DSDS-Gewinnerin als Moderatorin

Ballermann-Star lässt bei RTL-Sendung „Schlager sucht Liebe“ fette Bombe platzen: „Alles ist möglich“

Schlager sucht Liebe: Ballermann-Star überrascht bei RTL mit "Alles ist möglich"
+
„Schlager sucht Liebe“ heißt die neue Kuppelshow auf RTL - ein Kandidat überrascht bereits mit einer Aussage.

Ballermann-Bombe geplatzt! Auf der Bühne gefeiert, privat vereinsamt - bei „Schlager sucht Liebe“ wollen diese Promis auf RTL einen Partner fürs Leben finden.

„Schlager sucht Liebe“ heißt die neue Kuppelshow auf RTL. Insgesamt sechs Folgen werden ab dem 16. Juni immer sonntags ab 19.05 Uhr ausgestrahlt. Das Format ähnelt dabei der Show „Bauer sucht Frau“, die bei RTL von Inka Bause moderiert wird. Nur sind bei „Schlager sucht Liebe“ eben Schlagersänger die Liebe-Suchenden. Moderiert wird die neue RTL-Sendung von Beatrice Egli. Die 30-Jährige gewann 2013 die zehnte Staffel von DSDS und startete danach als Schlagersängerin durch. 

Beatrice Egli moderiert „Schlager sucht Liebe“ auf RTL

Im Interview mit RTL verrät sie: „Von der ersten bis zur letzten Folge ist es etwas Besonderes. Diese Sendung hat so viel Charme, Liebe und jeder 'Liebe-Suchende' seine Besonderheiten, da möchte man nicht aufhören, zu schauen.“ Auch Egli selbst ist noch auf der Suche nach der großen Liebe. Doch als Moderatorin bei „Schlager sucht Liebe“ spielt sie den Amor für ihre sechs Kollegen: Oliver Frank (54), Schlagersänger aus Göttingen; Denny Schulze alias Denny Fabian (35), Popschlagersänger aus Düren; Gerda Gabriel (62), volkstümliche Schlagersängerin aus Thüringen; Marion Möhlich alias Marry (36), Partyschlagersängerin aus dem Westerwald; Andreas Robitzky (39), Popschlagersänger aus dem Ruhrgebiet und Tim Bibelhausen alias Tim Toupet (46), Partyschlagersänger aus dem Rheinland.

Beatrice Egli moderiert die RTL-Sendung.

Promis lassen bei „Schlager sucht Liebe“ tief blicken 

Auf der Bühne sind sie die großen Stars, tausende Menschen jubeln ihnen zu und sie lassen die Herzen ihrer Fans höher schlagen. Doch im privaten sind sie oft ganz einsam, denn ehrliche Partnerschaften entstehen nur schwer. Schlagerstars führen das Leben, was viele gerne hätten: Party, Strand und Sonne. Bei „Schlager sucht Liebe“, was von Betrice Egli moderiert wird, lassen die Promis einen Blick hinter die Fassade und in ihr Innenleben zu, und das sieht häufig gar nicht so rosig aus. Oliver Frank beispielsweise hatte jahrelang mit dem Tod seiner ersten großen Liebe zu kämpfen. „Sie wurde keine 30 Jahre alt“, erzählt er bei RTL. Jetzt möchte er nach vorn blicken und seine Zukunft mit einer neuen Partnerin an seiner Seite verbringen. Lesen Sie bei extratipp.comSchlager: Beatrice Egli macht Geständnis: "Privat bin ich..."

Tim Toupet ist Kandidat bei „Schlager sucht Liebe“

Tim Toupet, mit bürgerlichem Namen Tim Bibelhausen, ist der wohl bekannteste Teilnehmer der Sendung. Seine Single „So ein schöner Tag“ erreichte Platz sechs der deutschen Charts. Der gelernte Friseur lebt entweder auf seinem Motorboot im Hafen von El Arenal oder in seinem 200 Quadratmeter großen Haus mit Pool in Pulheim, von dem er für die Show die Türen öffnet. Alle Kandidaten suchen sich in einem Vorentscheid zwei Bewerberinnen oder Bewerber aus und laden sie zu sich nach Hause ein. Nach romantischen Dates und traumhaften Stunden zu zweit müssen sich die Teilnehmer von „Schlager sucht Liebe“ aber entscheiden, welche Dame beziehungsweise welchen Herren sie besser kennenlernen möchten. Vor allem bei Tim Toupet könnte das spannend werden. Sein Motto ist: „Alles ist möglich!“

Bei "Schlager sucht Liebe" ist Herzklopfen garantiert, heißt es bei RTL, und eins wird schnell klar: Das Leben mit einem Schlagersänger ist alles andere als langweilig und normal. Zwischen privaten Dates und Auftritten zeigt der Sender die liebevollen, teilweise auch skurrilen und immer emotionalen Momente, die entstehen, wenn zwei Menschen sich treffen und die große Liebe suchen. Die Moderatorin Beatrice Egli sorgte gerade erst mit einem Geständnis für eine Schockstarre bei ihren Fans. Und auch Schlagersänger Oliver Frank ist bei der neuen Sendung mit dabei, wie tz.de* berichtet.

„Schlager sucht Liebe“ heißt die neue Kuppelshow auf RTL.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast
Welt

17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast

Ich bin im Weicheischuppen, wenn du mich suchst.
17 Bilder, die nichts für dich sind, wenn du Nerven aus Wackelpudding hast
2G im Ruhr Park Bochum: Einkaufszentrum führt Trick bei der Kontrolle ein
Welt

2G im Ruhr Park Bochum: Einkaufszentrum führt Trick bei der Kontrolle ein

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gilt im Einzelhandel in NRW 2G. Um das besser kontrollieren zu können, bedient sich der Ruhr Park Bochum einer Kontrollmöglichkeit aus …
2G im Ruhr Park Bochum: Einkaufszentrum führt Trick bei der Kontrolle ein
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen kann es geben
Welt

Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen kann es geben

Liegt die Corona-Impfung sechs Monate zurück, sollte sich eine Auffrischung geholt werden. Doch welche Nebenwirkungen sind bei einer Booster-Impfung mit Moderna oder …
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen kann es geben
Corona-Impfung: So lang schützen Biontech, Moderna und AstraZeneca
Welt

Corona-Impfung: So lang schützen Biontech, Moderna und AstraZeneca

Neue Studie deckt auf: Booster gegen das Coronavirus sind deutlich früher notwendig. Ein Impfstoff schützt bereits nach vier Monaten nicht mehr.
Corona-Impfung: So lang schützen Biontech, Moderna und AstraZeneca

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.