VW-Käfer-Erben: Faszinierende deutsche Oldtimer und was aus ihnen wurde

VW-Käfer-Erben: Faszinierende deutsche Oldtimer und was aus ihnen …

Deutsche Ingenieurskunst hat viele Autos hervorgebracht, die aufgrund ihrer Optik und schieren Unverwüstlichkeit Kultstatus erlangten. Hier kommen die Highlights.
VW-Käfer-Erben: Faszinierende deutsche Oldtimer und was aus ihnen wurde
VW-Datenleck in Nordamerika: Millionen Kunden betroffen
VW-Datenleck in Nordamerika: Millionen Kunden betroffen
VW-Datenleck in Nordamerika: Millionen Kunden betroffen
MAN-Werk Steyr gerettet: Investor übernimmt
MAN-Werk Steyr gerettet: Investor übernimmt
MAN-Werk Steyr gerettet: Investor übernimmt
So wird der VW Multivan zum Großraum-Golf
So wird der VW Multivan zum Großraum-Golf
So wird der VW Multivan zum Großraum-Golf

Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn - „Bewusst falsche Angaben“ im Diesel-Skandal?

Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn soll schon früher von den Diesel-Tricksereien gewusst haben als bislang bekannt. Jetzt droht ihm ein Prozess wegen uneidlicher Falschaussage.
Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn - „Bewusst falsche Angaben“ im Diesel-Skandal?

VW erhält 288 Millionen Euro von Winterkorn und Ex-Kollegen

Volkswagen belangt eine Reihe früherer Topleute um den langjährigen Chef Winterkorn aufgrund von „Dieselgate“ - so viel war schon klar. Jetzt sind die Summen fertig ausgehandelt. Es wird teuer für die ehemaligen Manager. Aber besonders für ihre Versicherungen.
VW erhält 288 Millionen Euro von Winterkorn und Ex-Kollegen

VW erhält 288 Millionen Euro von Winterkorn und Ex-Kollegen

288 Millionen Euro - dies ist der Preis, den „Dieselgate“ für vier Ex-Vorstände des VW-Konzerns und deren Versicherer formal hat.
VW erhält 288 Millionen Euro von Winterkorn und Ex-Kollegen

VW: 288 Millionen Euro Schadenersatz von Winterkorn, Stadler & Co. - Für die Ex-Bosse wird es richtig teuer 

Volkswagen hat sich mit seinen ehemaligen Top-Leuten auf Schadenersatz wegen des Dieselskandals geeinigt. Für die Ex-Bosse wird es teuer, doch den größten Anteil holt sich der Konzern woanders.
VW: 288 Millionen Euro Schadenersatz von Winterkorn, Stadler & Co. - Für die Ex-Bosse wird es richtig teuer 

Kunden-Einstellungen zwischen VW-Modellen übertragbar

Volkswagen plant mit modularen Software-Baukästen: In Zukunft sollen persönliche Konfigurationen und Einstellungen von VW-Kunden zwischen VW-Autos übertragbar sein. Auch die Konkurrenz aus München geht einen ähnlichen Weg.
Kunden-Einstellungen zwischen VW-Modellen übertragbar

VW-Kunden-Einstellungen bald zwischen Autos übertragbar

VW will in Neuwagen verstärkt modulare Software-Systeme einsetzen. Dabei sind Funktionen vorinstalliert, einzelne Zusatzdienste können dann dazu gebucht und gegen Gebühr freigeschaltet werden.
VW-Kunden-Einstellungen bald zwischen Autos übertragbar

Schadenersatz-Deal zwischen VW und Winterkorn fast fix

VW nimmt mehrere Ex-Manager wegen ihrer Rolle im Abgasskandal in Regress. Allein im Fall von Martin Winterkorn stehen 10 Millionen Euro im Raum.
Schadenersatz-Deal zwischen VW und Winterkorn fast fix

Aufsichtsratschef Pötsch verlängert bei VW

Ex-Finanzvorstand Pötsch hat Volkswagen in den vergangenen Jahren durch etliche Krisen mitgesteuert. Nach dem Wunsch der übrigen Aufseher soll er länger bleiben - es gibt jedoch noch heikle Themen.
Aufsichtsratschef Pötsch verlängert bei VW

Klimaaktivisten gegen VW - An Bagger und Schienen angekettet

Aktivisten, die sich mit Transparenten von Kohlebaggern abseilen: Auf einer Baustelle von Volkswagen in Wolfsburg ist es am Morgen zu ungewöhnlichen Szenen gekommen. Es geht um die Mobilitätswende.
Klimaaktivisten gegen VW - An Bagger und Schienen angekettet

VW-Betriebsratschefin: Schwierige Themen zu verhandeln

Sie gilt als eine der einflussreichsten Frauen in der deutschen Wirtschaft. Daniela Cavallo steuert den Betriebsrat von Volkswagen. In nächster Zeit gebe es manche strategische Grundfrage zu klären.
VW-Betriebsratschefin: Schwierige Themen zu verhandeln

VW-Betriebsratschefin Cavallo: Homeoffice hat Grenzen

Seit kurzem leitet Daniela Cavallo den Konzernbetriebsrat von VW und sitzt im innersten Kreis der Kontrolleure. Wie und wo die Belegschaft künftig arbeiten wird, ist für sie ein zentrales Thema.
VW-Betriebsratschefin Cavallo: Homeoffice hat Grenzen

Greenpeace bringt Hunderte VW-Schlüssel auf Zugspitze

Ungewöhnliche Protestaktion mit Autoschlüsseln auf dem vom Klimawandel besonders bedrohten Schneeferner-Gletscher: Greenpeace-Aktivisten wollen den VW-Konzern zur Abkehr von Verbrenner-Motoren bewegen.
Greenpeace bringt Hunderte VW-Schlüssel auf Zugspitze