Polizei ermittelt

Tragischer Arbeitsunfall: Mann wird von Bagger erfasst und tödlich verletzt

Bensheim: Tragischer Unfall - Mann von Bagger erfasst und tödlich verletzt
+
In Bensheim ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt worden. Er wurde von einem Bagger erfasst. (Symbolbild)

Bei einem tragischen Arbeitsunfall in der Nähe von Darmstadt ist ein 58-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

  • Ein 58-jähriger Mann kam bei einem tragischen Unfall in Bensheim (Kreis Bergstraße) ums Leben.
  • Laut Angaben der Polizei in Darmstadt war es ein Arbeitsunfall.
  • Die Beamten der Heppenheimer Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen.

Bensheim - Bei einem tragischen Unfall ist ein 58 Jahre alter Mann am Montagmittag (18.05.2020) ums Leben gekommen. Laut Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt soll es sich um einen Arbeitsunfall handeln. Der Mann sei noch an Ort und Stelle verstorben.

Wie die Polizei weiter mitteilte, passierte der Unfall im hessischen Bensheim um die Mittagszeit gegen 11.30 Uhr. Bei dem Opfer soll es sich um einen 58 Jahre alter Mann aus Lindenfels im Odenwald handeln. 

Bensheim bei Darmstadt: Tragisches Unglück - Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Gegen 11.40 Uhr sei die Polizei über den Vorfall auf einem Firmengelände im Berliner Ring in Bensheim im Kreis Bergstraße informiert worden. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann von einem Bagger erfasst worden und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. 

Wie es genau zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, steht laut  den Beamten derzeit noch nicht fest. Das Kommissariat 10 der Heppenheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Auch das Amt für Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium Darmstadt wurde über den Vorfall informiert. Weitere Informationen zu dem Unfall in Bensheim gibt es derzeit noch nicht.

Region Darmstadt: Tödliche Unfälle in Bensheim

Bei einem anderen tragischen Unglück ist ein Mann bei einem Badeunfall in Bensheim gestorben: Die Identität des Mannes ist inzwischen geklärt. Er badete häufig in dem nicht überwachten Bereich des Badesees. 

Auch eine 16 Jahre alte Radfahrerin ist bei einem Unfall in Bensheim lebensgefährlich verletzt worden. Sie krachte auf dem Berliner Ring/Dammstraße mit einem Auto zusammen. Anschließend wurde sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Dort verstarb sie jedoch aufgrund ihrer schweren Verletzungen, wie die Klinik später mitteilte. 

svw

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzerks

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

SUV-Fahrern drohen Bußgelder beim Fahren auf der Autobahn - viele sind ahnungslos
Welt

SUV-Fahrern drohen Bußgelder beim Fahren auf der Autobahn - viele sind ahnungslos

Längst fahren große SUVs nicht nur mehr auf amerikanischen Straßen. Auch in Deutschland sind die Geländelimousinen beliebt. Doch SUV-Fahrern droht ein Bußgeld auf …
SUV-Fahrern drohen Bußgelder beim Fahren auf der Autobahn - viele sind ahnungslos
Umstrittene Corona-Wutrede in der Leichenhalle: Uni-Klinik feuert Mitarbeiterin
Welt

Umstrittene Corona-Wutrede in der Leichenhalle: Uni-Klinik feuert Mitarbeiterin

Eine Angestellte der Uni-Klinik München verbreitet falsche Informationen über eine Corona-Testpflicht und filmt ihren Arbeitsort. Das Video hat Konsequenzen.
Umstrittene Corona-Wutrede in der Leichenhalle: Uni-Klinik feuert Mitarbeiterin
Im Pub gibt es neben Guinness auch Bierpong und Bingo
Welt

Im Pub gibt es neben Guinness auch Bierpong und Bingo

Manuel Braun und seine Frau Janeta sind die Köpfe im Pub „Maverick‘s“. Was ein Shot ist und warum Nachtschwärmer oft noch vorbeischauen.
Im Pub gibt es neben Guinness auch Bierpong und Bingo
NASA und ESA: Asteroid nähert sich der Erde – das sind die Rettungspläne
Welt

NASA und ESA: Asteroid nähert sich der Erde – das sind die Rettungspläne

Sie können das Leben auf der Erde vernichten: Die potenzielle Gefahr vor Asteroideneinschlägen ruft Raumfahrtbehörden der Nasa und Esa auf den Plan.
NASA und ESA: Asteroid nähert sich der Erde – das sind die Rettungspläne

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.