Asklepios-Bildungszentrum wird zum Impfzentrum

Asklepios-Bildungszentrum wird zum Impfzentrum

Seit Anfang Mai kann man sich im Landkreis nicht nur im Impfzentrum in Fritzlar und Hausärzten gegen das Corona-Virus impfen lassen, auch Asklepios ist jetzt mit dabei.
Asklepios-Bildungszentrum wird zum Impfzentrum
Bei Händewaschen ist weniger manchmal mehr
Bei Händewaschen ist weniger manchmal mehr
Bei Händewaschen ist weniger manchmal mehr
Stadt verschenkt Blumensamenmischungen für ein buntes Blütenmeer in Schwalmstadt
Stadt verschenkt Blumensamenmischungen für ein buntes Blütenmeer in Schwalmstadt
Stadt verschenkt Blumensamenmischungen für ein buntes Blütenmeer in Schwalmstadt
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

„Heimatstimmen“ kommen wieder

Pünktlich zu Ostern erscheint die 2. Auflage des Buches „Heimatstimmen“. Das Buch ist Ab Anfang April in den Buchhandlungen im Schwalm-Eder-Kreis sowie bei der Schwalm Touristik zum Preis von zehn Euro erhältlich.
„Heimatstimmen“ kommen wieder

Neue Kontakte durch die Aktion „Schreib mal wieder“ knüpfen

Die Ehrenamtskoordination und der Werkraum des Ev. Dekanates Ziegenhain haben kürzlich eine neue Aktion gestartet. Mit Briefen sollen sich die Teilnehmer in der Zeit von Corona gegenseitig ermutigen, wieder in Kontakt kommen.
Neue Kontakte durch die Aktion „Schreib mal wieder“ knüpfen

Exhibitionist belästigt 21-Jährige im Zug

Eine 21-jährige Frau aus Oberaula wurde am Sonntag Opfer einer sexuellen Belästigung. Der Vorfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr in einer Regionalbahn auf der Fahrt von Marburg nach Treysa.
Exhibitionist belästigt 21-Jährige im Zug

Designpreis für Hephata Wurtsschneidebrett

Wurstschneidebrett der „Für Uns-Manufaktur“ der Hephata Diakonie hat International Design Award in Bronze bekommen
Designpreis für Hephata Wurtsschneidebrett

Zusätzliche Impfstoffdosen von Biontech kommen

Der Schwalm-Eder-Kreis bekommt zusätzliche Impfdosen. Ab heutigen Samstag, 20. Februar, können Angehörige der ersten Priorisierungsgruppe bereits vereinbarte Termine umbuchen. Landrat Winfried Becker lobt Impfbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger.
Zusätzliche Impfstoffdosen von Biontech kommen

Videokonzept „Abgedrehtes Schwalmstadt - wir setzen unsere Lieblingsstadt in Szene“ soll Fördermittel für Schwalmstadt bringen

Mit einem audiovisuellen Projekt, bestehend aus bis zu zehn Einzelvideos haben sich der Gewerbe- und Tourismusverein G.u.T. und die Stadt Schwalmstadt beim „Ab in die Mitte“-Wettbewerb beworben.
Videokonzept „Abgedrehtes Schwalmstadt - wir setzen unsere Lieblingsstadt in Szene“ soll Fördermittel für Schwalmstadt bringen

Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“

Bereits Ende vergangenen Jahres ist Horst W. Gömpels neues Buch „Rheinwiesen-Lager1945 – 1948 Ein Trauerspiel in Deutschland“ erschienen. In Kürze kommt die dritte Auflage mit weiteren Zeitzeugenberichten.
Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“

Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Das Impfzentrum in Fritzlar soll am 9. Februar endlich seine Türen öffnen. Die Terminvergabe erfolgt weiterhin zentral über das Land Hessen, so dass derzeit noch nicht feststeht, ab wann die ersten Termine vergeben werden.
Jetzt geht es in die Fläche: Impfzentrum Fritzlar öffnet am 9. Februar

Oberstleutnant Sven Kästner ist seit 100 Tagen der Chef in der Knüll-Kaserne

Seit gut 100 Tagen wird das Jägerbataillon 1 der Bundeswehr von einem neuen Chef geführt: Oberstleutnant Sven Kästner trat Anfang Oktober sein neuen Posten in Schwarzenborn an. Im Interview mit dem SCHWÄLMER BOTEN blickte er aber nicht nur auf die ersten 100 Tage in der Knüll-Kaserne zurück sondern blickte auch auf die Herausforderung der kommenden Monate.
Oberstleutnant Sven Kästner ist seit 100 Tagen der Chef in der Knüll-Kaserne

Videochat macht‘s möglich

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bietet die Beratungsstelle Jugend, Drogen und Sucht der Hephata Diakonie weiter ihre für die Ratsuchenden kostenlosen Dienste an. Während der direkte Kontakt nur bedingt möglich ist, haben Hilfesuchende die Möglichkeit, sich per Telefon oder Videochat an die Beratungsstelle zu wenden.
Videochat macht‘s möglich

24-Jähriger in Schwalmstadt von drei unbekannten Tätern ausgeraubt

Fünf Euro Bargeld raubten unbekannte Täter einem 24-jährigen Schwalmstädter am Freitagabend gegen 21.50 Uhr auf der Schwalmbrücke der Friedrich-Ebert-Straße.
24-Jähriger in Schwalmstadt von drei unbekannten Tätern ausgeraubt

Das neue Schwälmer Jahrbuch ist da

Auch wenn das Jahr 2020 anders war als die Jahre zuvor, eine Tradition wird auch in diesem Jahr fortgesetzt: Das neue Schwälmer Jahresbuch ist wieder da. Mit 34 Texten noch umfangreicher als bisher und natürlich auch mit Coronabezug.
Das neue Schwälmer Jahrbuch ist da