Kürbis mit Kartoffel und Fenchel

Glasstück entdeckt! Alnatura ruft Babybrei zurück

Bickenbach - Der Naturkosthändler Alnatura ruft die Babygläschen „Kürbis mit Kartoffel und Fenchel“ für Kinder ab dem vierten Monat zurück.

In einem Gläschen sei ein kleines Glasstück entdeckt worden, teilte das Unternehmen im südhessischen Bickenbach am Dienstag mit. „Wie es dazu gekommen ist, muss noch geklärt werden“, sagte eine Sprecherin.

Der Rückruf betrifft die Chargen 140276Q und 140276R, ausschließlich mit den Endbuchstaben Q und R. Die Kennzeichnung stehe auf dem Deckelrand. Kunden sollten Gläschen vorsichtshalber wieder zurückbringen, sie würden ersetzt. Für andere Chargen beziehungsweise Sorten von Alnatura-Babygläschen gilt der Rückruf nicht.

Babykost ist kein Einheitsbrei: Das ist bei der Ernährung von Kindern zu beachten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fürstin Charlène – Palast in Monaco teilt traurige Nachricht mit
Welt

Fürstin Charlène – Palast in Monaco teilt traurige Nachricht mit

Weiter besteht Sorge um die Gesundheit von Fürstin Charlène. Nun beziehen die Royals in Monaco Stellung – und verkünden eine traurige Nachricht.
Fürstin Charlène – Palast in Monaco teilt traurige Nachricht mit
Was der Fall Idar-Oberstein mit der Gesellschaft macht
Welt

Was der Fall Idar-Oberstein mit der Gesellschaft macht

Der Fall Idar-Oberstein erschüttert das Land. Er wirft aber auch ein Schlaglicht darauf, was die Pandemie mit der Gesellschaft macht.
Was der Fall Idar-Oberstein mit der Gesellschaft macht
RKI registriert 10.696 Corona-Neuinfektionen
Welt

RKI registriert 10.696 Corona-Neuinfektionen

Die Inzidenz in Deutschland sinkt weiter und liegt aktuell bei 63,1. Innerhalb von 24 Stunden wurden 115 Tote gezählt.
RKI registriert 10.696 Corona-Neuinfektionen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.