Zeichen war einst Symbol in der Hitlerjugend

Was für ein Nazi-Mist: Bauer verteilt Dung als NS-Symbol auf Acker

Auf so einem Feld streute ein Bauer aus dem mittelhessischen Kirtorf den Mist in Form einer Wolfsangel aus. In rechtsextremen Kontexten ist das NS-Symbol verboten.
+
Auf so einem Feld streute ein Bauer aus dem mittelhessischen Kirtorf den Mist in Form einer Wolfsangel aus. In rechtsextremen Kontexten ist das NS-Symbol verboten.

Ein Bauer hat aus Mist ein Nazi-Symbol auf seinem Acker gemacht. Nun ermittelt die Polizei gegen den Mann aus Mittelhessen. Andere dürfen das Zeichen dagegen benutzen.

Ein Bauer hat im mittelhessischen Kirtorf mit einem Nazi-Symbol* aus Mist auf seinem Feld für Aufsehen gesorgt. Der 56-Jährige verbreitete den Dung auf seinem Acker in Form einer sogenannten Wolfsangel. Im rechtsextremen Kontext ist die Gabor-Rune verboten, wie *HNA.de berichtet.

Der Mann soll in dem 3000-Einwohner-Städtchen bereits öfter mit seinen politischen Ansichten aufgefallen sein. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole. Den Mist musste er auf seinem Feld so verteilen, dass die Wolfsangel nicht mehr zu erkennen ist.

Das Symbol war einst in der Hitlerjugend und von Heinrich Himmlers Organisation Werwolf verwendet worden. Heute taucht es noch in mehreren Stadtlogos auf, auch in der Forstwirtschaft wird es weiterhin verwendet. 

Währenddessen wehrt sich ein berühmter Comic-Zeichner gegen den Missbrauch seiner Werke: Ralph Ruthe setzt ein klares Statement gegen rechte Plagiate seiner Comics, wie owl24.de* berichtet.

*HNA.de, fr.de und owl24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tödlicher Unfall auf der A4: BMW stößt mit Motorrad zusammen - Eine Person stirbt
Welt

Tödlicher Unfall auf der A4: BMW stößt mit Motorrad zusammen - Eine Person stirbt

Bei einem schweren Unfall auf der A4 im Kreis Hersfeld-Rotenburg verunglückte eine Person tödlich. Ein Motorrad soll nach Angaben der Polizei mit einem Auto kollidiert …
Tödlicher Unfall auf der A4: BMW stößt mit Motorrad zusammen - Eine Person stirbt
Deutschlands Inzidenz springt noch einmal - WHO-Chef mit erstaunlicher März-Prognose
Welt

Deutschlands Inzidenz springt noch einmal - WHO-Chef mit erstaunlicher März-Prognose

Bei den Corona-Zahlen in Deutschland meldet das RKI erneut einen Höchstwert. Laut WHO-Einschätzung könnte die Omikron-Variante aber zum Ende der Pandemie führen. Der …
Deutschlands Inzidenz springt noch einmal - WHO-Chef mit erstaunlicher März-Prognose
Polizei traut bei Verkehrskontrolle ihren Augen kaum - Mann nach mehr als 70 Jahren aufgeflogen
Welt

Polizei traut bei Verkehrskontrolle ihren Augen kaum - Mann nach mehr als 70 Jahren aufgeflogen

„Irgendwie hat er es geschafft, nie angehalten zu werden“, schrieb die Polizei auf Facebook. Die Beamten trauten bei einer Routinekontrolle ihren Ohren nicht.
Polizei traut bei Verkehrskontrolle ihren Augen kaum - Mann nach mehr als 70 Jahren aufgeflogen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.