50 Verletzte - Absage

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival
1 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival
2 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival abgesagt
3 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival abgesagt
4 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival abgesagt
5 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival abgesagt
6 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival abgesagt
7 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.
Unwetter in Bayern - Chiemsee-Summer-Festival abgesagt
8 von 19
Eine Spur der Verwüstung haben schwere Unwetter auf dem Chiemsee-Summer-Festival hinterlassen. Das Event wurde abgesagt.

Nach einem heftigen Unwetter über Südbayern haben die Veranstalter des Chiemsee-Summer-Festivals in Übersee am Samstag den letzten Tag des Events abgesagt.

Übersee - Das habe die Bestandsaufnahme des Geländes mit Schäden an den Bühnen und der Infrastruktur ergeben, teilten die Organisatoren im Internet mit.  

Zehn Menschen seien ins Krankenhaus gekommen. „Es gibt keine lebensbedrohlichen Verletzungen, was uns sehr erleichtert.“

„Es wurden 50 Personen medizinisch behandelt, darunter auch viele, die durch die Ereignisse verängstigt waren und eine psychologische Betreuung in Anspruch genommen haben“, hieß es in einer Mitteilung. „Sowohl die zuständigen Behörden als auch wir als Veranstalter bitten Euch am Samstag die Heimreise anzutreten.“

Ob die Festival-Besucher ihre gekauften Tickets erstattet bekommen, stand zunächst nicht fest. Auf Anfrage unserere Redaktion war am Samstagmorgen keiner der Verantwortlichen des Chiemsee-Summer-Festivals zu erreichen. 

Beim Echelon-Festival in Bad Aibling (Landkreis Rosenheim) sollte sich der Beginn „aufgrund dieser Umstände“ auf 13.30 Uhr verschieben, hieß es am Samstag auf der Facebook-Seite. Beide Festivals waren am Freitagabend wegen Sturmböen und Regens abgebrochen worden.

dpa/mk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen

In Köln sind am Dienstag auf offener Straße zwei Männer niedergeschossen worden, die laut Medienberichten zur Rockerbande „Bandidos“ gehören sollen. 
Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen

Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen

Der schwerkranke kleine Junge Alfie Evans darf seine britische Heimat nicht für eine medizinische Behandlung verlassen - das hat ein Gericht in Manchester entschieden.
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen

Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen

Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen

Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal

Feuerwehr und Polizei sind am Landgericht Köln in Großeinsatz. Ein Mann hatte am Dienstag weißes Pulver in einem Gerichtssaal verteilt. Noch ist unklar, ob es sich um …
Großeinsatz und Festnahme: Mann wollte mit weißem Pulver in Kölner Gerichtssaal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.