Frauen im Video-Interview

Aggressive Tierhasser vergiften Hund: So geht's dem Beagle

Euskirchen - Diese Geschichte hat am Donnerstag die Leser schockiert: Eine Frau wird beim Gassi gehen festgehalten, ihr Hund vor ihren Augen vergiftet. Jetzt spricht sie vor der Kamera.

Als die 40-jährige Tanja B. am Mittwochmorgen mit ihrem Beagle Welpen Jakob in einem Park in Euskirchen spazieren geht, geschieht das Unfassbare: Sie wird von einer Frau am Arm festgehalten, während ein Mann ihrem kleinen Hund geschnittene Wurstscheiben zu essen gibt. Wenig später fängt Beagle Jakob an zu krampfen. Wir berichteten über den Vorfall.

Die Geschichte sorgte bundesweit für Aufsehen. Viele fragten sich, ob es sich um einen Tatsachenbericht handelte oder eine Falschmeldung. Die Geschichte ist so aber tatsächlich passiert, die Polizei selbst hatte die Informationen an die Öffentlichkeit herausgegeben.

vf

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kofler kauft Firma von Dümmel: So geht es jetzt mit „Höhle der Löwen“ weiter
Welt

Kofler kauft Firma von Dümmel: So geht es jetzt mit „Höhle der Löwen“ weiter

Georg Kofler von „Die Höhle der Löwen“ hat die Firma seines Kollegen Ralf Dümmel gekauft. Doch wie geht es mit der Show auf VOX jetzt weiter?
Kofler kauft Firma von Dümmel: So geht es jetzt mit „Höhle der Löwen“ weiter
E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens
Welt

E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens

Die Strom-Schnorrer sind schuld. Weil zu viele Nicht-Kunden die Ladestationen blockieren, schaffen zahlreiche Geschäfte das kostenlose E-Tanken ab.
E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens
Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis
Welt

Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis

Ina Müller hat in der NDR-Show „Käpt‘ns Dinner“ ein Geheimnis verraten. Die ARD-Moderatorin aus „Inas Nacht“ schockierte damit ihre Fans.
Ina Müller (ARD): Schock-Beichte! Moderatorin lüftet großes Geheimnis
Wer weint, zahlt drauf: Das musste eine Frau nach einem Arztbesuch feststellen
Welt

Wer weint, zahlt drauf: Das musste eine Frau nach einem Arztbesuch feststellen

Es wird einem nichts geschenkt – das musste eine Frau in den USA auf harte Weise lernen. Für Tränen beim Hautarzt musste die junge Dame am Ende draufzahlen.
Wer weint, zahlt drauf: Das musste eine Frau nach einem Arztbesuch feststellen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.