Ab 4. März

A61: Vollsperrung wegen Baustelle in Richtung Venlo und Koblenz

Autos werden an einer gesperrten Autobahn abgeleitet.
+
Wegen der Großbaustelle muss ein Abschnitt der Autobahn 61 gesperrt werden (Symbolbild).

Mit einer sogenannten „Turbo-Baustelle“ soll ein Abschnitt der A61 in NRW in wenigen Tagen komplett erneuert werden. Das führt aber auch zu einer Vollsperrung der Autobahn.

Kaldenkirchen/Viersen – 63.000 Quadratmeter Autobahn sollen auf der A61 in NRW* in nur wenigen Tagen erneuert werden. Die zuständige Autobahn GmbH spricht von einer „Turbo-Baustelle“. Allerdings sorgt diese ab dem 4. März auch für erhebliche Verkehrsprobleme auf der A61 im Kreis Viersen*. Die Autobahn wird in beiden Richtungen voll gesperrt.
24RHEIN* zeigt, wann die A61 gesperrt wird.

Betroffen sind beide Fahrtrichtungen, sowohl nach Venlo als auch nach Koblenz. Die Autobahn GmbH erneuert dabei die Fahrbahn Richtung Koblenz komplett und verlegt lärmarmen Asphalt. (bs) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Scarlett S.: Polizei bekommt Hinweise dank „Aktenzeichen XY ... ungelöst“
Welt

Scarlett S.: Polizei bekommt Hinweise dank „Aktenzeichen XY ... ungelöst“

Der Fall der vermissten Wanderin Scarlett S. ist noch immer ungelöst. Dank der Sondersendung „Aktenzeichen XY… Vermisst“ hat die Polizei nun neue Hinweise zum Auswerten.
Scarlett S.: Polizei bekommt Hinweise dank „Aktenzeichen XY ... ungelöst“
Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade
Welt

Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade

Nachdem ein Schütze in den USA in eine Menschenmenge geschossen hat, werden die Rufe nach einem Verbot von Sturmgewehren lauter. Der 21-jährige mutmaßliche Tätet wird …
Siebenfache Mordanklage nach Bluttat bei US-Parade

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.