Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Sebastian Vettel muss sich im ersten Austin-Training wieder Lewis Hamilton geschlagen geben. Bei der fast aussichtslosen Jagd auf den WM-Führenden will Vettel aber fair bleiben.
Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin
Duell mit Zukunft: Vettel gegen Hamilton geht 2018 weiter
Duell mit Zukunft: Vettel gegen Hamilton geht 2018 weiter
Duell mit Zukunft: Vettel gegen Hamilton geht 2018 weiter
Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel
Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel
Hamilton erobert Pole Position in Austin vor Vettel
Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten
Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten
Darauf muss man beim Formel-1-Rennen in Austin achten

Vettel im Formel-1-Training Zweiter hinter Hamilton

Austin (dpa) - Sebastian Vettel hat im Abschlusstraining der Formel 1 beim Grand Prix der USA die Bestzeit knapp verpasst.
Vettel im Formel-1-Training Zweiter hinter Hamilton

Formel 1 kämpft um US-Marktanteile

Der amerikanische Traum der Formel 1 lebt. Die neue Führung will der Rennserie im größten Sportmarkt der Welt endlich zum großen Durchbruch verhelfen. Möglichst bald soll neben Austin ein zweites Rennen in den USA hinzukommen. Noch aber wird experimentiert.
Formel 1 kämpft um US-Marktanteile

Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"

Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor allem ihre Haltung in der Flüchtlingskrise.
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"

Formel-1-Qualifikation in Austin: Hamilton wieder Favorit

Austin (dpa) - Nach zwei Trainingsbestzeiten startet WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton heute als Top-Favorit in die Qualifikation zum Formel-1-Rennen von Austin.
Formel-1-Qualifikation in Austin: Hamilton wieder Favorit

Hülkenberg wird beim Formel-1-Rennen in Austin strafversetzt

Austin (dpa) - Renault-Pilot Nico Hülkenberg muss beim Grand Prix der USA am Sonntag von weit hinten starten. Am Auto des Rheinländers wurden vor den ersten Formel-1-Trainingseinheiten in Austin mehrere Motorenteile getauscht.
Hülkenberg wird beim Formel-1-Rennen in Austin strafversetzt

Verstappen unterschreibt bis 2020 bei Formel-1-Team Red Bull

Austin (dpa) - Formel-1-Pilot Max Verstappen hat sich für drei weitere Jahre bis 2020 an das Red-Bull-Team gebunden. Der 20 Jahre alte Niederländer beendete mit der vor dem Grand Prix der USA verkündeten Entscheidung vorerst auch Spekulationen um einen baldigen Wechsel zu Mercedes.
Verstappen unterschreibt bis 2020 bei Formel-1-Team Red Bull

Griff nach den Sternen: Hamilton vor viertem Titel

Lewis Hamiltons vierte Titel-Mission in der Formel 1 ist fast erledigt. Das rastlose Streben nach Perfektion treibt den Mercedes-Star immer weiter vorwärts.
Griff nach den Sternen: Hamilton vor viertem Titel

Darüber wird auch noch geredet im Formel-1-Fahrerlager

Austin (dpa) - Lewis Hamilton könnte am Sonntag wie schon vor zwei Jahren beim Formel-1-Gastspiel in Austin vorzeitig Weltmeister werden.
Darüber wird auch noch geredet im Formel-1-Fahrerlager

Vettel warnt Ferrari vor Radikal-Umbau

Sebastian Vettel wird wohl auch im dritten Ferrari-Jahr nicht der nächste Formel-1-Weltmeister in Rot. Auf der Suche nach einem Mittel gegen die Titellosigkeit der Scuderia warnt der Chefpilot aber vor Überreaktionen.
Vettel warnt Ferrari vor Radikal-Umbau

Hamilton glaubt nicht an vorzeitigen Titelgewinn - Vettel hofft noch

Behält Lewis Hamilton recht, wird es für ihn in Austin noch nichts mit dem vierten Formel-1-Titel. Der WM-Führende erwartet einen Konter von Ferrari. Auch Sebastian Vettel will sich selbst nicht abschreiben.
Hamilton glaubt nicht an vorzeitigen Titelgewinn - Vettel hofft noch

Alonso verlängert Formel-1-Vertrag bei McLaren

Austin (dpa) - Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso hat seinen Vertrag bei McLaren verlängert. Der Spanier werde auch in der kommenden Saison an der Seite des Belgiers Stoffel Vandoorne für den britischen Rennstall starten, teilte McLaren vor dem Grand Prix der USA in Austin mit.
Alonso verlängert Formel-1-Vertrag bei McLaren

Das muss man zum Großen Preis der USA wissen

Mit 59 Punkten Vorsprung auf Sebastian Vettel startet WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton ins Formel-1-Rennen in den USA. Schon in Austin könnte der Brite Weltmeister werden. Ferrari aber gibt sich nicht geschlagen.
Das muss man zum Großen Preis der USA wissen