New York

432 Millionen Dollar gewonnen: Glückslos aus Pizzabude

New York
+
New York - hier werden Millionäre gemacht.

In einer Pizzabude kann man nicht nur seinen Hunger stillen. In einer Pizzabude kann man auch ein Vermögen machen.

New York - Ein Lottoschein aus einer Pizzabude mitten in Manhattan hat einem Glückspilz einen Gewinn von 432 Millionen Dollar (etwa 370 Millionen Euro) beschert.

Der Schein habe als einziger alle sechs Gewinnziffern richtig gehabt, teilten die Veranstalter der Mega Millions-Lotterie mit. Der zunächst unbekannte Gewinner kann sich nun entweder 315 Millionen Dollar in bar auszahlen lassen - wegen anfallender Steuern ist der Betrag niedriger - oder sich für eine Ratenzahlung der Gewinnsumme entscheiden.

„Ich freue mich für diesen Typ und wünschte, ich könnte es selbst sein“, sagte der Besitzer der Pizzabude, David Khiralla, einem New Yorker Lokalsender.

Erst im Januar hatte eine Gruppe von Spielern im Bundesstaat Michigan rund eine Milliarde Dollar gewonnen - der zweithöchste Gewinn in der Geschichte der Lotterie Mega Millions. Den bislang größten Jackpot dieser Lotterie hatte im Oktober 2018 ein Tipper aus dem Bundesstaat South Carolina kassiert - 1,537 Milliarden Dollar. dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis
Welt

Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis

Ina Müller hat in der NDR-Show „Käpt‘ns Dinner“ ein Geheimnis verraten. Die ARD-Moderatorin aus „Inas Nacht“ schockierte damit ihre Fans.
Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis
Fürstin Charlène von Monaco – Palast verkündet traurige Nachricht
Welt

Fürstin Charlène von Monaco – Palast verkündet traurige Nachricht

Charlène von Monaco ist offenbar immer noch gesundheitlich angeschlagen. Fans sorgen sich um die Fürstin. Nun verkündet der Palast eine traurige Botschaft.
Fürstin Charlène von Monaco – Palast verkündet traurige Nachricht
Deutsches Röntgenteleskop «eRosita» liefert erste Bilder
Welt

Deutsches Röntgenteleskop «eRosita» liefert erste Bilder

Dem Urknall auf der Spur: Das Röntgenteleskop «eRosita» soll Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien in bisher unerreichter Auflösung erforschen. Im Juli ist das …
Deutsches Röntgenteleskop «eRosita» liefert erste Bilder
Hartz-IV-Schmarotzer hat eigenes Café: Jetzt ist seine Masche aufgeflogen – mit bitteren Folgen
Welt

Hartz-IV-Schmarotzer hat eigenes Café: Jetzt ist seine Masche aufgeflogen – mit bitteren Folgen

Er bezieht Hartz IV und dabei hat er ein eigenes Café. Jetzt ist die dreiste Masche eines Arbeitslosengeld-Empfängers aufgeflogen – mit bitteren Folgen.
Hartz-IV-Schmarotzer hat eigenes Café: Jetzt ist seine Masche aufgeflogen – mit bitteren Folgen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.