Ungeklärte Ursache

Baby-Zwillinge fallen mehrere Meter tief aus Haus - Hubschraubereinsatz

Ein 20 Monate altes Zwillingspaar ist in Baden-Württemberg aus einem Haus mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

Filderstadt - Die Kinder waren nach dem Sturz am Samstagmorgen in Filderstadt bei Stuttgart ansprechbar, wurden allerdings mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht. 

Lesen Sie auch:  Unbekannter in Berlin liegt seit vier Monaten im Koma - erst jetzt wurde er identifiziert

Wie schwer die Kleinkinder verletzt wurden, war zunächst unklar. Fremdverschulden schließt die Polizei nach ersten Erkenntnissen aus. 

Vielleicht interessiert Sie auch das: Jogger macht bei Morgenrunde im Park grausigen Fund

Wo die Eltern zum Zeitpunkt des Sturzes waren, welches Geschlecht die Zwillinge haben und ob sie aus einem Fenster oder von einem Balkon gefallen sind, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Stefan Kiefer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert

In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert

Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?

Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?

Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben

Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben

Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.