Kampf der Giganten

Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder

+
Colossos ist zurück - Europas höchste und schnellste Holzachterbahn nimmt ab dem 19. April wieder Fahrt auf.

Europas schnellste und höchste Holzachterbahn fährt wieder. Nach drei Jahren Pause gibt das Heide Park Resort jetzt den Starttermin bekannt.

Soltau - Drei Jahre mussten Achterbahnfans aus der ganzen Welt warten. Jetzt hat der Heide Park Soltau endlich den Starttermin für Colossos bekanntgegeben. Europas höchste und schnellste Holzachterbahn nimmt ab 19. April - Karfreitag - passend zum Oster-Wochenende wieder mächtig an Fahrt auf, wie kreiszeitung.de* berichtet. 

Nach der langen Reparaturpause kehrt dieAchterbahn unter dem Motto „Kampf der Giganten“ rasant zurück, so kreiszeitung.de*. Schon die Elemente und Farbgebung des Logos sowie der Titel "Kampf der Giganten" versprachen im Vorfeld eine neue Thematisierung rund um ein energetisches Spiel der Gegensätze zwischen Feuer und Holz.

Colossos rast mit 120 Stundenkilometern hinab

Adrenalinfans ab zwölf Jahren dürfen sich auf eine Strecke von knapp 1500 Metern Länge und Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde freuen. Die Fahrt dauert etwa zwei Minuten.

Colossos ist zurück - Europas höchste und schnellste Holzachterbahn nimmt ab dem 19. April wieder Fahrt auf.

Colossos: Besucher kommen aus der ganzen Welt

Insgesamt lässt sich der Heide Park die Instandsetzung des Prestige-Projekts, das 2001 die höchste Holzachterbahn der Welt war, zwölf Millionen Euro kosten. Aus gutem Grund, wie Bastian Lampe, der technische Leiter des Parks sagt: „Viele Besucher kommen aus der ganzen Welt, nur um einmal Colossos zu fahren. Diesen und allen anderen Fans wollen wir dieses einmalige Erlebnis zukünftig wieder bieten.“ Heute ist Colossos laut Bastian Lampe mit ihren knapp 60 Metern Gesamthöhe immer noch die größte und schnellste Holzachterbahn Europas - und die drittgrößte weltweit. „Bis heute gilt die Anlage als eine Ikone der Achterbahntechnik.“

Edelstahl-Bolzen, verzinkte Schrauben und effektivere Nägel ersetzen alte Bauteile und sollen dafür sorgen, dass Colossos den entstehenden Kräften länger als zuletzt standhalten kann.

Das ist die Holzachterbahn Colossos

Die Bahn war bis ins Jahr 2006 die schnellste Holzachterbahn der Welt. Sie wurde nach Baukosten von 21 Millionen Euro am 13. April 2001 eröffnet. Bei der Reparatur wurden insgesamt auf 3 000 Metern Schienen ausgetauscht und dafür über 10.000 Schrauben verwendet.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall-Drama! Auto wickelt sich um Baum - Retter machen Schock-Fund

Westlich von Bremen ereignete sich ein schrecklicher Unfall. Ein Auto wickelte sich im Landkreis Cloppenburg um einen Baum, der Fahrer starb in Niedersachsen.
Unfall-Drama! Auto wickelt sich um Baum - Retter machen Schock-Fund

Unfall-Tragödie! Motorrad schlitzt Lkw-Reifen auf - Todesdrama folgt

Bei Hildesheim nahe Hannover war eine Biker-Gruppe auf der B444 unterwegs. Ein Motorrad-Fahrer geriet in den Gegenverkehr. Es kam zur Unfall-Tragödie.
Unfall-Tragödie! Motorrad schlitzt Lkw-Reifen auf - Todesdrama folgt

DSDS-Aus nach Casting-Pleite? Hier rastet Dieter Bohlen aus

Dieter Bohlen suchte beim DSDS-Casting in Bremen nach Kandidaten für die neue Staffel. Jetzt äußern sich RTL und der Pop-Titan zu Gerüchten um ein Show-Aus.
DSDS-Aus nach Casting-Pleite? Hier rastet Dieter Bohlen aus

Manöver mit unbemannter Kapsel an ISS abgebrochen

Baikonur (dpa) - Wegen eines technischen Problems an der Internationalen Raumstation ISS haben russische Kosmonauten ein Andockmanöver einer Sojus-Kapsel mit einem …
Manöver mit unbemannter Kapsel an ISS abgebrochen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.