NSU-Prozess: Massive Vorwürfe gegen Nürnberger Polizei

NSU-Prozess: Massive Vorwürfe gegen Nürnberger Polizei

Die Anwältin der Familie des ersten NSU-Mordopfers Enver Simsek hat massive Vorwürfe gegen die Nürnberger Polizei erhoben.
NSU-Prozess: Massive Vorwürfe gegen Nürnberger Polizei
Kritik im NSU-Prozess: Hinweise auf Terroristen ignoriert
Kritik im NSU-Prozess: Hinweise auf Terroristen ignoriert
Kritik im NSU-Prozess: Hinweise auf Terroristen ignoriert
Eltern von NSU-Mordopfer kritisieren das Gericht
Eltern von NSU-Mordopfer kritisieren das Gericht
Eltern von NSU-Mordopfer kritisieren das Gericht
„Dilettantisch“: Nebenkläger im NSU-Prozess rügen Ermittler und Behörden
„Dilettantisch“: Nebenkläger im NSU-Prozess rügen Ermittler und Behörden
„Dilettantisch“: Nebenkläger im NSU-Prozess rügen Ermittler und Behörden

Nebenkläger wertet Bombenanschlag des NSU als versuchten Mord

Im Jahr 2004 verübte der NSU einen Anschlag in Köln. Der Anwalt des Nebenklägers bezeichnet dieses Attentat als versuchten Mord in 32 Fällen. Zschäpe beschuldigt er, davon gewusst zu haben.
Nebenkläger wertet Bombenanschlag des NSU als versuchten Mord

Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet

In den Plädoyers im NSU-Prozess zeigen sich immer mehr Differenzen zwischen Anklage und Nebenklage. Ein Opfer-Vertreter bezweifelt, dass Beate Zschäpe und ihre beiden Freunde erst nach ihrem Abtauchen eine terroristische Vereinigung bildeten.
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet

NSU-Prozess: Nebenkläger erhebt schwere Vorwürfe gegen Ermittler

Fassungslose Blicke bei den Vertretern der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess: Nebenkläger werfen dem Staat vor, die Ermittlungen nach den Terrormorden vorsätzlich blockiert zu haben. Und die Tochter einer Mordopfers bietet Beate Zschäpe Beistand an - sofern diese auspackt.
NSU-Prozess: Nebenkläger erhebt schwere Vorwürfe gegen Ermittler

„Politisches“ Plädoyer versetzt Verteidiger im NSU-Prozess in Rage

Beim NSU-Prozess haben nun die Nebenkläger das Wort. Opfer-Anwalt Mehmet Daimagüler erhebt schwere Vorwürfe gegen Sicherheitsbehörden und Geheimdienste.
„Politisches“ Plädoyer versetzt Verteidiger im NSU-Prozess in Rage

„Menschenverachtendes Rührstück“: Nebenklage mit Frontalangriff auf Zschäpe

Im Münchner NSU-Prozess haben nach zwei Monaten Stillstand die Plädoyers der Nebenkläger begonnen - mit einem Frontalangriff auf die Hauptangeklagte Beate Zschäpe und Bundesanwaltschaft.
„Menschenverachtendes Rührstück“: Nebenklage mit Frontalangriff auf Zschäpe

Mehr als ein Dutzend Befangenheitsanträge im NSU-Prozess abgelehnt

Rund ein Dutzend Befangenheitsanträge hatte es zuletzt im NSU-Prozess gegeben. Nun sind allesamt abgelehnt - das Verfahren läuft seit heute wieder weiter.
Mehr als ein Dutzend Befangenheitsanträge im NSU-Prozess abgelehnt

NSU-Prozess bis 24. Oktober unterbrochen

Eigentlich befindet sich der NSU-Prozess nach mehr als vier Jahren auf der Zielgeraden. Doch nach dem Plädoyer der Bundesanwaltschaft muss das Gericht schon wieder pausieren - wegen zweier Angeklagter.
NSU-Prozess bis 24. Oktober unterbrochen

NSU-Prozess verzögert sich erneut

Wegen noch offenen Befangenheitsanträgen wurden die Verhandlungstermine im NSU-Prozess für diese Woche vom Oberlandesgericht München abgesetzt. Der Prozess verzögert sich so erneut.
NSU-Prozess verzögert sich erneut

NSU-Prozess verzögert sich wegen neuer Befangenheitsanträge

Zwei neue Befangenheitsanträge verzögern den NSU-Prozess. Das Oberlandesgericht München hat daher die Verhandlungstermine an diesem Mittwoch und Donnerstag gestrichen.
NSU-Prozess verzögert sich wegen neuer Befangenheitsanträge

Neuer Befangenheitsantrag bringt NSU-Prozess ins Stocken

Ein neuer Befangenheitsantrag verzögert die mit Spannung erwarteten Plädoyers der Nebenkläger im Münchner NSU-Prozess.
Neuer Befangenheitsantrag bringt NSU-Prozess ins Stocken

NSU-Prozess: Gericht erlässt Haftbefehl gegen André E.

Bis zum Plädoyer der Bundesanwaltschaft war er ein freier Mann. Doch auf der Zielgerade des NSU-Prozesses muss neben Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben nun auch ein dritter Angeklagter in Untersuchungshaft.
NSU-Prozess: Gericht erlässt Haftbefehl gegen André E.
Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Zschäpe
Politik

Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Zschäpe

Der NSU-Prozess läuft seit 2013, allein das Anklage-Plädoyer dauerte mehrere Tage. Jetzt ist klar: Die Bundesanwaltschaft will für Beate Zschäpe die Höchststrafe, wie erwartet. Umso überraschender: Einer der vier Mitangeklagten wird im Gerichtssaal in Gewahrsam genommen.
Bundesanwaltschaft fordert Höchststrafe für Zschäpe

NSU-Prozess – Archiv