Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Südkalifornien

Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Südkalifornien

Das letzte größere Erdbeben mit einer Stärke von 6,7 schreckte Los Angeles 1994 auf. Nun bebte die Erde weiter östlich in einer Wüstenregion von Südkalifornien. Es war bis in die …
Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Südkalifornien
Lufthansa lässt Gewerkschaftsstatus der Ufo überprüfen
Lufthansa lässt Gewerkschaftsstatus der Ufo überprüfen
Lufthansa lässt Gewerkschaftsstatus der Ufo überprüfen
Ständig unpünktliche Mietzahlung rechtfertigt Kündigung
Ständig unpünktliche Mietzahlung rechtfertigt Kündigung
Ständig unpünktliche Mietzahlung rechtfertigt Kündigung
Reisekosten der Ehefrau vom Finanzamt nicht anerkannt
Reisekosten der Ehefrau vom Finanzamt nicht anerkannt
Reisekosten der Ehefrau vom Finanzamt nicht anerkannt

Gamescom umwirbt die Spiele-Community

Nicht mehr dicht gedrängt, nur noch kuschelig: Die Gamescom in Köln soll zur Wohlfühl-Oase für die Messe-Gäste werden. Für den nötigen Glamour-Effekt wird in diesem Jahr ein neues Event sorgen. Auch Politik-Prominenz hat sich wieder angekündigt.
Gamescom umwirbt die Spiele-Community

Merkel und Scholz wollen mehr Klimaschutz ohne neue Schulden

In ein paar Wochen will die Bundesregierung über ein Klimapaket entscheiden. Immer neue Vorschläge kommen auf den Tisch. Klar ist: Die Maßnahmen werden viel Geld kosten. Neue Schulden sollen trotzdem nicht gemacht werden.
Merkel und Scholz wollen mehr Klimaschutz ohne neue Schulden

Wolken behindern oft Blick auf Perseiden-Sternschnuppen

Für Sternschnuppen-Freunde sind die Perseiden ein wichtiger Termin. Doch dieses Jahr schmälern verschiedene Besonderheiten die Erfolgsaussichten, das Spektakel in seiner ganzen Pracht zu sehen. Und auch die Wetterprognose für viele Regionen ist durchwachsen.
Wolken behindern oft Blick auf Perseiden-Sternschnuppen

Sternschnuppenstrom der Perseiden vor Höhepunkt

Jetzt können wieder viele Sternschnuppen beobachtet werden - sofern der Himmel klar ist. Doch auch wo keine Wolken sind, gibt es einen Störenfried.
Sternschnuppenstrom der Perseiden vor Höhepunkt

Greta Thunberg besucht Braunkohletagebau Hambach

Auf dem Weg zur Klimakonferenz in New York legt die schwedische Klimaaktivistin im Rheinischen Revier einen Zwischenstopp ein. Der Anblick des Braunkohletagebaus mache sie traurig, sagt sie - und zeigt Mitgefühl.
Greta Thunberg besucht Braunkohletagebau Hambach

Weniger Karten unterwegs - aber treue Fan-Gemeinde

Klassischer Fall: Der Urlaub ist längst vorbei, doch die Postkarten sind immer noch nicht eingetrudelt. Da sind WhatsApp, Instagram & Co. deutlich schneller. Doch abgeschrieben ist die analoge Urlaubskarte noch lange nicht.
Weniger Karten unterwegs - aber treue Fan-Gemeinde

Erste fahrende Jugendherberge macht sich auf die Reise

Wie wäre es, wenn die Jugendherberge einmal zum Gast kommt und nicht umgekehrt? Besucher des Elektro-Festival "SonneMondSterne" konnten das herausfinden.
Erste fahrende Jugendherberge macht sich auf die Reise

Deutsche Telekom dank US-Geschäft mit robustem Wachstum

Die Musik bei der Deutschen Telekom spielt derzeit in Amerika - dort könnte der Kauf des Wettbewerbers Sprint bald unter Dach und Fach sein. Am Heimatmarkt kommt der Konzern hingegen unter Druck.
Deutsche Telekom dank US-Geschäft mit robustem Wachstum

Erdbeben der Stärke 6 erschüttert Taiwan 

Ein Erdbeben im Norden von Taiwan ist auch in der Hauptstadt Taipeh zu spüren gewesen. Berichte über große Schäden gibt es bislang nicht.
Erdbeben der Stärke 6 erschüttert Taiwan 

Null-Promille-Grenze für E-Tretroller? Scheuer lehnt ab

Unachtsam abgestellte E-Scooter, betrunkene Nutzer - die Diskussion um die E-Tretroller nimmt erneut an Fahrt auf. Das Verkehrsministerium sieht wenig Handlungsbedarf. Erste Städte aber greifen gegen das Abstell-Problem durch.
Null-Promille-Grenze für E-Tretroller? Scheuer lehnt ab

Wenig Ballast und früh hochschalten

Der Preis für Benzin und Diesel orientiert sich am Weltmarkt. Gerade zur Hauptreisezeit, wenn die Spritpreise hoch sind, lässt sich durch schlaues Schalten und der richtigen Gangwahl Benzin oder Diesel sparen.
Wenig Ballast und früh hochschalten

Bayer und Lanxess verkaufen Chemieparkbetreiber

Der Dax-Riese Bayer braucht Geld: Die Schulden sind nach dem Monsanto-Kauf hoch, in den USA drohen hohe Schadenersatzzahlungen und das Pharmageschäft muss gestärkt werden. Da kommt eine Einnahme in Milliardenhöhe gerade recht.
Bayer und Lanxess verkaufen Chemieparkbetreiber

Alltagstaschen im Orthopäden-Check

Ob Aktenkoffer, Handtasche oder Rucksack: Fast jeder schleppt eine Tasche mit sich herum. Aber welche Art kann den Rücken entzücken?
Alltagstaschen im Orthopäden-Check

Bootstransfer bei Unwetter ist Reisemangel

Die Erinnerung an den Urlaub sollte eigentlich schön sein. Doch was, wenn die Rückreise einen traumatischen Eindruck hinterlässt? Der Veranstalter kann sich in einem solchen Fall nicht herausreden.
Bootstransfer bei Unwetter ist Reisemangel

Ab in die Kiste - Umzug mit fünf Bären

Fünf Bären verlassen Nordrhein-Westfalen und ziehen nach Schleswig-Holstein. Die Vorbereitungen laufen seit Monaten. Denn die Bären lassen sich nicht einfach in Umzugskisten packen.
Ab in die Kiste - Umzug mit fünf Bären

DocMorris kündigt Widerstand gegen Apothekenreform an

DocMorris ist ein Reizwort für viele deutsche Apotheker. Der Online-Händler aus dem EU-Ausland setzt die heimische Branche unter Druck. Unlängst bekam die Firma aus der Nähe von Aachen aber eine schlechte Nachricht aus Berlin - und hofft nun auf Brüssel.
DocMorris kündigt Widerstand gegen Apothekenreform an

Aachen schrammt knapp am Diesel-Fahrverbot vorbei

Diesel-Fahrverbote spricht das Oberverwaltungsgericht für Aachen zwar nicht aus. Aber die Richter machen dem Land NRW strikte Vorgaben. Jetzt müssen die Behörden neue Pläne für sauberere Luft vorlegen.
Aachen schrammt knapp am Diesel-Fahrverbot vorbei

Oberverwaltungsgericht NRW: Fahrverbote nicht zwangsläufig

Muss die Stadt Aachen ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge aussprechen? Heute verhandeln die obersten Verwaltungsrichter des Landes in Münster diese Frage. Ihre Entscheidung hat Signalwirkung für weitere betroffene Kommunen.
Oberverwaltungsgericht NRW: Fahrverbote nicht zwangsläufig

Razzien gegen Rechtsextreme in vier Bundesländern

Die "Wolfsbrigade" ist als kriminelle, rechtsextreme Gruppierung bekannt. Gegen einige Mitglieder besteht der Verdacht, eine bewaffnete Untergruppe gebildet zu haben. Jedoch sei niemand bislang festgenommen worden.
Razzien gegen Rechtsextreme in vier Bundesländern

Videoüberwachung und Ausweispflicht: Ein Freibad rüstet auf

Nach wiederholten Tumulten im Düsseldorfer Rheinbad greift die Stadt durch: Es wird neben einer Ausweispflicht auch Videoüberwachung und Unterstützung durch das Ordnungsamt geben. Die beiden Männer, gegen die bisher ermittelt wird, haben jeweils einen deutschen Pass.
Videoüberwachung und Ausweispflicht: Ein Freibad rüstet auf

Belgien: Längere Laufzeit für Meiler verstößt gegen EU-Recht

Luxemburg (dpa) - Belgien hat mit der Verlängerung der Laufzeiten für zwei Atomreaktoren gegen EU-Recht verstoßen. Wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied, hätte die entsprechende Genehmigung nicht ohne Umweltverträglichkeitsprüfungen erteilt werden dürfen.
Belgien: Längere Laufzeit für Meiler verstößt gegen EU-Recht

Toter und Verletzte bei Brand in Kölner Krankenhaus

Ein Toter und mehrere Leichtverletzte sind die Bilanz eines schweren Brandes in der Lungenklinik Köln-Merheim. Das Feuer brach in der Nacht in einem Patientenzimmer aus, die Ursache ist noch unklar.
Toter und Verletzte bei Brand in Kölner Krankenhaus

Riexinger: Kommunen für Aufnahme von Flüchtlingen belohnen

Berlin (dpa) - Linken-Chef Bernd Riexinger schlägt eine Belohnung für Kommunen vor, die Migranten aufnehmen.
Riexinger: Kommunen für Aufnahme von Flüchtlingen belohnen
Langsames Aufatmen nach historischem Hitzetag
Welt

Langsames Aufatmen nach historischem Hitzetag

"Heiß, heißer, Deutschland - Ein Tag für die Wettergeschichte" - das twittert der DWD angesichts der Rekord-Temperaturen. Das Wetter bietet diesmal nicht nur Gesprächsstoff - sondern Diskussionsbedarf auch auf politischer Ebene.
Langsames Aufatmen nach historischem Hitzetag
Knüppelheiß: Neue Hitzerekorde halten Deutschland in Atem
Welt

Knüppelheiß: Neue Hitzerekorde halten Deutschland in Atem

So heiß war es in Deutschland noch nie - und die Temperaturen steigen weiter. Die Meteorologen melden deswegen immer neue Höchstwerte. Wer sich abkühlen möchte, könnte zum Beispiel nach Athen reisen.
Knüppelheiß: Neue Hitzerekorde halten Deutschland in Atem

Zinsen verzweifelt gesucht - Was sollen Sparer bloß tun?

Die Signale sind nicht gut: Die Wirtschaft beginnt zu schwächeln. Die Geldpolitik der Notenbanken soll weiter gelockert werden. Für Sparer heißt das: Zinsen wird es auch in absehbarer Zeit nicht geben.
Zinsen verzweifelt gesucht - Was sollen Sparer bloß tun?

Hersteller ruft Grüntee wegen zu hohem THC-Gehalt zurück

Bio-Großhändler Dennree ruft seinen Higher Living Grüntee Hanf zurück. Bei Einnahme größerer Mengen des Tees könne eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden.
Hersteller ruft Grüntee wegen zu hohem THC-Gehalt zurück

Kohlekommissions-Mitglieder unzufrieden mit Ausstiegs-Tempo

Ende Januar hat sich die Kohlekommission auf ein Papier geeinigt. Was ist bisher passiert? Viel zu wenig, meinen viele Mitglieder des Gremiums, und nehmen sich die Regierung vor.
Kohlekommissions-Mitglieder unzufrieden mit Ausstiegs-Tempo

Mehrere Dax-Konzerne waren über Jahre Ziel von Hackern

Cyberspionage gilt als wachsende Gefahr auch für Unternehmen. Im Softwarecode mutmaßlich chinesischer Hacker wurden nun Namen auch deutscher Firmen entdeckt. Einige der Fälle waren bereits bekannt.
Mehrere Dax-Konzerne waren über Jahre Ziel von Hackern

Regierung gibt 178 Millionen Euro für externe Berater aus

Sind mehr als 20 000 Mitarbeiter in den Bundesministerien nicht genug? Die Meinungen über das Engagement externer Berater für Regierungsaufgaben gehen weit auseinander. Jetzt gibt es neue Zahlen - von allen Ministerien außer einem.
Regierung gibt 178 Millionen Euro für externe Berater aus

Sind Mitreisende vor dem Kabinenfenster ein Reisemangel?

Die Passagierin einer Schiffsreise klagt, weil das Fenster vor ihrer Kabine immer wieder von Menschen gequert wird. Hat sie deswegen einen Anspruch Entschädigung?
Sind Mitreisende vor dem Kabinenfenster ein Reisemangel?

Radfahrer sind im Wald auf eigene Gefahr unterwegs

Im Wald bewegt sich jeder auf eigene Gefahr. Das gilt auch dann, wenn man mit einem Fahrrad die Waldwege benutzt. Wer das Terrain dort nicht einsehen kann, sollte im Zweifel lieber absteigen.
Radfahrer sind im Wald auf eigene Gefahr unterwegs

Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

Staatsanwalt Christoph Hebbecker ermittelt gegen die Verbreiter von Hasskommentaren im Internet. Mitunter wird er dafür als "Stasi-Hebbecker" beschimpft. Doch er ist fest davon überzeugt, dass seine Arbeit der Meinungsfreiheit zugute kommt.
Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

Eingeschweißte Post-Werbesendung: Unerwünschter Plastikmüll?

Werbung landet häufig im Briefkasten - und einmal in der Woche auch die "Einkauf aktuell" der Deutschen Post. Die Postwurfsendung fällt auf, denn sie ist in Plastikfolie eingehüllt. Das muss nicht sein, meint eine Bürgerinitiative.
Eingeschweißte Post-Werbesendung: Unerwünschter Plastikmüll?

Sonne, Mond und Sterne im August 2019

"Weißt du, wie viel Sternlein stehen?", heißt ein altes Kinderlied. Gezählt hat noch niemand, immerhin abschätzen lässt sich die gigantische Zahl.
Sonne, Mond und Sterne im August 2019

Opposition will Karliczek wegen Batteriefabrik befragen

Ulm galt als Favorit - den Zuschlag bekam Münster. Im Millionenstreit um die Forschungsfabrik fordert die Opposition Aufklärung. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek soll ihre Entscheidung erklären.
Opposition will Karliczek wegen Batteriefabrik befragen