„Wie durch ein Wunder nur mittelschwer verletzt“

Auto durchbricht Leitplanke und rollt Abhang hinab - Insassen haben riesengroßen Schutzengel

Auf der A73 (Suhl-Nürnberg) hat ein Auto die Außenschutzplanke durchbrochen, ist einen steilen Abhang hinunter gerollt und schließlich in einem Wald stehen geblieben.

Lichtenfels/Coburg -Der 54 Jahre alte Fahrer aus Thüringen und seine vier Jahre ältere Beifahrerin hätten „wie durch ein Wunder nur mittelschwere Verletzungen erlitten“, teilte die Polizei am Freitagabend in Coburg mit. Die Ursache für den Unfall war noch unklar.

Lesen Sie auch:  Vincent (14) wurde tagelang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit

Der Wagen sei am Freitagnachmittag bei Lichtenfels in Fahrtrichtung Nürnberg ins Schleudern geraten und schließlich mit solcher Wucht aufgeprallt, dass der Motorblock herausgerissen wurde. Er blieb etwa 30 Meter vom Auto entfernt liegen. Durch die heißen Motorteile entzündete sich der trockene Waldboden und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Für die Bergung des kaputten Autos schlug eine Spezialfirma eine Schneise in den Wald.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Ralf Klodt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste Rebecca: Kriminal-Psychologin spricht über Familie - Polizei zieht Bilanz 

Rebecca Reusch aus Berlin wird weiterhin vermisst. Am Dienstag verlief die Suche mit Leichenspürhunden und Mantrailern erfolglos. Das teilt die Polizei mit. 
Vermisste Rebecca: Kriminal-Psychologin spricht über Familie - Polizei zieht Bilanz 

Jungen fesseln Dreijährigen - dann steinigen sie ihn zu Tode

Zwei Jungen sollen einen schockierenden Mord begangen haben. Sie sind noch Kinder. Doch ein Erwachsener zweifelt die Geschehnisse an.
Jungen fesseln Dreijährigen - dann steinigen sie ihn zu Tode

18-Jährige trifft Perversen auf Parkdeck - er tut es vor ihren Augen

Eine junge Frau dachte sich nichts Böses - und musste plötzlich das Grauen mitansehen. Jetzt ermittelt die Polizei.
18-Jährige trifft Perversen auf Parkdeck - er tut es vor ihren Augen

Pferdehasser schleicht mit Hammer auf Koppel - überall Blut

Diese Tat ist an Brutalität kaum zu überbieten: Ein Unbekannter vergeht sich an einem Pferd mit diesem Gegenstand - Not-OP! 
Pferdehasser schleicht mit Hammer auf Koppel - überall Blut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.