Verstörender Anblick

Google-Auto macht Foto, als Mann mit Spitzhacke „zuschlagen“ will – doch kleines Detail verrät alles

Ein Mann scheint einen am Boden liegenden Mann mit einer Spitzhacke erschlagen zu wollen.
+
Eine verstörende Szene, die das Google-Auto aufnimmt. Oder doch nur ein Spaß?

Nanu, was hat die Kamera denn da fotografiert? Ein Mann ist gerade dabei, einen anderen mit einer Spitzhacke zu erschlagen. Nun rätselt das Netz wie verrückt über die skurrile Szene.

Stoke-on-Trent (Großbritannien) – In Europa sind an vielen Stellen wieder die Google-Autos unterwegs. Sie sollen im Auftrag des Kartendienst Google Maps der bekannten Suchmaschine Orte, Straßen und natürlich einzelne Adressen kartografieren. Dazu fahren Google-Autos die einzelnen Gegenden ab und nehmen viele Fotos und 360-Grad-Ansichten auf, um ihren Usern ein umfassendes Bild zu vermitteln. Doch das muss nicht langweilig für die Fahrer sein, schließlich kommt es von Anfang an immer wieder zu verrückten und kuriosen Szenen. Etwa Anwohner, die das Google-Auto bemerken, und der Kamera einen Streich spielen – wie diese drei Männer aus dem englischen Stoke-on-Trent. Zumindest vermutet das jetzt das Netz, nachdem ein Bild von Google Maps viral geht, wie 24auto.de berichtet.

Darauf zu sehen: Zwei Männer, die stehen, einer hält eine Spitzhacke in der Hand und ist gerade im Begriff, einen dritten Mann, der am Boden liegt, zu „erschlagen“. Ein skurriler Anblick! Doch wer genau hinsieht, bemerkt, dass die beiden stehenden Männer lachen, einer von ihnen sogar direkt in die Google-Kamera. Daher schreibt der User, der das Bild auf der sozialen Plattform Reddit teilt, auch dazu: „Schnell, das Google-Auto kommt ...“ Und auch die anderen Reddit-User vermuten, dass es sich hier um einen Spaß handelt und stimmen mit ein. Demnach schreibt einer belustigt: „Sogar mit der Verpixelung kann ich sagen, dass der Typ links sich vor Lachen nicht mehr einkriegt.“ Ein anderer fügt hinzu: „... oder er weint, weil er als Nächstes dran ist.“ *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona in China: Isolation in Wuhan wird nach zwei Monaten beendet

Im chinesischen Wuhan wurde die Corona-Isolation beendet - nach zwei Monaten. Könnte ein solches Szenario auch in Deutschland drohen?
Corona in China: Isolation in Wuhan wird nach zwei Monaten beendet

Schmerzen nach Corona-Impfung: Kann ich auf Paracetamol, Ibuprofen & Co. zurückgreifen?

Bei unschönen Impfreaktionen liegt der Griff zu Schmerzmitteln wie Ibuprofen oder Paracetamol nahe. Wie beurteilen das RKI und andere Experten die Wirkung auf den …
Schmerzen nach Corona-Impfung: Kann ich auf Paracetamol, Ibuprofen & Co. zurückgreifen?

Corona-Lockerungen: Prognose zeigt, welche NRW-Städte die 50er-Inzidenz noch im Mai erreichen

Eine Prognose zeigt: Einige Städte in NRW können schon im Mai einer Inzidenz von unter 100 und gar unter 50 erreichen – und somit auf Lockerungen hoffen.
Corona-Lockerungen: Prognose zeigt, welche NRW-Städte die 50er-Inzidenz noch im Mai erreichen

Russland: Angreifer dringt in Schule ein und erschießt zahlreiche Schüler - mögliches Motiv: „Hass“

In der russischen Großstadt Kasan sind bei einem Angriff auf eine Schule laut Behördenangaben mindestens neun Menschen getötet worden. Dramatische Videos kursieren.
Russland: Angreifer dringt in Schule ein und erschießt zahlreiche Schüler - mögliches Motiv: „Hass“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.