Ungeklärte Ursache

Baby-Zwillinge fallen mehrere Meter tief aus Haus - Hubschraubereinsatz

Ein 20 Monate altes Zwillingspaar ist in Baden-Württemberg aus einem Haus mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

Filderstadt - Die Kinder waren nach dem Sturz am Samstagmorgen in Filderstadt bei Stuttgart ansprechbar, wurden allerdings mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht. 

Lesen Sie auch:  Unbekannter in Berlin liegt seit vier Monaten im Koma - erst jetzt wurde er identifiziert

Wie schwer die Kleinkinder verletzt wurden, war zunächst unklar. Fremdverschulden schließt die Polizei nach ersten Erkenntnissen aus. 

Vielleicht interessiert Sie auch das: Jogger macht bei Morgenrunde im Park grausigen Fund

Wo die Eltern zum Zeitpunkt des Sturzes waren, welches Geschlecht die Zwillinge haben und ob sie aus einem Fenster oder von einem Balkon gefallen sind, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Stefan Kiefer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wetter in Deutschland: Frost und Nieselregen sorgen für Gefahr auf den Straßen  

Das Wetter in Deutschland passt sich immer mehr dem Spätherbst an. Am Donnerstagvormittag sollten Sie auf den Straßen vorsichtig sein - der Wetter-Ticker.  
Wetter in Deutschland: Frost und Nieselregen sorgen für Gefahr auf den Straßen  

Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei

Ein Betrunkener hat für den Lacher des Tages gesorgt: Der Mann wollte lediglich sein großes Geschäft verrichten - aber lesen Sie am besten selbst...
Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei

Feuerwehrmann öffnet Lkw-Tür - und sieht das pure Grauen vor sich

Die Feuerwehr musste am Montag zu einem Einsatz, bei dem es um einen Lkw ging. Die Retter machten einen traurigen Fund. 
Feuerwehrmann öffnet Lkw-Tür - und sieht das pure Grauen vor sich

Institut: Weniger Menschen neu mit HIV infiziert

Berlin (dpa) - Im vergangenen Jahr haben sich laut Robert Koch-Institut (RKI) weniger Menschen in Deutschland mit dem Aidserreger HIV angesteckt als zuvor. Die Zahl der …
Institut: Weniger Menschen neu mit HIV infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.