Palästinenser reagieren resigniert auf Trumps Nahost-Plan

Palästinenser reagieren resigniert auf Trumps Nahost-Plan

Wegen Trumps Nahost-Plan rief die Palästinenserführung zum "Tag des Zorns" auf, Israels Armee verstärkte ihre Truppen im Westjordanland. Jetzt geht es ums Ganze. Doch am Ende kam …
Palästinenser reagieren resigniert auf Trumps Nahost-Plan
Israels Armee zerstört Haus und Wohnung von Attentätern
Israels Armee zerstört Haus und Wohnung von Attentätern
Israels Armee zerstört Haus und Wohnung von Attentätern
Netanjahu kündigt 3500 neue Siedlerwohnungen an
Netanjahu kündigt 3500 neue Siedlerwohnungen an
Netanjahu kündigt 3500 neue Siedlerwohnungen an
Angreifer bei Attacke in Jerusalemer Altstadt erschossen
Angreifer bei Attacke in Jerusalemer Altstadt erschossen
Angreifer bei Attacke in Jerusalemer Altstadt erschossen

Israel verbietet Export von Agrarprodukten der Palästinenser

Druck durch wirtschaftliche Beschränkungen: Israel kontert ein von den Palästinensern verhängtes Einfuhrverbot für Landwirtschaftsprodukte mit einem eigenen Boykott. Leidtragende sind die Bauern auf beiden Seiten.
Israel verbietet Export von Agrarprodukten der Palästinenser

Eskalation: Attacken aus Gaza und Gegenangriffe Israels

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen heizt sich weiter auf.
Eskalation: Attacken aus Gaza und Gegenangriffe Israels

Israel greift erneut Hamas-Ziele nach Raketenbeschuss an

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben erneut einen Stützpunkt der islamistischen Hamas im Gazastreifen angegriffen.
Israel greift erneut Hamas-Ziele nach Raketenbeschuss an
Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung
Politik

Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung

Trumps Nahost-Plan hat bei den Palästinensern Zorn ausgelöst. Israels Rechte frohlockt dagegen - lehnt allerdings die vorgesehene Gründung eines Palästinenserstaats ab. Sie will rasch vor Ort Fakten schaffen.
Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung
Trump stellt Palästinensern eigenen Staat in Aussicht
Politik

Trump stellt Palästinensern eigenen Staat in Aussicht

Monatelang wurde auf die Vorstellung von Trumps Nahost-Plan gewartet. Nun hat der US-Präsident den Plan vorgestellt, gemeinsam mit Israels Regierungschef Netanjahu. Vorgesehen sind eine Zwei-Staaten-Lösung - und bittere Pillen für die Palästinenser.
Trump stellt Palästinensern eigenen Staat in Aussicht

Trump stellt Netanjahu und Gantz seinen Nahost-Plan vor

Seit Monaten wird auf den Nahost-Plan von US-Präsident Trump gewartet. Nun will Trump den Plan vorstellen - bei einem Auftritt mit Israels Regierungschef Netanjahu. Klar ist schon davor, wer Trumps Vorstoß vehement ablehnt.
Trump stellt Netanjahu und Gantz seinen Nahost-Plan vor

Trump stellt Netanjahu und Gantz seinen Nahost-Plan vor

Schon seit Jahren lässt Trumps Plan zur Überwindung des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern auf sich warten. Nun steht seine Veröffentlichung unmittelbar bevor - nur gut einen Monat vor einer Wahl in Israel. Der Zeitpunkt stößt auf Kritik der Opposition.
Trump stellt Netanjahu und Gantz seinen Nahost-Plan vor

Trump will Friedensplan für den Nahen Osten vorlegen

Der US-Friedensplan für den Nahen Osten hat lange auf sich warten lassen. Doch jetzt soll alles ganz schnell gehen. Für Dienstag hat US-Präsident Trump Israels Regierungschef Netanjahu eingeladen - und dessen Herausforderer Gantz.
Trump will Friedensplan für den Nahen Osten vorlegen

Papst ruft am Heiligabend zu Selbstlosigkeit auf

Ob in Rom oder Bethlehem, viele Tausend Gläubige haben am Heiligabend an den berühmten Stätten der Christenheit der Geburt ihres Heilands gedacht. Für Franziskus ist es das siebte Weihnachtsfest als Papst.
Papst ruft am Heiligabend zu Selbstlosigkeit auf

Christen in aller Welt feiern Weihnachten

Alle Jahre wieder - die Weihnachtsfeiern haben begonnen. Besonders im Fokus dabei: Rom und das Heiligen Land.
Christen in aller Welt feiern Weihnachten

Israels Botschafter nimmt deutschen Diplomaten in Schutz

Der deutsche UN-Botschafter landet auf der Antisemitismus-Rangliste einer Menschenrechtsorganisation, weil er Israel kritisiert hat. Jetzt wird der Vorwurf von jemandem entkräftet, dessen Wort in der Debatte besonderes Gewicht hat.
Israels Botschafter nimmt deutschen Diplomaten in Schutz

Weihnachtsmann mit Diplom in Jerusalem

Issa Kassissieh aus Jerusalem begrüßt jedes Jahr Tausende Besucher in seinem Weihnachtsmannhaus, inklusive Schlitten, Weihnachtsbaum, Krippe und Weihnachtsmann-Diplomen. Er nimmt seine Aufgabe ernst - trotz teils unfreundlicher Kommentare auf der Straße.
Weihnachtsmann mit Diplom in Jerusalem
Der diplomierte Weihnachtsmann von Jerusalem
Reise

Der diplomierte Weihnachtsmann von Jerusalem

Issa Kassissieh aus Jerusalem begrüßt jedes Jahr Tausende Besucher in seinem Weihnachtsmannhaus, inklusive Schlitten, Weihnachtsbaum, Krippe und Weihnachtsmann-Diplomen. Er nimmt seine Aufgabe ernst - trotz teils unfreundlicher Kommentare auf der Straße.
Der diplomierte Weihnachtsmann von Jerusalem

Israel will jüdisches Viertel auf Markt in Hebron bauen

Hebron gilt als Mikrokosmos des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern und als ein ewiges Pulverfass. Nun soll dort ein weiteres jüdisches Viertel gebaut werden. Zugleich steckt Israel weitere Millionen in die Sicherung seiner Siedlungen.
Israel will jüdisches Viertel auf Markt in Hebron bauen

Heftige Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste dieser Art - und der internationale Aufschrei ist groß. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.
Heftige Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik

USA machen Kehrtwende in Nahostpolitik zu Gunsten Israels

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste, mit der die Amerikaner einmal mehr aus dem Kurs internationaler Partner ausscheren. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.
USA machen Kehrtwende in Nahostpolitik zu Gunsten Israels

Lage zwischen Israel und Islamischem Dschihad beruhigt sich

Die Anzeichen, dass die Waffenruhe zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad halten könnte, mehren sich. Ab Freitagmorgen bleibt die Lage zunächst ruhig. Die Proteste an der Gaza-Grenze werden offiziell abgesagt.
Lage zwischen Israel und Islamischem Dschihad beruhigt sich
Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel
Politik

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Hunderte Raketen auf Israel, pausenlose israelische Luftangriffe auf Ziele militanter Palästinenser. Nun gibt es erste Zeichen der Entspannung in Israel und dem Gazastreifen. Doch die vereinbarte Waffenruhe bleibt brüchig.
Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel
Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten
Politik

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Die Hamas hält sich bisher aus dem Konflikt zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad heraus. Sollte die im Gazastreifen herrschende Organisation aber doch eingreifen, droht ein neuer Krieg.
Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten
Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza
Politik

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Mit einem Überraschungsschlag tötet Israel einen militärischen Dschihad-Führer in Gaza. Die Reaktion ist ein neuer Raketenhagel auf israelische Orte. Die Eskalation löst international Besorgnis aus.
Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Chef des UN-Palästinenserhilfswerks tritt zurück

Schon seit Monaten kursierten schwere Vorwürfe gegen den Chef des UN-Palästinenserhilfswerks. Nun trat Pierre Krähenbühl zurück. Der Fall könnte die ohnehin angeschlagene Organisation weiter unter Druck setzen.
Chef des UN-Palästinenserhilfswerks tritt zurück

Netanjahus Annexionspläne lösen international Kritik aus

Israels rechtsorientierter Ministerpräsident Netanjahu kämpft um seine Wiederwahl in der kommenden Woche. Nun spricht er erneut von der Einverleibung von Palästinensergebieten - und erntet heftige Reaktionen.
Netanjahus Annexionspläne lösen international Kritik aus

Nach Beschuss aus Gaza: Israel greift Hamas-Ziele an

Aus dem Gazastreifen gibt es neuen Beschuss auf Israel. Das Projektil wird abgefangen - das israelische Militär reagiert mit Angriffen auf unterirdische Einrichtungen der Hamas.
Nach Beschuss aus Gaza: Israel greift Hamas-Ziele an

Israel verbietet US-Abgeordneten Tlaib und Omar die Einreise

Die israelische Regierung will zwei US-Abgeordnete der Demokraten nicht ins Land lassen. Sie folgt damit einem "Ratschlag" des US-Präsidenten. Der Schritt ist eine Kehrtwende Israels - und löst bei führenden Demokraten Empörung aus.
Israel verbietet US-Abgeordneten Tlaib und Omar die Einreise

Palästinensische Autonomiegebiete – Archiv