170-Kilo-Frau nimmt ab

Eine Frau wog aus extrem traurigen Gründen einst über 170 Kilo. Nachdem sie sich zu einem drastischen Schritt entschieden hatte, sieht sie nun komplett anders aus.

Mit 29 bekam Kelley Gunter ihren Sohn Alec. Sie musste feststellen, wie sehr ihr das extreme Übergewicht im Umgang mit dem Kleinen zu schaffen machte. Deshalb entschied sie sich zu einem drastischen Schritt. Ihr Körper sollte ihr nicht länger im Wege stehen, Kelley wollte abnehmen - mithilfe einer Magenverkleinerung sollten die Pfunde kontinuierlich purzeln

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch
Welt

Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch

Die Inzidenz in Köln erreicht einen neuen Rekordbeginn seit Pandemiebeginn. Der 11.11. und damit der Start in den Karneval, liegt gut eine Woche zurück.
Nach Karneval: Inzidenz steigt auf Rekordhoch
Biontech-Chef: Haben noch harte Monate vor uns
Welt

Biontech-Chef: Haben noch harte Monate vor uns

Wirken die bisherigen Corona-Impfstoffe auch gegen die Omikron-Variante? Der Moderna-Chef zeigt sich eher skeptisch. Deutlich zuversichtlicher ist der Biontech-Gründer …
Biontech-Chef: Haben noch harte Monate vor uns
Erste Hauptzeugin sagt gegen Epstein-Vertraute Maxwell aus
Welt

Erste Hauptzeugin sagt gegen Epstein-Vertraute Maxwell aus

Am zweiten Prozesstag erhebt die erste Hauptzeugin vor Gericht schwere Vorwürfe gegen Jeffrey Epsteins Ex-Partnerin Ghislaine Maxwell.
Erste Hauptzeugin sagt gegen Epstein-Vertraute Maxwell aus
Gummi-Bär-en? Zeigefreudige Ministerin im gewagten Latex-Outfit
Welt

Gummi-Bär-en? Zeigefreudige Ministerin im gewagten Latex-Outfit

Wenn eine Ministerin Latex trägt, tut sie das nicht etwa aus Lust: Mit schulterfreiem Dekolleté macht Dorothee Bär auf sich aufmerksam. Bei der Gala zum …
Gummi-Bär-en? Zeigefreudige Ministerin im gewagten Latex-Outfit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.