Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel querschnittsgelähmt

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel querschnittsgelähmt

Die zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist querschnittsgelähmt. "Es ist scheiße, das kann man nicht anders sagen. Egal wie man es verpackt, ich kann nicht mehr …
Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel querschnittsgelähmt
Schwerer Sturz von Ackermann - Franzose Demare gewinnt
Schwerer Sturz von Ackermann - Franzose Demare gewinnt
Schwerer Sturz von Ackermann - Franzose Demare gewinnt
Roglic dominiert den Giro - Sieg im zweiten Zeitfahren
Roglic dominiert den Giro - Sieg im zweiten Zeitfahren
Roglic dominiert den Giro - Sieg im zweiten Zeitfahren
Ackermann verpasst dritten Etappensieg beim Giro d'Italia
Ackermann verpasst dritten Etappensieg beim Giro d'Italia
Ackermann verpasst dritten Etappensieg beim Giro d'Italia

Bilbao gewinnt siebte Giro-Etappe - Ackermann punktet

L'Aquila (dpa) - Der Spanier Pello Bilbao hat die siebte Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. 
Bilbao gewinnt siebte Giro-Etappe - Ackermann punktet

Ackermann feiert zweiten Etappensieg beim Giro d'Italia

Trotz widriger Bedingungen sprintet Radprofi Pascal Ackermann beim 102. Giro d'Italia zu seinem zweiten Tagessieg. Für einen der Siegesanwärter auf den Gesamterfolg ist das Rennen indes schon vorbei.
Ackermann feiert zweiten Etappensieg beim Giro d'Italia

Giro-Aus für niederländischen Mitfavorit Dumoulin

Frascati (dpa) - Radprofi Tom Dumoulin hat den 102. Giro d'Italia vorzeitig beendet. Der 28 Jahre alte Niederländer stieg kurz nach dem Start der fünften Etappe vom Rad und muss seine Hoffnungen auf seinen zweiten Giro-Gesamtsieg nach 2017 um mindestens ein Jahr aufschieben.
Giro-Aus für niederländischen Mitfavorit Dumoulin

Spur in Doping-Affäre führt zu Ex-Radstar Petacchi

Die Zahl der öffentlich gewordenen verdächtigen Sportler im Blutdoping-Skandal hat sich auf 15 Athleten erhöht. Hinzugekommen sind vier Radprofis um den italienischen Sprintstar Alessandro Petacchi. Sie wurden vom Weltverband UCI suspendiert.
Spur in Doping-Affäre führt zu Ex-Radstar Petacchi

4. Giro-Etappe: Ackermann Vierter

Frascati (dpa) - Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat den zweiten Etappensieg beim 102. Giro d'Italia verpasst. 
4. Giro-Etappe: Ackermann Vierter

Sörgel nach Hondo-Geständnis: "Erst der Anfang"

Frankfurt/Main (dpa) - Für Dopingexperte Fritz Sörgel ist das Eigenblutdoping-Geständnis von Danilo Hondo höchstens ein Vorbote für die kommenden Monate.
Sörgel nach Hondo-Geständnis: "Erst der Anfang"

Ackermann sprintet auf Platz drei - Roglic in Rosa

Orbetello (dpa) - Der deutsche Straßenrad-Meister Pascal Ackermann hat seinen zweiten Etappensieg beim 102. Giro d'Italia knapp verpasst.
Ackermann sprintet auf Platz drei - Roglic in Rosa

Ackermann krönt Giro-Debüt mit Etappensieg

Was für ein Giro-Debüt! Pascal Ackermann holt sich gleich bei der ersten Sprintankunft seinen ersten Etappensieg. Das Rosa Trikot des Gesamtersten trägt Primoz Roglic, der das Auftaktzeitfahren gewinnt. Dabei hat der frühere Skispringer seine namhaften Konkurrenten geradezu deklassiert.
Ackermann krönt Giro-Debüt mit Etappensieg

Ex-Skispringer Roglic fliegt beim Giro die Berge rauf

Primoz Roglic ist seiner Favoritenrolle gleich zum Auftakt des Giro d'Italia gerecht geworden. Dabei hat der frühere Skispringer seine namhaften Konkurrenten geradezu deklassiert. Wiederholt er womöglich das Kunststück von Gianni Bugno?
Ex-Skispringer Roglic fliegt beim Giro die Berge rauf

Giro-Auftakt: Roglic deklassiert die Konkurrenz

Primoz Roglic hat seine Favoritenrolle beim Giro unterstrichen. Der Ex-Skispringer fährt beim Zeitfahren in einer anderen Liga. Überraschen kann Altstar Nibali, was seine Fans freut. Als großer Verlierer steht nach dem Auftakt Ex-Zeitfahr-Weltmeister Dumoulin da.
Giro-Auftakt: Roglic deklassiert die Konkurrenz

Giro startet mit Auftaktzeitfahren - Debüt für Ackermann

Mit einem starken Feld beginnt am heutigen Samstag der 102. Giro d'Italia. Die Hoffnungen der einheimischen Fans ruhen auf Vincenzo Nibali, Topfavorit ist aber der Slowene Primoz Roglic. Sein Giro-Debüt gibt der deutsche Meister Pascal Ackermann.
Giro startet mit Auftaktzeitfahren - Debüt für Ackermann

Giro garantiert Spektakel - Nibali will Altersrekord

Fünf Bergankünfte, drei Einzelzeitfahren und ein starkes Feld: Der 102. Giro d'Italia verspricht Spannung. Italiens Hoffnungen ruhen auf Altstar Nibali, seine Rivalen sind Ex-Skispringer Roglic, Dumoulin und Yates. Der deutsche Meister Ackermann hofft auf einen Tagessieg.
Giro garantiert Spektakel - Nibali will Altersrekord

Karriereende droht: Erschöpfter Kittel verlässt Team Katusha

Nach eineinhalb unglücklichen Jahren gehen Marcel Kittel und sein Radteam Katusha-Alpecin getrennte Wege. Der Sprinter fühlt sich erschöpft und spricht von der größten Herausforderung seiner Karriere. Dass diese überhaupt weitergeht, ist nicht gesichert.
Karriereende droht: Erschöpfter Kittel verlässt Team Katusha

Roglic gewinnt erneut Tour de Romandie - Buchmann Siebter

Genf (dpa) - Der Tour-de-France-Vierte Primoz Roglic hat wie im Vorjahr die Tour de Romandie gewonnen und seine Ambitionen auf einen Triumph beim am 11. Mai beginnenden Giro d'Italia unterstrichen.
Roglic gewinnt erneut Tour de Romandie - Buchmann Siebter

Tour de Yorkshire: Rick Zabel gewinnt zweite Etappe

Bedale (dpa) - Rick Zabel hat bei der Tour de Yorkshire seinen zweiten Sieg als Radprofi gefeiert.
Tour de Yorkshire: Rick Zabel gewinnt zweite Etappe

Ziel Etappensieg: Ackermann hat Lust auf den Giro

Nach harten Wochen meldet sich der deutsche Rad-Meister Pascal  Ackermann in der internationalen Spitze zurück. Der Triumph bei Eschborn-Frankfurt lässt für ihn einen Kindheitstraum wahr werden.  Die nächsten Ziele hat er schon ins Auge gefasst.
Ziel Etappensieg: Ackermann hat Lust auf den Giro

Pascal Ackermann gewinnt Radklassiker Eschborn-Frankfurt

Nach acht Jahren hat Pascal Ackermann wieder für einen deutschen Sieg beim Radklassiker in Frankfurt gesorgt. Der deutsche Meister siegt vor John Degenkolb. Damit endet auch die Siegesserie des Norwegers Alexander Kristoff, der den Eintrag im Geschichtsbuch verpasst hat.
Pascal Ackermann gewinnt Radklassiker Eschborn-Frankfurt

Deutsche Rad-Stars jagen Seriensieger Kristoff

Gute deutsche Siegkandidaten und ein Norweger mit der Chance auf ein Novum: Der Radklassiker Eschborn-Frankfurt verspricht höchste  Spannung. Das große Finale gibt es traditionell mitten in der  Mainmetropole.
Deutsche Rad-Stars jagen Seriensieger Kristoff

Schachmann sprintet bei Fuglsang-Sieg aufs Podest

Ein starkes Frühjahr veredelt das deutsche Radsport-Talent Maximilian Schachmann mit einem Podestplatz beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich. In den Ardennen schafft er etwas, was seit 14 Jahren kein Deutscher mehr schaffte.
Schachmann sprintet bei Fuglsang-Sieg aufs Podest

Radprofi Schachmann in den Ardennen Mitfavorit

Noch 256 Kilometer Qual, dann ist das Klassiker-Frühjahr geschafft. Bei Lüttich-Bastogne-Lüttich wartet auf die Stars der Radsportszene das letzte Monument. Ein Deutscher will ganz oben mitmischen.
Radprofi Schachmann in den Ardennen Mitfavorit

Neuer deutscher Siegfahrer? - Schachmanns steiler Aufstieg

Siege in Italien, Katalonien und im Baskenland: Radprofi Maximilian  Schachmann ist in Topform und wird mehr und mehr zum deutschen  Hoffnungsträger. Beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich könnte ihm ein Coup glücken, den es seit 40 Jahren nicht mehr gegeben hat.
Neuer deutscher Siegfahrer? - Schachmanns steiler Aufstieg

Van der Poel krönt furioses Finale beim Amstel Gold Race

Crossweltmeister Mathieu van der Poel krönt mit einem furiosen Sieg beim 54. Amstel Gold Race seine Frühjahrssaison auf der Straße. Auch der Berliner Radprofi Maximilian Schachmann zeigt eine starke Vorstellung.
Van der Poel krönt furioses Finale beim Amstel Gold Race

Van der Poel gewinnt 54. Amstel Gold Race

Berg en Terblijt (dpa) - Radprofi Mathieu van der Poel hat die 54. Auflage des niederländischen Eintagesrennen Amstel Gold Race gewonnen.
Van der Poel gewinnt 54. Amstel Gold Race

"Maschine" Politt erreicht die Radsport-Weltspitze

Erst Fünfter bei der Flandern-Rundfahrt, jetzt Zweiter bei Paris-Roubaix: Nils Politt verpasste zwar seinen zweiten Profisieg, doch der junge Kölner fuhr bei den Rad-Frühjahrsklassikern endgültig ins Rampenlicht - und verriet im Jubelrausch ein kleines Geheimnis.
"Maschine" Politt erreicht die Radsport-Weltspitze