Immer wieder Diesel-Ärger: Bundesamt ruft offenbar 60.000 Porsche zurück

Immer wieder Diesel-Ärger: Bundesamt ruft offenbar 60.000 Porsche …

Vielen Porsche-Fahrern steht offenbar massiver Diesel-Ärger ins Haus: Einem Bericht zufolge lässt das Kraftfahrtbundesamt 60.000 Autos des Herstellers zurückrufen.
Immer wieder Diesel-Ärger: Bundesamt ruft offenbar 60.000 Porsche zurück
Ehemaliger Audi-Manager aus U-Haft entlassen
Ehemaliger Audi-Manager aus U-Haft entlassen
Ehemaliger Audi-Manager aus U-Haft entlassen
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo
70 Jahre Sportwagen von Porsche
70 Jahre Sportwagen von Porsche
70 Jahre Sportwagen von Porsche

Cross-Turismo-Studie könnte 2020 in Serie gehen

Noch ist der Cross Turismo eine Studie. Doch ab 2020 könnte das erste voll elektrische E-Auto von Porsche nach Angaben des Unternehmens in Serie gehen.
Cross-Turismo-Studie könnte 2020 in Serie gehen

Porsche-Chef Blume setzt weiter auf klassische Autokäufer

Stuttgart (dpa) - Porsche-Chef Oliver Blume setzt trotz des Ausbaus von Car-Sharing und anderer Mobilitätstrends langfristig auf klassische Autokäufer.
Porsche-Chef Blume setzt weiter auf klassische Autokäufer

Porsche dementiert kompletten Verkaufsstopp in Europa

Für das neue Abgastestverfahren WLTP müssen die Autohersteller einiges an ihren Fahrzeugen tun und alle dann noch prüfen lassen. Das hat auch bei Porsche zumindest vorübergehend Folgen.
Porsche dementiert kompletten Verkaufsstopp in Europa

SUV-Boom lässt Volkwagens US-Verkäufe weiter steigen

Volkswagens Comeback auf dem US-Markt geht weiter. Die Absatzflaute im Zuge des Abgas-Skandals scheint überwunden, auch im Mai legten die Verkäufe zu - wenngleich nicht mehr so stark wie in den Vormonaten. Andere deutsche Hersteller tun sich in den USA indes schwerer.
SUV-Boom lässt Volkwagens US-Verkäufe weiter steigen

Neuer Abgastest sorgt für Einschränkungen bei Porsche

Für das neue Abgastestverfahren WLTP müssen die Autohersteller einiges an ihren Fahrzeugen tun und alle dann noch prüfen lassen. Das hat auch bei Porsche zumindest vorübergehend Folgen.
Neuer Abgastest sorgt für Einschränkungen bei Porsche

Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60.000 Porsche an

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Porsche muss wegen einer illegalen Abschalteinrichtung rund 60.000 Diesel-Fahrzeuge der Modelle Macan und Cayenne zurückrufen.
Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60.000 Porsche an

Porsche Cayenne kommt auch mit Hybridantrieb

Am Ende Mai ergänzt Porsche sein Programm um den Cayenne als Hybridversion. Die Systemleistung des Geländewagens liegt bei 340 kW/462 PS. Bis zu 44 Kilometer soll der Plug-in-Hybrid rein elektrisch fahren können. Die Preise starten bei 89 822 Euro.
Porsche Cayenne kommt auch mit Hybridantrieb

Müller legt auch Posten bei Porsche SE nieder

Erst der Abschied aus der Top-Etage von Volkswagen, nun auch bei der Porsche SE: Matthias Müller verlässt den Vorstand der Holding. Diesmal steht allerdings nicht gleich ein Nachfolger bereit.
Müller legt auch Posten bei Porsche SE nieder

Porsche will Sichtung von Unterlagen verhindern

Die Justiz erhöht im Diesel-Skandal den Druck auf Porsche und will nach einer Razzia sichergestellte Unterlagen sichten. Der Autobauer weist die Vorwürfe zurück - und versucht nun, das vorerst zu stoppen.
Porsche will Sichtung von Unterlagen verhindern

Diesel-Skandal: Verhaftung bei Porsche 

Wie ein Sprecher von Porsche am Freitag mitteilte, ist ein Verantwortlicher im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal in Untersuchungshaft genommen worden.
Diesel-Skandal: Verhaftung bei Porsche 

VW-Rekorde bringen auch Porsche SE mehr Geld ein

Läuft es rund bei VW, fließt auch bei der Porsche SE mehr Geld in die Kasse. Die Holding ist Hauptaktionärin von Volkswagen und profitiert von den guten Geschäften in Wolfsburg.
VW-Rekorde bringen auch Porsche SE mehr Geld ein

Porsche schaut sich nach neuen Umsatzbringern um

Porsche verdient prächtig, gibt aber auch viel Geld für den Start ins Elektro-Zeitalter aus. Weil das in Zuffenhausen erst 2019 richtig anbricht, gibt sich der Vorstand für dieses Jahr zurückhaltend - und hält die Augen nach weiteren neuen Geschäftsfeldern offen.
Porsche schaut sich nach neuen Umsatzbringern um