Mann hatte keine Genehmigung

Fallschirmspringer bei Sprung von Brücke im Schwarzwald verletzt

Freiburg - Ein Fallschirmspringer hat sich am Wochenende beim Sprung von einer Brücke im Schwarzwald verletzt.

Der 40-Jährige war am Sonntag von der 36 Meter hohen Ravennabrücke gesprungen, wie die Polizei Freiburg am Montag mitteilte. Der Fallschirm öffnete sich wegen der für einen solchen Sprung zu geringen Höhe zu spät. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.

Die Polizei konnte keine Angaben zur Schwere der Verletzungen machen, wies aber ausdrücklich darauf hin, dass der Mann keine Genehmigung für den Sprung gehabt habe. Unter der Brücke hatten sich mehrere sogenannte Basejumper befunden, die in einem naheliegenden Hotel übernachtet hatten.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verzweifelter Anruf: Frau hat Angst vor aggressivem Partner - dann rücken Spezialkräfte an

Großeinsatz in München: Der Anruf einer verzweifelten 27-Jährigen rief Spezialkräfte auf den Plan. Nun ermittelt die Polizei.
Verzweifelter Anruf: Frau hat Angst vor aggressivem Partner - dann rücken Spezialkräfte an

Elite-Uni macht peinliche Fehler in neuem Pracht-Bau: „Auch Studienanfänger haben damit oft Probleme“

Bei einer Prüfung gäbe es dafür Punktabzug. An den Wänden der neuen Fachbibliothek für Sprach- und Literaturwissenschaften an der LMU, stehen falsche Zitate an den …
Elite-Uni macht peinliche Fehler in neuem Pracht-Bau: „Auch Studienanfänger haben damit oft Probleme“

Hund: Frauchen schockiert, als sie Video sieht, was Mitbewohnerin mit Tier anstellt

In Brooklyn kam es zu einem schockierenden Übergriff. Eine junge Frau musste auf der Nanny-Cam mitansehen, wie ihre Mitbewohnerin sich an ihrem Hund vergriff
Hund: Frauchen schockiert, als sie Video sieht, was Mitbewohnerin mit Tier anstellt

Pferd: Feuerwehr Kevelaer befreit Tier - doch dann folgt Schock

Die Feuerwehr Kevelaer rettet ein Pferd aus höchster Not - doch als das Tier in Sicherheit ist, folgt der Schock.
Pferd: Feuerwehr Kevelaer befreit Tier - doch dann folgt Schock

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.