Stellwerk nicht besetzt

Bahnchaos am Frankfurter Flughafen - wegen Krankheitsfall

Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen. Zahlreiche Fernzüge der Deutschen Bahn konnten vorübergehend den Frankfurter Flughafen und den Mainzer Hauptbahnhof nicht anfahren. Foto: Frank Rumpenhorst/Symbol
+
Fernbahnhof am Frankfurter Flughafen. Zahlreiche Fernzüge der Deutschen Bahn konnten vorübergehend den Frankfurter Flughafen und den Mainzer Hauptbahnhof nicht anfahren. Foto: Frank Rumpenhorst/Symbol

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen eines nicht besetzten Stellwerks können zahlreiche Fernzüge der Deutschen Bahn seit Sonntagmorgen den Frankfurter Flughafen und den Mainzer Hauptbahnhof nicht anfahren. Fahrgäste werden gebeten, unter anderem auf die S-Bahn umzusteigen, sagte ein Bahnsprecher.

Grund sei eine kurzfristige Krankmeldung eines Mitarbeiters, die trotz aller Anstrengungen nicht habe kompensiert werden können.

Betroffen sind ICE- und IC-Züge, die die Strecke Frankfurt-Mainz passieren. Der Fernverkehr zwischen Frankfurt und Koblenz werde umgeleitet. «Wir entschuldigen uns bei unseren Kunden für alle Unannehmlichkeiten», sagte der Sprecher. Um 15.00 Uhr solle die Störung aufgehoben werden. Sie begann um 6.00 Uhr am Sonntagmorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Unglaubliche Geschichte von 40 Infizierten beim Einkaufen
Welt

Unglaubliche Geschichte von 40 Infizierten beim Einkaufen

Über eine Kaufland-Filiale kursiert die gleiche moderne Sage wie über viele Supermärkte im Bundesgebiet.
Unglaubliche Geschichte von 40 Infizierten beim Einkaufen
Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Entschuldigung
Welt

Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Entschuldigung

Es ist eine Überraschung: Aus der Eigentümerfamile von Grünenthal kommt eine Entschuldigung an die Contergan-Geschädigten - Jahrzehnte nach der folgenschweren …
Eigentümerfamilie bittet Contergan-Opfer um Entschuldigung
Mann bechert Alkohol - als er Kind attackiert, spürt er Rache der Mutter
Welt

Mann bechert Alkohol - als er Kind attackiert, spürt er Rache der Mutter

Ein Mann trank Alkohol und attackierte in Hannover ein zweijähriges Kind. Die Mutter verteidigte ihren Sohn in Niedersachsen und übte krasse Rache am Angreifer.
Mann bechert Alkohol - als er Kind attackiert, spürt er Rache der Mutter
SUV-Fahrern drohen Bußgelder beim Fahren auf der Autobahn - viele sind ahnungslos
Welt

SUV-Fahrern drohen Bußgelder beim Fahren auf der Autobahn - viele sind ahnungslos

Längst fahren große SUVs nicht nur mehr auf amerikanischen Straßen. Auch in Deutschland sind die Geländelimousinen beliebt. Doch SUV-Fahrern droht ein Bußgeld auf …
SUV-Fahrern drohen Bußgelder beim Fahren auf der Autobahn - viele sind ahnungslos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.