Mit 30 eine Ausbildung beginnen? Expertin verrät jetzt, was Sie …

Der Durchschnittsauszubildende ist knapp 20 Jahre alt. Die Zahl derer, die sich erst mit über 30 für eine Lehre entscheiden, steigt aber. Welche Herausforderungen auf Sie …
Mit 30 eine Ausbildung beginnen? Expertin verrät jetzt, was Sie erwartet
Gesetzliche Änderungen bei Aus- und Weiterbildung
Gesetzliche Änderungen bei Aus- und Weiterbildung
Gesetzliche Änderungen bei Aus- und Weiterbildung
Das können Beschäftigte in "T-Shape"
Das können Beschäftigte in "T-Shape"
Das können Beschäftigte in "T-Shape"
Wie werde ich Tischler/in?
Wie werde ich Tischler/in?
Wie werde ich Tischler/in?

Arbeitnehmer oder Arbeitgeber: Wer zahlt die Weiterbildung?

Bildung ist ein kostbares Gut. Wer sich als Arbeitnehmer weiterqualifizieren möchte, muss sich auch mit den Kosten dafür auseinandersetzen. In welchen Fällen trägt sie der Arbeitgeber?
Arbeitnehmer oder Arbeitgeber: Wer zahlt die Weiterbildung?

Neue Fortbildung "Fachwirt E-Commerce"

Da der Online-Handel eine zunehmend wichtige Rolle spielt, wurde 2018 eine neue Ausbildung für diesen Bereich eingeführt. Nun gibt es die passende Weiterqualifizierung.
Neue Fortbildung "Fachwirt E-Commerce"

Rückzahlung von Fortbildungskosten nicht immer rechtens

Bestimmte Kosten einer Weiterbildung können Arbeitgeber auf den Arbeitnehmer umlegen. Das regeln die Parteien in einer Rückzahlungsklausel. Die kann jedoch unter Umständen unwirksam sein.
Rückzahlung von Fortbildungskosten nicht immer rechtens

So funktioniert das Weiterbildungsstipendium

Nicht nur Studierende können von einem Stipendium profitieren. Selbst nach Abschluss einer dualen Berufsausbildung kann man sich um eine Förderung bemühen. Dafür gibt es jetzt sogar noch mehr Geld.
So funktioniert das Weiterbildungsstipendium

Ausbilder haben Weiterbildungsbedarf bei Digitalthemen

Ob Glaser oder Kaminkehrer: In vielen Berufen brauchen Auszubildende verstärkt Digitalkompetenzen. Vermitteln sollten diese die Ausbilder. Die haben aber oft noch Nachholbedarf, zeigt eine Studie.
Ausbilder haben Weiterbildungsbedarf bei Digitalthemen

Arbeitsmarkt: Virtual-Reality-Brillen auf dem Vormarsch

Frankfurt/Berlin (dpa) - Virtual-Reality-Brillen werden auf dem deutschen Arbeitsmarkt zunehmend für die Aus- und Weiterbildung genutzt und besitzen laut Experten viele Einsatzmöglichkeiten.
Arbeitsmarkt: Virtual-Reality-Brillen auf dem Vormarsch

Mit der Externenprüfung zum Berufsabschluss

Ohne formalen Berufsabschluss bleiben im Berufsleben im Zweifel viele Türen verschlossen. Wer das nachholen will, muss nicht zwingend eine Ausbildung absolvieren.
Mit der Externenprüfung zum Berufsabschluss

Wenn der Job digitalisiert wird

Viele Unternehmen stehen derzeit vor der Frage: Was kann ich gewinnen, wenn ich mehr Arbeitsschritte vom Computer erledigen lasse? Für die Beschäftigten lautet die Frage eher: Was mache ich denn dann? Ein Mittelständler aus Sachsen-Anhalt hat es ausprobiert.
Wenn der Job digitalisiert wird

Auch nach 100 Jahren eine wichtige Bildungseinrichtung

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr - würden sich alle an dieses alte Sprichwort halten, hätten die Volkshochschulen nicht viel zu tun. Aber jedes Jahr buchen Millionen Menschen Kurse und bilden sich weiter. Und das seit rund 100 Jahren.
Auch nach 100 Jahren eine wichtige Bildungseinrichtung

Wann Weiterbildungen wenig bringen

Jedes Jahr sitzen Millionen Arbeitnehmer in Schulungen. Doch nicht immer passt das Angebot zur Aufgabe, kritisiert ein Experte. Eine Umfrage zeigt: Beschäftigte sind häufig auf sich allein gestellt.
Wann Weiterbildungen wenig bringen

Skepsis vor Digitalisierung hängt von Weiterbildung ab

Berlin (dpa) - Über die Hälfte der Arbeitnehmer weltweit (53 Prozent) gehen laut einer Studie davon aus, dass Automatisierung in den kommenden zehn Jahren einen deutlichen Einfluss auf ihren Arbeitsplatz haben wird - oder ihn sogar gefährdet.
Skepsis vor Digitalisierung hängt von Weiterbildung ab

Wie Beschäftigte Bildungsurlaub nutzen können

Für Bildungsurlaub gibt es in vielen Bundesländern fünf freie Tage extra. Viele trauen sich nicht, das gesetzliche Angebot auf Freistellung wahrzunehmen. Dabei sind die Hürden oft gar nicht so hoch.
Wie Beschäftigte Bildungsurlaub nutzen können