dpa) - Einen Tag nach seinem Abschied bei Daimler ist Ex-Vorstandschef Dieter Zetsche zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Touristikkonzerns Tui gewählt worden. Das teilte Tui in Hannover mit.
Zetsche führt nun Aufsichtsrat bei Tui

Scholz: Einige müssen wohl mehr Grundsteuer zahlen

Mit der Grundsteuerreform muss es noch dieses Jahr klappen. So will es das Verfassungsgericht. Finanzminister Scholz hat einen Vorschlag auf den Tisch gelegt. Mehrbelastungen sollen zwar verhindert werden - doch Hausbesitzer glauben nicht daran.
Scholz: Einige müssen wohl mehr Grundsteuer zahlen

DGB: Grundgesetz-Artikel zu Gleichberechtigung nicht erfüllt

Berlin (dpa) - Auch 70 Jahre nach Verkündung des Grundgesetzes ist der Grundsatz "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" aus Sicht der Gewerkschaften nicht erfüllt.
DGB: Grundgesetz-Artikel zu Gleichberechtigung nicht erfüllt

Ermittlungen um Leichtathletik-WM in Doha eingeleitet

Paris (dpa) - Die französische Justiz hat Ermittlungsverfahren wegen Korruptionsverdachts im Rahmen der Bewerbungen Dohas um die Leichtathletik-WM 2019 eingeleitet.
Ermittlungen um Leichtathletik-WM in Doha eingeleitet

Kramp-Karrenbauer wirft Bremer SPD Arroganz vor

Cuxhaven (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat der SPD im Bremer Landtagswahlkampf Arroganz vorgeworfen. Sie reagierte damit darauf, dass der Regierungschef und SPD-Spitzenkandidat Carsten Sieling Gespräche mit der CDU nach der Wahl am 26. Mai ausgeschlossen hatte.
Kramp-Karrenbauer wirft Bremer SPD Arroganz vor

Kramp-Karrenbauer: Bis 2021 ist Merkel Kanzlerin

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ist abermals Spekulationen über einen vorzeitigen Wechsel im Kanzleramt entgegengetreten.
Kramp-Karrenbauer: Bis 2021 ist Merkel Kanzlerin
Trump sieht Redebedarf beim Iran
Politik

Trump sieht Redebedarf beim Iran

Die Rhetorik im Streit zwischen Washington und Teheran wird schärfer, die Sorge vor einer kriegerischen Eskalation wächst. Der US-Präsident hofft dennoch auf Gespräche - oder gerade deswegen.
Trump sieht Redebedarf beim Iran

Spekulationen über Merkel-Wechsel nach Brüssel

Kanzlerin Merkel zeigt große Sorge um die Zukunft der EU - und betont ein weiter gestiegenes Verantwortungsgefühl für Europa. Zugleich beschwört sie ihr gutes Verhältnis zum französischen Präsidenten Macron. Ob Merkel nach ihrer Kanzlerschaft doch noch anderes vor hat?
Spekulationen über Merkel-Wechsel nach Brüssel
Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus
Politik

Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

"Verlassen Sie den Irak so schnell wie möglich": Die Anordnung an US-Diplomaten in Bagdad und Erbil klingt ernst. Auch die Bundeswehr legt ihre Ausbildungsmission im Land vorerst auf Eis. Aber wie groß ist die Gefahr in der Region wirklich?
Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

AKK will Debatte über raschen Kanzler-Wechsel beenden

Zwei Wochen vor den wichtigen Wahlen am 26. Mai stört die Diskussion über eine rasche Ablösung von Kanzlerin Merkel den Wahlkampf der Union. Die CDU-Vorsitzende tut viel, um die Debatte auszutreten. Doch ob die schwarz-rote Regierung tatsächlich bis 2021 hält, weiß keiner.
AKK will Debatte über raschen Kanzler-Wechsel beenden

Fall Yücel: Türkei weist Folter-Vorwürfe zurück

Istanbul/Berlin (dpa) - Das türkische Außenministerium hat den Vorwurf des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel zurückgewiesen, er sei während seiner Haftzeit in der Türkei gefoltert worden.
Fall Yücel: Türkei weist Folter-Vorwürfe zurück

Michael Kappeler – Archiv