Nach 12 Jahren an der Spitze: Reinhard Rauball will nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren

Nach 12 Jahren an der Spitze: Reinhard Rauball will nicht mehr als …

Nach 12 Jahren als DFL-Präsident gibt Reinhard Rauball nun seinen Rücktritt bekannt. Der 71-Jährige will im Jahr 2019 nicht mehr kandidieren und somit Platz für Jüngere machen. 
Nach 12 Jahren an der Spitze: Reinhard Rauball will nicht mehr als DFL-Präsident kandidieren
Dortmund weiter Bayern-Jäger? BVB-Präsident Rauball hat klare Meinung
Dortmund weiter Bayern-Jäger? BVB-Präsident Rauball hat klare Meinung
Dortmund weiter Bayern-Jäger? BVB-Präsident Rauball hat klare Meinung
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"
Rummenigges Rundumschlag wird zum Boomerang: "Nicht stimmig"
BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung „in der Retrospektive“ falsch
BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung „in der Retrospektive“ falsch
BVB-Chef: Bosz-Verpflichtung „in der Retrospektive“ falsch

Dortmund dementiert Interesse an Nationaltorhüter Trapp

Dem BVB wird ein großes Interesse an Kevin Trapp von Paris St. Germain bescheinigt. Dortmunds Präsident Reinhard Rauball will davon jedoch nichts wissen.
Dortmund dementiert Interesse an Nationaltorhüter Trapp

Rauball unterstützt Watzke: Tuchel vereinsamt beim BVB immer mehr

Dortmund - Trainer Thomas Tuchel gerät bei DFB-Pokalfinalist Borussia Dortmund immer mehr in die Isolation. Auch Klub-Präsident Reinhard Rauball rückte vom Coach ab und stärkte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke demonstrativ den Rücken.
Rauball unterstützt Watzke: Tuchel vereinsamt beim BVB immer mehr

DFL: Bundesliga-Spieltag findet statt

Hannover - Trotz der Länderspiel-Absage in Hannover wegen einer Terror-Warnung soll der nächste Spieltag in der Fußball-Bundesliga ab Freitag planmäßig über die Bühne gehen. Fragen und Antworten zum Thema Sicherheit beim Fußball.
DFL: Bundesliga-Spieltag findet statt