Mitteltemperatur von 10,3 Grad

2019 war in Deutschland zweitwärmstes Jahr seit 1881

Bundesweit gab es im vergangenen Jahr 52 Sommertage. Außerdem 17 heiße Tage, an denen die Temperaturen bei 30 Grad und mehr lagen. Foto: Armin Weigel/dpa
+
Bundesweit gab es im vergangenen Jahr 52 Sommertage. Außerdem 17 heiße Tage, an denen die Temperaturen bei 30 Grad und mehr lagen. Foto: Armin Weigel/dpa

Im vergangenen Jahr überschritt das Thermometer in Teilen Deutschlands an drei aufeinanderfolgenden Tagen im Juli die 40 Grad-Marke. Auch im Mittel war 2019 besonders heiß.

Offenbach (dpa) - Das Jahr 2019 war mit einer Mitteltemperatur von 10,3 Grad zusammen mit 2014 das bisher zweitwärmste Jahr in Deutschland seit Beginn regelmäßiger Temperaturaufzeichnungen im Jahr 1881.

Das berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach der vollständigen Auswertung aller Messergebnisse. Bei der vorläufigen Auswertung von Ende Dezember war 2019 mit einer Mitteltemperatur von 10,2 Grad "nur" das drittwärmste Jahr gewesen. Das deutschlandweit wärmste Jahr war 2018.

Während der vergangenen 32 Jahre habe es nur zwei unterdurchschnittlich warme Jahre gegeben, so die Klimaexperten des DWD in ihrer Analyse des Jahres. Auch weltweit war 2019 nach vorläufigen Daten der US-Wetterbehörde NOAA das zweitwärmste Jahr, hinter 2016. Eine endgültige Berechnung steht noch aus.

Mit dem Mai 2019 endete in Deutschland eine 13-Monate andauernde Zeit überdurchschnittlich warmer Monate, hieß es unter Berücksichtigung auch des Jahres 2018. Nach dem vergleichsweise kühlen Mai seien dann von Juni 2019 an wieder alle Monate zu warm gewesen. Zudem wurden bereits im letzten Aprildrittel Temperaturen von 25 Grad und mehr festgestellt - was als Sommertag gilt.

Bundesweit habe es im vergangenen Jahr 52 Sommertage gegeben, außerdem 17 heiße Tage, an denen die Temperaturen bei 30 Grad und mehr lagen. Außergewöhnlich war insbesondere das Überschreiten der 40 Grad-Marke an drei aufeinanderfolgenden Tagen vom 24. bis 26. Juli 2019 an zahlreichen Messstationen in westlichen Teilen Deutschlands.

Mitteilung Deutscher Wetterdienst

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Junge Frau (27) tot aufgefunden – Verdächtiger verhält sich merkwürdig

In Biebesheim (Groß-Gerau) wird eine 27-jährige Frau tot aufgefunden. Kripo und Staatsanwaltschaft vermuten ein Tötungsdelikt.
Junge Frau (27) tot aufgefunden – Verdächtiger verhält sich merkwürdig

A3: Frau mit irren Trip - Autofahrer trauen ihren Augen nicht

Auf der A3 bei Obertshausen kommen die Autofahrer aus dem Staunen nicht mehr heraus. Was sie dort sehen, hat Seltenheitswert. Und ist lebensgefährlich.
A3: Frau mit irren Trip - Autofahrer trauen ihren Augen nicht

„AstraZeneca für alle ist falsch“: Lauterbach zerreißt Söders Corona-Vorschlag - Er hat eine ganz andere Idee

„Es rasen zwei Züge aufeinander zu“, warnt SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Eine Idee von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder lehnt er vehement ab.
„AstraZeneca für alle ist falsch“: Lauterbach zerreißt Söders Corona-Vorschlag - Er hat eine ganz andere Idee

Nach Bluttat - Polizei jagt gefährlichen Tattoo-Mann

Ein Mann flippt in einer Gaststätte völlig aus. Es flossen Blut und Bier - nur eine Kapuze blieb zurück. 
Nach Bluttat - Polizei jagt gefährlichen Tattoo-Mann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.