Siemens bekommt Großauftrag der türkischen Staatsbahn

Siemens bekommt Großauftrag der türkischen Staatsbahn

Diese Meldung ist angesichts der politischen Lage durchaus bemerkenswert: Siemens‘ Zugfabrik hat einen neuen Großauftrag - und zwar aus der Türkei.
Siemens bekommt Großauftrag der türkischen Staatsbahn
Siemens kooperiert mit Konkurrent im Zuggeschäft
Siemens kooperiert mit Konkurrent im Zuggeschäft
Siemens kooperiert mit Konkurrent im Zuggeschäft
Siemens hofft durch Börsengang von Medizintechnik auf mehrere Milliarden
Siemens hofft durch Börsengang von Medizintechnik auf mehrere Milliarden
Siemens hofft durch Börsengang von Medizintechnik auf mehrere Milliarden
Görlitz-Werk: Siemens-Chef rückt weiter von Schließung ab
Görlitz-Werk: Siemens-Chef rückt weiter von Schließung ab
Görlitz-Werk: Siemens-Chef rückt weiter von Schließung ab

Krach bei Siemens: Angestellte planen Proteste zur Hauptversammlung

Seit der Ankündigung neuer Einschnitte in der Kraftwerkssparte brodelt es bei Siemens. Zum Aktionärstreffen wollen die Beschäftigten ihrem Unmut darüber Luft machen. Lassen sich Anteilseigner und Management davon beeindrucken?
Krach bei Siemens: Angestellte planen Proteste zur Hauptversammlung

Siemens-Chef verbreitet Hoffnung: „Wir werden Görlitz nicht fallen lassen“

Siemens-Chef Joe Kaeser macht den Mitarbeitern des von Schließung bedrohten Turbinenwerks in Görlitz Hoffnung. Nur über den Weg muss er sich offenbar noch Gedanken machen.
Siemens-Chef verbreitet Hoffnung: „Wir werden Görlitz nicht fallen lassen“

Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse

Trotz des Stellenabbau-Streits in der Kraftwerkssparte können Vorstand und Konzernbetriebsrat weiter gemeinsam handeln. Das zeigt der Fahrplan für die Siemens-Medizinsparte.
Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse

Schulz und Kaeser gehen aufeinander los: „Das ist asozial“

Schrille Pfeifen, schrille Worte: Während Siemens-Betriebsräte in Berlin tagen, nimmt der Streit um die geplanten Job-Streichungen kein Ende. Auch zwischen SPD- und Konzernspitze wird der Ton rauer.
Schulz und Kaeser gehen aufeinander los: „Das ist asozial“

Siemens-Beschäftigte protestieren mit Autokorso - Schulz nimmt an Protest teil

Mit einem Autokorso durch die Berliner Innenstadt haben am Donnerstag Beschäftigte von Siemens gegen die geplanten Stellenabbau bei dem Konzern protestiert. SPD-Chef Martin Schulz äußerte sich erneut bei einer Kundgebung. 
Siemens-Beschäftigte protestieren mit Autokorso - Schulz nimmt an Protest teil

Protest gegen Stellenabbau: Siemens-Mitarbeiter umringen Werk

Die Siemens-Beschäftigten wollen keinen Zweifel an ihrer Kampfbereitschaft lassen und setzen ihre Aktionen gegen den geplanten Stellenabbau fort. Die SPD sieht die Kanzlerin gefordert.
Protest gegen Stellenabbau: Siemens-Mitarbeiter umringen Werk

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft

Der Siemens-Konzern setzt beim geplanten Abbau Tausender Jobs in Deutschland auf Kompromissbereitschaft der Arbeitnehmervertreter.
Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft

Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Von besinnlicher Vorweihnachtszeit kann für tausende Siemens-Mitarbeiter keine Rede sein. Die vom Konzern angekündigten Stellenstreichungen stoßen auf erheblichen Widerstand.
Siemens-Beschäftigte wollen Stellen-Kahlschlag nicht hinnehmen

Siemens schließt zwei Standorte - und streicht deutschlandweit 3300 Jobs

Stunde der Wahrheit bei Siemens: Im Wirtschaftsausschuss des Konzerns kamen am Donnerstag die geplanten Jobkürzungen auf den Tisch. Die IG Metall bekräftigte ihre Kritik.
Siemens schließt zwei Standorte - und streicht deutschlandweit 3300 Jobs

IG Metall droht Siemens bei Kündigungen Widerstand an

Die Gewerkschaft IG Metall droht mit Widerstand, sollte es in der Kraftwerkssparte von Siemens im Zuge des geplanten Stellenabbaus zu betriebsbedingten Kündigungen und Standortschließungen kommen.
IG Metall droht Siemens bei Kündigungen Widerstand an

Nächstes Sparprogramm: Massiver Stellenabbau bei Siemens droht

Rauer Wind bei Siemens: Konzernchef Kaeser bereitet die Mitarbeiter auf das nächste drastische Sparprogramm vor. Im Kraftwerksgeschäft führt für ihn kein Weg an einem Jobabbau vorbei.
Nächstes Sparprogramm: Massiver Stellenabbau bei Siemens droht

Siemens erwägt Job-Verlagerung nach Ostdeutschland

Siemens stellt beim geplanten Stellenabbau einen Kompromiss in Aussicht: Durch Verlagerungen könnten Werke in Ostdeutschland erhalten werden. Die IG Metall wittert aber einen Trick.
Siemens erwägt Job-Verlagerung nach Ostdeutschland