Kurioser Prozess

Studentinnen holen Essen aus Müllcontainer und werden bestraft

Gericht - Bayern
+
Ein kurioser Prozess hat in Fürstenfeldbruck stattgefunden.

Kurioser Prozess: Das Amtsgericht Fürstenfeldbruck hat zwei Studentinnen wegen sogenannten Containerns verwarnt.

Fürstenfeldbruck - Das Amtsgericht Fürstenfeldbruck hat zwei Studentinnen wegen sogenannten Containerns verwarnt. Der Richter sprach die beiden am Mittwoch wegen gemeinschaftlichen Diebstahls von weggeworfenen Lebensmitteln aus einem Supermarkt-Container schuldig, wie das Gericht mitteilte. Als Bewährungsauflage sollen beide acht Stunden bei der örtlichen Tafel helfen, wo sie nach eigenen Angaben freiwillig schon einige Stunden gearbeitet hatten. Eine Geldstrafe bleibt ihnen erspart, wenn sie binnen der zweijährigen Bewährungszeit straffrei bleiben. Andernfalls behielt sich das Gericht vor, eine Strafe von 15 Euro zu 15 Tagessätzen - 225 Euro - zu verhängen.

Die jungen Frauen hatten laut Anklage im vergangenen Juni nachts aus dem Müllcontainer eines Lebensmittelmarktes in Olching weggeworfene Waren geholt und mitgenommen. Polizeibeamte stellten sie und fanden Salatköpfe und Gemüse in ihren Rucksäcken. Wie die Sachen dort hinein geraten waren, dazu schwiegen sie vor Gericht.

Früher hatten die Studentinnen angegeben, sie wollten grundsätzlich auf Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen. Strafbefehle über jeweils 1200 Euro hatten sie zuvor ebenso wenig akzeptiert wie eine Einstellung des Verfahrens gegen acht Stunden gemeinnützige Arbeit bei der Tafel Fürstenfeldbruck. Sie wollten einen Freispruch erreichen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Ob die beiden Rechtsmittel einlegen, war zunächst offen.

Drei Männer aus Bayern buchten eine sportliche Radtour mit dem Mountainbike. Dann gab es Streit um zu viele Pinkelpausen - er endete vor Gericht.

Mehr zu dem Fall finden Sie bei Merkur.de*

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erstmals mehr als 100.000 Neuinfektionen - Virologe Stöhr überrascht mit Aussage zum Rekord
Welt

Erstmals mehr als 100.000 Neuinfektionen - Virologe Stöhr überrascht mit Aussage zum Rekord

Die Corona-Neuinfektionen haben an diesem Mittwoch einen neuen Höchstwert erreicht. Die Zahl ist erstmals sechsstellig. Auch die Inzidenz erreicht einen neuen Rekord.
Erstmals mehr als 100.000 Neuinfektionen - Virologe Stöhr überrascht mit Aussage zum Rekord
Neue Omikron-Studie mit Valneva: Der Totimpfstoff liefert positive Ergebnisse
Welt

Neue Omikron-Studie mit Valneva: Der Totimpfstoff liefert positive Ergebnisse

Valneva: Hersteller aus Frankreich gibt Liefertermin für Europa bekannt - noch vor der Zulassung.
Neue Omikron-Studie mit Valneva: Der Totimpfstoff liefert positive Ergebnisse
Straße sackt komplett ein - „Krater“ verschlingt Auto und Lastwagen in der Nähe von Trier
Welt

Straße sackt komplett ein - „Krater“ verschlingt Auto und Lastwagen in der Nähe von Trier

Gerade, als ein Auto und ein Lastwagen darüber fuhren, brach eine Straße nahe einer deutschen Grenzstadt komplett ein. Laut Polizei bildete sich ein „Krater“.
Straße sackt komplett ein - „Krater“ verschlingt Auto und Lastwagen in der Nähe von Trier
Skandale, Geld, Mord - Die echte Familie hinter „House of Gucci“ mit Lady Gaga und Adam Driver
Welt

Skandale, Geld, Mord - Die echte Familie hinter „House of Gucci“ mit Lady Gaga und Adam Driver

So viel Drama wie in „House of Gucci“ kannst du dir nicht ausdenken.
Skandale, Geld, Mord - Die echte Familie hinter „House of Gucci“ mit Lady Gaga und Adam Driver

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.