Not-OP!

Irrer steigt in Taxi - jetzt kämpft Fahrer um sein Leben

Nach einem brutalen Messerangriff kämpft ein Taxifahrer aus Aschaffenburg um sein Leben.
+
Nach einem brutalen Messerangriff kämpft ein Taxifahrer aus Aschaffenburg um sein Leben.

Bluttat im Taxi! Die Polizei sucht mit Hubschrauber nach dem Täter - mit Erfolg?

Aschaffenburg - Ein Irrer steigt in Taxi - jetzt kämpft der Fahrer um sein Leben. Über den brutalen Vorfall aus der Nähe von Aschaffenburg berichtet extratipp.com*.

Irrer steigt nahe Aschaffenburg in Taxi - dann kämpft Fahrer um sein Leben

Ein 60-Jähriger steuert sein Taxi in der Nacht zu Sonntag durch Großostheim, nimmt einen Mann mit. Dieser will offenbar nach Breuberg (Südhessen, etwa 25 Kilometer südwestlich von Aschaffenburg). Als der Wagen kurz vor dem Ziel hält, passiert es: Der Fahrgast zieht gegen 0.40 Uhr ein Messer und sticht auf den Taxifahrer ein! Dabei erleidet der Fahrer schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes und der Arme, wie die Polizei in ihrem Pressebericht schreibt.

Messerangriff bei Aschaffenburg: Polizei nimmt Tatverdächtigen (44) fest

Während der Taxifahrer um sein Leben kämpft und in einem Krankenhaus not-operiert werden muss, ist der irre Messerstecher auf der Flucht. Laut bild.de hat er nach seiner Wahnsinns-Tat Portemonnaie samt Papieren im Auto gelassen. Die Beamten wissen also, wen sie suchen - allerdings nicht, wo. Und so kommt es zu einer groß angelegten Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wird. Etwa eineinhalb Stunden nach dem Messerangriff machen die Beamten den 44-Jährigen in einem Feld ausfindig und nehmen ihn fest. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln. Wie es dem Taxifahrer geht, ist nicht bekannt.

Brandheiße News auf extratipp.com*

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Weiße Berge, glatte Straßen - Januar bleibt kühl
Welt

Weiße Berge, glatte Straßen - Januar bleibt kühl

Mit Schnee, Glätte und kühlen Temperaturen ist es winterlich in Deutschland. Skifahrer und Rodler dürfte es freuen. Auf den Straßen sorgt das Wetter aber teils für Chaos.
Weiße Berge, glatte Straßen - Januar bleibt kühl
Freiburg: Stempel als 2G-Nachweis im Einzelhandel
Welt

Freiburg: Stempel als 2G-Nachweis im Einzelhandel

Wer in Baden-Württemberg shoppen gehen will, muss einen 2G-Nachweis erbringen. Die Stadt Freiburg hat sich für den Einzelhandel etwas einfallen lassen.
Freiburg: Stempel als 2G-Nachweis im Einzelhandel
Berühmtes Musik-Cover: Irres Detail entdeckt - Wetten, dass Sie es nie wieder anders anschauen können?
Welt

Berühmtes Musik-Cover: Irres Detail entdeckt - Wetten, dass Sie es nie wieder anders anschauen können?

Das Album „Bridge over troubled water“ von Simon and Garfunkel steht in Millionen Haushalten. Doch von einem irren Detail auf dem Cover wissen wohl nur die wenigsten.
Berühmtes Musik-Cover: Irres Detail entdeckt - Wetten, dass Sie es nie wieder anders anschauen können?
Nach Vulkanausbruch vor Tonga: Wie ist die Lage?
Welt

Nach Vulkanausbruch vor Tonga: Wie ist die Lage?

Zerstörerische Eruptionen von Untersee-Vulkanen wie dem vor Tonga sind selten. Der Ausbruch im Pazifik hat nicht nur die Menschen auf den Inseln unvorbereitet getroffen …
Nach Vulkanausbruch vor Tonga: Wie ist die Lage?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.